Eileiterschwangerschaft!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von melkeletho 29.11.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

habe mich vor einer Woche in einem anderem Forum gemeldet,jetzt muss ich euch wohl beitreten,leider!!

Habe mich so gefreut schwanger zu sein.Plötzlich diese Bräunliche Blutung,Schock!!! Es war nicht viel,aber die Anzeichen einer Schwangerschaft blieben.
Hatte dann einen Termin beim FA und er sagte nur da stimmt etwas nicht das müsste man abklären lassen aber in einem ernsten Ton. :-(
Als Notfall kam ich in die Klinink man Untersuchte mich,per U-Schall hat man bereits das Herzchen schlagen sehen,war in der 6 Woche,aber die Ärzte sagten sofort sie können dieses Kinder nicht bekommen das ist Lebensgefährlich,es war nicht in der GM :-( es wurde eine Eileiterschwangerschaft festgestellt. Bin total traurig und weiss garnicht wo mir der Kopf steht.Bin heute aus dem KH zurück und kanns immer noch nicht glauben.Nach der OP teilte man mir mit das der gesamte Eileiter rausgeholt werden musste da er zu stark beschädigt war. Aber die möglichkeit besteht trotzdem noch Kinder zu bekommen...
Das ist meine Geschichte....:-(((

Ich melde mich dann erstmal ab....#schmoll

Beitrag von stella6984 29.11.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

Das tut mir sehr leid ich hatte auch vor 6 Wochen eine Eileiterschwangerschaft die durch eine Notop entfernt wo der eilleiter gerissen ist er konnte aber zum glück erhalten bleiben. Ich weiß wie du dich jetzt fühlst.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit. Und weine wenn du weinen musst.

Fühl dich ganz doll #liebdrueck

Beitrag von knutsl 29.11.10 - 21:30 Uhr

wow du arme maus! bleib tapfer...so ein schock muss das für dich sein...hast dich wahrscheinlich riesig gefreut als du erfuhrst schwanger zu sein.... und dann sowas... o gott ...lass dich bitt nicht hängen...hast du denn jemanden mit dem du reden kannst???hast du einen freund?mann? willst du es noch mal probieren ein baby zu bekommen? war das kleine geplant??? oh nein... du tuhst mir so leid....

fühl dich ganz fest gedrückt....würd dich jetzt gerne in den arm nehmen...
#liebdrueck

Beitrag von sonne-77 29.11.10 - 22:14 Uhr

Hallo,

Fühl dich erst mal ganz doll von mir in #liebdrueck, ich weiß genau was Du jetzt durch machst.

Ich hatte Anfang Oktober eine EELS (8ssw), hatte einen Test gemacht positiv, bin vor Glück an die Decke gegangen und dann der Schock. Not op und der Eileiter konnte nicht erhalten werden, kann auf natürlichem Wege nicht mehr schwanger werden, war leider schon die zweite, einmal rechts und dann Links.

Lass den Kopf nicht hängen und Weine wenn Dir danach ist, lass deine Gefühle
einfach raus, mit der Zeit wird es besser.

Ich zünde eine #kerze für dein #stern an

Beitrag von anja570 30.11.10 - 02:25 Uhr

Hall,

ich hatte vor unserem 2. Sohn eine ELS, mit Entfernung des linken Eileiters.

Es war noch sehr früh, ich wusste noch nicht, dass ich schon schwanger bin.

Seitdem wurde ich mehrmals mit dem 2. intakten Eileiter schwanger, 1 intakter Eileiter ist ausreichend.

Ich habe 3 Kinder und hatte mehrere FG, die andere Ursachen hatten.

Gib die Hoffnung nicht auf, eine ELS bedeutet nicht, keine Kinder mehr bekommen zu können, solange noch 1 intakter Eileiter da ist.

LG
Anja

Beitrag von mardani 30.11.10 - 10:14 Uhr

Hi

Tut mir sehr leid. Ich habe das auch schon das 3. Mal hinter mir und die letzten zwei Male hat man den Krümel auch schon minimal sehen können....

Ich drücke dich. Du hast noch einen EL, es wird bestimmt wieder klappen und dann alles gut gehen!!!!

#blume#blume#blume

Beitrag von melkeletho 30.11.10 - 17:32 Uhr

...danke ihr seid alle so lieb...