Natürliche Killerzellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sally14 29.11.10 - 23:28 Uhr

Hallo,
ich habe Hashimoto. Müssen bei mir nach einer negativen ICSI die natürlichen Killerzellen untersucht werden? WO kann ich so etwas machen?
Viele Grüße
Sally

Beitrag von shiningstar 30.11.10 - 01:46 Uhr

Du meinst die Untersuchung, ob eine Untersuchung notwendig ist?! Diese Untersuchung kannst Du in Kiel oder in Heidelberg machen lassen -das Blut kannst Du natürlich in der Kiwu abnehmen lassen und die schicken das da hin.
Aber -die Kosten für die Untersuchung werden erst dann von der Krankenkasse bezahlt, wenn man mindestens zwei Transfer ohne Erfolg hatte bzw. bei natürlichen Schwangerschaften mindestens zwei Fehlgeburten.

Hier die links dazu:
Heidelberg: http://www.immu-baby.de/dsr/impressum.htm
Kiel: http://www.uni-kiel.de/immunologie/extern/Infertilitaet/Immuntherapie_faq.html

Beitrag von mardani 30.11.10 - 09:07 Uhr

Hi

Meine Vorrednerin hat recht. Du kannst es in einem Speziallabor - wie sie genannt hat - checken lassen. Allerdings eigentlich erst nach mind. 3 negativen Transferen. Man hat uns jedoch auch bereits nach zweien angenommen, jedoch hatte ich auch schon mal eine FG.

Du müßtest es dann auf jeden Fall mit deiner KK klären, damit ihr das nicht selbst zahlen müsst. Kostet um die 3.000 Euro.

Wir haben unser Blut Anfang September nach Heidelberg gesandt und die Ergebnisse müssen die nächsten Tage kommen.

VLG

Beitrag von jojo75 30.11.10 - 09:09 Uhr

Hallo Sally,

ich habe auch Hashimoto und meine FÄ meinte, dass dies kein Hinderungsgrund für eine SS ist, nur dass während einer SS engmaschig die Blutwerte kontrolliert werden müssen ...

ich würde eine neg. ICSI nicht als Maßstab setzen ... viele Mädels werden erst beim 2. oder gar 3. Mal schwanger ;-)

LG! Katrin