Baby 9 Monate... Schlafverhalten

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von babygirl2010 29.11.10 - 22:24 Uhr

Guten Abend zusammen!

Ich hab ne Frage bzgl. des Schlafverhaltens meiner Tochter.

Sie wird in ein paar Tagen 9 Monate alt und von durch schlafen ist noch keine Rede. Das stört mich nicht. Ich steh gern für sie auf.

Das, was mich nur wundert, sie hat schon mal durch geschlafen.#kratz
Von 6-7 Monate hat sie 4 Wochen am Stück durch geschlafen. Von 19-6 Uhr.
Dann eine Flasche und dann nochmal bis ca. 8 Uhr.

Aber seit sie 7 Monate alt ist, ist alles anders. Sie braucht wieder 2 Flaschen in der Nacht.
Meist so gegen halb eins und dann so gegen fünf... und steht dann um halb sieben sieben auf..!

Ich frag mich aber wieso. Am Zahnen kann`s nicht liegen, ihren ersten Zahn hat sie erst vor einer Woche bekommen und das Schlafverhalten hat sich ja schon seit rund 2 Monaten so verändert.#gruebel

Meint ihr sie hat Hunger? Braucht Nähe? Oder doch Zahnen?

Alle um mich herum sagen "Das gibst doch nicht, meine Kinder haben da schon lange durch geschlafen" oder "Versuch`s doch mal mit Tee" oder "Lass sie bischen weinen, dann gewöhnt sie es sich ab".#aerger

Lauter so tolle doofe "gut gemeinte" Ratschläge. #augen

Lg Janine mit Lea 9 Monate#verliebt

Beitrag von julia253 30.11.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen,
und willkommen im Club :-p

Bei Luis war es ganz ähnlich, mit ca 4 Monaten hat er durchgeschlafen, und dann vor ca 3 Monaten war wieder Schluss damit.
Bei ihm kam´s direkt nach dem ersten Zahn.
Und die gut gemeinten Ratschläge kenne ich auch - geht bei mir rechts rein und links wieder raus - ungefiltert ;-)

Auch er braucht meist noch 2 Flaschen, die Zeiten variieren. Er trinkt oft bis zu 200 ml pro Flasche - für mich ist das ein klares Hungerzeichen. Und so lange wie er das will, bekommt er es auch.

Frühestens mit 1 Jahr werde ich versuchen, die Nachtmahlzeiten zu reduzieren, mit Tee oder verdünnter Milch, mal schauen.

Das Schlafverhalten wird sich immer wieder ändern, so ist das nunmal. Die Kinder müssen so viel verarbeiten und lernen, das können sie nur im Schlaf.

LG Julia + Luis *24.02.2010

Beitrag von babygirl2010 30.11.10 - 12:43 Uhr

Fühlt sich gut an das wir nicht allein damit sind! ;-)

Nein im Ernst, hat mir echt geholfen das es anscheinend echt normal is.

Danke und dir auch viel Durchhaltevermögen! :-)

Beitrag von sternenforscher 30.11.10 - 11:29 Uhr

Willkommen im Club des 37 Wochen-Schubs. Wir quälen uns seit gut 3 Wochen mit dem Schlafen oder auch Nicht-Schlafen. Bald gehe ich am Stock. Heut nacht habe ich mir mal die Lütte aufs Schlafsofa (sie schläft sonst in ihrem Kizi) geholt und ihr so nach dem Aufwachen viel Nähe gegeben. Habe dann dort mit ihr zusammen geschlafen bzw. es versucht Ergebnis: Sie ist noch öfter wach gewesen als sowieso die letzten Wochen. Sie turnt quasi im Schlaf übers Bett. Jammert ständig, wippt im Vierfüßler, wälzt sich hin und her, verliert damit dauernd den Schnulli und wird davon dann ganz wach... Ich hoffe inständig, dass der S... bald vorbei ist. Vorher war sie meist einmal oder zweimal die Nacht wach mit einmal stillen und evtl. Schnulli. Das ist völlig ok. Aber so bekommen wir alle kaum Schlaf weil sie gern auch mal die Bude zusammenbrüllt um wieder was zu verarbeiten. Ich denke mal, es dauert noch ein paar Wochen und dann ists wieder gut. #zitter
LG Tanja und Mona (die am WE auch 9 Monate alt wird)

Beitrag von babygirl2010 30.11.10 - 12:42 Uhr

Ohh genau so ist es bei Lea auch. Nehm ich sie mit rüber in unser Bett is sie noch mehr wach. Oh wei... dann sind wir wohl grad auch mitten im 37. Wochen Schub... hoffentlich wird das bald besser.#zitter

Beitrag von sternenforscher 30.11.10 - 20:18 Uhr

Bestimmt! Ich hoffe, es ist in spätestens drei Wochen vorbei. Wobei darkangel gerade gepostet hat, dass ihr Kleiner 5 Monate schlecht geschlafen hat. AAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHH. Aber uns passiert das nicht! BESTIMMT..... Hoffe ich..... *kleinlautwerd*
LG Tanja

Beitrag von babygirl2010 30.11.10 - 21:09 Uhr

;-)

Beitrag von moggi2001 30.11.10 - 12:56 Uhr

Das gleiche habe mich mit Mila auch..Sie wird am 12.12 zehn Monate alt. Sie hat seit sie 3 Monate alt ist durchgeschlafen. Sie ist immer um 8 Uhr ins Bett gegangen und hat um 5 Uhr ne Flasche getrunken und dann hat sie weitergeschlafen. Seit 8 Wochen braucht sie in der Nacht 2 Flaschen. Ohne Flasche schläft sie nicht wieder ein..
Wie wacht bis zu 8 mal auf und weint...
Ich hab schon mega Ränder unter den Augen und hoffe nur das es bald vorbei ist.. sonst brech ich noch zusammen.

Beitrag von wolke-82 30.11.10 - 21:17 Uhr

Achso, das ist es also...ein neuer Schub.

Mein Kleiner wird am Sonntag 9 Monate alt und wir haben seit ein paar Wochen dasselbe Problem. Diese Nacht war er nur 2 mal wach und wollte stillen, aber die Nächte davor waren echt der Horror. Jede zwei Stunden war er wach und dann morgens immer so früh wach. Heute war es 6 Uhr. Es gab auch schon mal Zeiten, da hat er von 18.30 Uhr bis morgens um 8 Uhr geschlafen und kam nur einmal zum Trinken nachts.

Nunja, so ist das halt mit den kleinen Mäusen. Aber schön zu lesen, dass es auch bei anderen so ist :-)

LG Wolke