Frage zu ALG 1 oder ALG 2 - kann man sich das aussuchen ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kleine-biene2010 29.11.10 - 22:33 Uhr

Hallo,

hört sich jetzt zwar doof an aber kann man sich das aussuchen ob man ALG1 oder ALG 2 nimmt ? Weil i-wie werde ich aus den Internetbeschreibungen der beiden Sachen und deren Ansprüche nicht schlau. Könnt ihr mich da mal aufklären ????

Ich bin seid 2006 in einem Beschäftigungsverhältniss und der ist befristet bis 31.12.2010. AB 1.1. war eig. mein neuer Job in Teilzeit fest, aber heute morgen musste ich erfahren, dass es doch nur ein 360 € Job sein wird ab 1.1.

Jetzt habe ich heute gleich im AA angerufen und die meinten gleich ALG 1 aber ebend im Internet hätte ich eher ALG 2 gedacht...wir sind ein Ehepaar und 1 Kind im Haus. Mein Mann is krank und verident nix und wir bekommen 184 € Kindergeld. Habe mir ausrechnen lassen grad, dass wir 1370 € Anspruch hätten (hab die 184 und die 360 angegebn) - 360 € = 990 € ALG 2. Darf / muss ich dazu jetzt noch die 184 € und die 360 € dazu rechnen und wir haben monatlich 1534 € zur Verfügung oder wie ?



WÄRE SUPER LIEB WENN IHR MICH AUFKLÄRT. Bin schon den ganzen Tag am Stellen suchen, aber vorsichtshalber möchte ich natürlich wissen, wie es finanziell weiter geht bis is eine größere Stelle hab..


#danke

Beitrag von king.with.deckchair 29.11.10 - 22:59 Uhr

Nein, man kann es sich nicht aussuchen. Du musst auf jeden Fall ALG I beantragen, dieses wird beim ALG II dann angerechnet, ebenso das Kindergeld. Ob jetzt das Geld vom Minijob zuvörderst beim ALG I angerechnet wird (Freibetrag = Betrag, der nicht angerechnet wird = 165,- €) oder beim ALG II (Freibetrag bei 360,- € = 152,- €), da bin ich leider überfragt.

Beitrag von seikon 29.11.10 - 23:02 Uhr

Also ihr habt einen Bedarf von 323 Euro für jeden Erwachsenen und 215 Euro für das Kind. Dazu angemessene Miet und Heizkosten.

Du kannst dir nicht aussuchen, ob du statt Alg 1 gleich Alg 2 beantragst. Wenn du einen Alg 1 Anspruch hast, dann musst du das zunächst beantragen. Nur wenn durch euer Alg 1 euer Bedarf nicht gedeckt werden kann, dann könnt ihr ergänzend Alg 2 dazu beantragen.

Beitrag von janny96 29.11.10 - 23:06 Uhr

wie stellt man den fest, ob der Bedarf gedeckt ist ? Jeder hat ja andere Ausgaben. Schauen die sich unsere festen mtl. Ausgaben an ? Denn die betragen 1200 € :-(

Beitrag von janny96 29.11.10 - 23:09 Uhr

Bei uns ist es nämlich so ähnlich, wie bei Kleine-biene.

Beitrag von seikon 29.11.10 - 23:25 Uhr

Nein, die gehen beim Bedarf nicht nach euren tatsächlichen Ausgaben, sondern nach Regelsätzen.

Ihr habt für dich und deinen Partner je 323 euro und für eure Kind 215 Euro. Also 861 Euro.
Dazu angemessene Miete und Heizkosten.
In Hannover Region darf bei 3 Personen die Wohnung maximal 75 qm und 556 Euro Warmmiete (inkl. Nebenkosten) betragen. Dazu noch die angemessenen Heizkosten. Je nach Heizart zwischen 107,25 Euro (bei 75 qm) und 169,5 Euro.

Also ein Gesamtbedarf inkl. Wohnung zwischen maximal 1524,5 Euro und 1586,5 Euro.

Kindergeld wird auf den Bedarf zu 100 % als Einkommen angerechnet. Elterngeld ab 1.1.2011 auch komplett. Und Alg 1 wird, außer 30 Euro Freibetrag, auch angerechnet.
Auf Erwerbseinkommen gibt es gestaffelte Freibeträge.

Beitrag von king.with.deckchair 30.11.10 - 07:24 Uhr

Die Frage KANN nicht ernst gemeint sein...

Beitrag von marion2 30.11.10 - 08:15 Uhr

Warum?

Wenn ich demnächst in meine Villa ziehe... #schein und den Porsche einparke... #nanana, das muss doch irgendwie finanziert werden...


#rofl

Beitrag von marion2 30.11.10 - 08:13 Uhr

Hallo,

um dich weiter zu verwirren:

Es gibt auch noch Wohngeld.

Bekommt dein Mann eine BU oder Krankengeld aus irgendeiner Versicherung?

Gruß Marion

Beitrag von kleine-biene2010 30.11.10 - 08:42 Uhr

Nein leider nicht (gibt verschiedene Gründe dafür - wir schlagen uns schon Jahrelang mit den Behörden rum)