Ich hasse solche Nächte! *Achtung: Sinnlosposting*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von bergfeecg80 30.11.10 - 05:24 Uhr

Guten Morgen,

Kennt Ihr diese Nächte in denen Ihr aufwacht, todmüde noch seid und trotzdem nicht mehr einschlafen könnt?

Ich bin seit 2 Stunden munter, habe alles probiert um wieder einzuschlafen.
Warmes Bad, heiße Milch mit Honig, nix hat geholfen.

Ach Mensch, merke jetzt schon wieder die Kopfschmerzen anrollen.Bin nun aufgestanden, ins Wohnzimmer marschiert und habe da nochmal versucht auf der Couch einzuschlafen (klappt ja sonst auch immer ;-)) aber wieder nix:-(.


Ich HASSE solche Nächte!!!!

So Schluß der Jammerei, der Frust mußte nurmal raus!

Euch einen schönen Tag Liebe Grüße#gaehn#gaehn#gaehn

Beitrag von kroetenfix 30.11.10 - 06:28 Uhr

Guten Morgen....


ooooh ja, sowas kenne ich auch nur zu Genüge.

Ich wache gerne mal um drei Uhr auf, bin total müde, wälze mich hin und her bis halb sechs, denke dann "na jetzt lohnt sich es auch nicht mehr einzuschlafen", schaffe es aber genau dann doch, und zack um sechs Uhr klingelt der Wecker.
Meistens habe ich in dieser halben Stunde dann noch den total verwirrten Unsinn geträumt und bin dann völlig gerädert.

Ich fühle also mit Dir #liebdrueck

Komm trotzdem gut durch den Tag,

Gruß
Bea

Beitrag von maischnuppe 30.11.10 - 08:52 Uhr

Für senile Bettflucht bist du zu jung.
Warme Milch mit Honig? (und Pelle) Nimm lieber n steifen Grog!:-p

Beitrag von pocahontas60 30.11.10 - 10:26 Uhr

Hallo,

ja ich kenne das auch. Bei mir war es heute etwas anders. War erst um 3.00Uhr im Bett, weil ich nicht einschlafen konnte. Bin jetzt auch wieder seit
7 auf und hatte somit vielleicht 4 Stunden Schlaf#gaehn

Aber ich kenne es, wenn man mitten in der Nacht wach wird und danach nicht mehr schlafen kann. Fühle mich dann auch immer zum k....!


Vielleicht hast Du ja im Laufe des Tages noch Zeit Dich mal hinzulegen.

LG poca

Beitrag von scrapie 30.11.10 - 11:01 Uhr

Ich hab ein anders Problem... ich wache eine halbe Std vorm Wecker auf und bin hellwach, denk mir aber:"Ach 5min kannst du noch liegen bleiben...", schlafe wieder ein und wenn der Wecker klingelt bin ich totmüde#heul

Beitrag von similia.similibus 30.11.10 - 11:21 Uhr

Oh ja, das kenne ich nur zu gut - als Nebenwirkung des Älterwerdens! #aerger
Da wälzt man sich totmüde von einer Seite zur anderen und ist hellwach! Mir hilft dann lesen...dabei fallen mir dann nach einiger Zeit die Augen zu...aber wenn ich Pech habe, bin ich wieder putzmunter, sobald ich das Licht ausgemacht habe. #aerger

Für ganz extreme Schlaflosigkeit habe ich mir Baldrian Nacht Kapseln zugelegt. Die helfen mir dann. #gaehn

LG

Beitrag von meckikopf 30.11.10 - 21:36 Uhr

Guten Abend,

ja, habe ich auch schon erlebt, aber ganz, ganz selten - zum Glück - kann ich da nur sagen!
Saublöd, sowas... man "versucht" immer, sich zu "beeilen", um schnellstmöglichst wieder einzuschlafen, denn man muss i.d.R. ja morgens wieder (früh) raus; es sei denn, man hat frei oder Urlaub; dann ist es nicht (so) schlimm. Man fühlt sich da einfach sehr machtlos, weil man ja im Grunde genommen nichts dagegen machen kann. Denn man kann ja wirklich nicht "auf Knopfdruck" wieder einschlafen.

Aber, wie gesagt, Gott sei Dank passiert mir sowas nur äußerst selten.


Und dir einen schönen Abend und ebenfalls liebe Grüße!

Beitrag von ratatouille 30.11.10 - 22:27 Uhr

Oh ja! Sowas kenne ich nur zu gut!#augen

Auszug aus "einer meiner solcher Nächte":

ca. 5 Uhr: ich wache auf, weil die Blase drückt, stehe auf und gehe auf's Klo. Ich trinke noch einen Schluck Wasser und lege mich wieder ins Bett.
Ich kuschele mich wieder in meine warme Decke...zumindest versuche ich es, in meiner kurzen Abwesenheit hat mein Mann binnen Sekunden die ganze Decke zu sich rübergezogen...plötzlich ein blöder Gedanke...z. B.: "Mist! Habe ich die Überweisung gemacht?" Oder: "Wann muß nochmal der Hund geimpft werden?" Oder ähnliches...#augen
Dann liege ich im Bett und grübele über verschiedenes nach...ich schaue auf den Wecker: 5Uhr 36 (oder sowas)!#schock
Ich wälze mich im Bett...dann mache ich das Licht an und beschließe, mich in den Schlaf zu lesen...ca. 10 Zeilen später fallen mir die Augen zu...kaum ist das Licht wieder aus -ich wieder hellwach.#aerger Bzw. todmüde, aber kann nicht schlafen.
Licht wieder an. Mein Mann dreht sich grummelnd auf die andere Seite und fängt an zu schnarchen.#klatsch
Ich stupse ihn an...das Schnarchen hört kurz auf -um ein paar Sekunden später noch lauter zu ertönen. Ich bin genervt, meine Müdigkeit verflogen. Ich lese noch ein paar Zeilen...JETZT! Jetzt schlaf ich bestimmt sofort ein, wenn ich das Licht ausmache!
Ich mache das Licht aus...schaue erneut auf den Wecker: 6 Uhr 04.#aerger
Mein Mann und der Hund schnarchen um die Wette...wie im Kanon...irgendwann schlafe ich dann ein, um dann völlig gerädert wieder aufzuwachen...

du siehst, du bist nicht alleine...;-)

LG#winke