Babysitter nötig?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anro 29.11.10 - 20:39 Uhr

Hallo...

bin grad stinkesauer.

Heut abend wäre um 20 Uhr Elternabend für alle Vorschuleltern gewesen, zusammen mit GS-Lehrer.

War schon wochenlang mit meinem Mann abgesprochen, dass er heute pünktlich nach Hause kommt. Ich habe ihn mehrmals erinnert und er hat auch gesagt es klappt.

Aber nichts klappte, er hat es nochnicht mal geschafft, mich anzurufen und mir rechtzeitig mitteilen, dass ernicht bis 20 'Uhr daheim sein wird.
Das finde ich schon Frechheit genug. Das ist eigentlich doch das mindeste, was er machen könnte, zumal er immer ein Telefon auf Arbeit bei sich trägt.

Um unabhängiger zu werden muss deshalb ein "Babysitter" her. Es kann doch nicht angehen, dass selbst zu wichtigen Terminen ich nicht hin kann. Wenn ich mit meinem Freundinnen abends treffe, macht es auch nicht so viel aus , wenn ich mal 30 min. später komme, aber zu Elternabenden geht es schlecht.

So, wo bekomme ich denn einen Babysitter her? WEnn dann bräuchte ich nur einen eben für ab un d zu abends so von 19:30 -22Uhr, wenn die Kids im Bett sind.

Und was kostet er?

Und wie habt ihr Vertrauen in die Person bekommen?

LG Anro

Beitrag von oh-ein-erzieher 29.11.10 - 20:42 Uhr

Schieb nur immer alles auf die Männer#schmoll
Ne im Ernst, schau mal unter www.betreut.de, dort sind jede Menge Babysitter registriert die du jederzeit (sofern Sie Zeit haben)''buchen'' Kannst.

#winke

Beitrag von jule2801 29.11.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

mensch das ist ja ärgerlich. Ich habe mir hier auch einen Babysitter gesucht, da mein Mann viel beruflich unterwegs ist. Ich habe bei uns einfach im Kindergarten die Erzieher gefragt (die kommen auch hier aus dem Dorf) und da wusste die eine schon ein Mädel.
Ich bin super zufrieden mit ihr. Sie ist 13 Jahre alt und macht das wirklich prima mit den Kindern. Sie bekommt bei uns € 5,-/Std.

Ansonsten kannst du ja auch mal einen Aushang an einer weiterführenden Schule machen oder andere Kindergartenmamis mal ansprechen. Vielleicht habt ihr ja auch in der Nachbarschaft ein nettes Mädel, das man engagieren könnte.

lg und viel Erfolg
Jule!

Beitrag von lubasti 29.11.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es immer ganz viele Praktikanten im Kindergarten die Dankbar um so einen Job sind. Vorteil: die Kinder kennen die Babysitter dann schon!

Meine bekommen auch 5€.

Liebe Grüße Eva

Beitrag von rikkiana 29.11.10 - 21:26 Uhr

Hallo!

Wir haben mittlerweile auch nen Babysitter, da eine Eltern nicht mehr auf unsere Kids aufpassen wollen...
Nun ja...wir haben bei Betreut.de geschaut, aber da wir in einem kleinen Örtchen wohnen, haben wir dort nichts passendes gefunden. Habe im Nachrichtenblatt unseres Ortes ne Anzeige geschalten und da haben sich etliche gemeldet und dadurch haben wir auch unseren Babysitter gefunden. Wir zahlen €8,- die Stunde. Bei uns ist es eben regelmäßig, dass wir den Babysitter brauchen durch die Arbeit - 1-2x wöchentlich 2 Std. abends.
Wir haben alle die sich gemeldet haben zu nem "Vorstellungsgespräch" eingeladen und durch den ersten Eindruck haben wir schon vorsortiert. Wir hatten dann 2 Mädels, die ich am liebsten beide genommen hätte. Die haben wir dann einen Abend Probe arbeiten lassen. Ich war zwar zu Hause an dem Abend, aber habe mich ganz aus allem rausgehalten. Dadurch waren wir uns auch sicher mit dem Babysitter.

LG und viel Glück bei der Suche!

Rikkiana

Beitrag von rmwib 29.11.10 - 22:26 Uhr

Wir haben uns für eine Praktikantin aus der Kita entschieden, die kennt ihn und er sie, wir haben Zwergi gefragt, welche von den Mädels mal zu uns kommen soll zum Spielen und die Wahl fiel auf sie.