Genug milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von moisling1 29.11.10 - 21:31 Uhr

guten abend

seit gestern fühlt sich meine brust weicher an
habe ich trotzdem genug milch??
was kann ich tun damit die milchbildung angeregt wird

Beitrag von woelkchen1 29.11.10 - 21:35 Uhr

Das heißt gar nix! Denn harte Brüste hast du, wenn du zu viel Milch hast. Irgendwann hat sich das alles eingespielt, und du hast wieder normale Brüste.

Ich hab 20 Monate gestillt, und die meiste Zeit davon waren meine Brüste gaaanz normal!

Beitrag von lilly7686 29.11.10 - 21:36 Uhr

Hallo!

Wie alt ist denn dein Baby?
Nach etwa 6 Wochen (plus minus) spielt sich die Milchproduktion ein. Dann werden die Brüste weicher.
Das bedeutet meist eigentlich nur, dass nur so viel Milch produziert wird, wie dein Baby braucht. Nicht mehr, und nicht weniger.

Alles Liebe!

Beitrag von moisling1 29.11.10 - 21:43 Uhr

übermorgen wird sie 5 wochen

Beitrag von lilly7686 29.11.10 - 21:45 Uhr

Dann hat sich wahrscheinlich nur die Milchproduktion eingestellt.
Das ist völlig okay ;-)

Solange dein Baby mind. 6 nasse Windeln in 24 Stunden hat (nasse Windel = 6 EL Wasser auf einer frischen Windel) und fit wirkt, die Haut rosig ist, hast du nichts zu befürchten und deine Milch reicht ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von uchika 29.11.10 - 21:48 Uhr

Hallo,

ob du genug Milch hast wirst du vor allem an deinem Kind merken - wenn es Satt-Zeiten hat reicht das Angebot anscheinend :-)

Produktiv hat sich bei mir alkoholfreies Weizen gezeigt, am Lckersten finde ich übrigens Schöfferhofer, das schmeckt wie "echt" #hicks

Viele Grüße
Uchika

Beitrag von babycakes 30.11.10 - 13:18 Uhr

wie bei meinen vorrednern schon gesagt, werden die brüste mit der zeit wieder ganz normal und nur wenn zu viel milch vorhanden ist, werden sie hart. dein kinder bestimmt die menge, denn die nachfrage bestimmt das angebot. braucht sie mehr milch, legst du sie öfters an und durch das öftere anlegen wird nach ein bis zwei tagen auch mehr milch produziert. du merkst immer genau an deinem kind was es braucht und du musst nicht zufüttern oder ähnliches.

liebe grüße