was machen eure Männer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronic 30.11.10 - 06:42 Uhr

Hallo!!!

Mich würde mal interessieren was eure Männer so machen?

Ich meine damit Haushalt und vorallem was übernehmen sie bei euren kids?
!!!!!!!Füttern-wickeln-ins Bett bringen-spielen-spazieren gehen!!!!!!!!

Ich sage schon mal Danke für eure Antworten!

Beitrag von ryja 30.11.10 - 06:54 Uhr

Einkaufen am WE.
Mit der Großen bisschen spielen.

Mein Mann kommt leider oft erst nach Hause, wenn beide Kinder schlafen. Manchmal früher, aber dann ist oft nur noch Abendessen und Bett für die Zwerge dran.

Beitrag von ronic 30.11.10 - 07:25 Uhr

dann bleibt ja auch alles an dir hängen!Und am WE?

Beitrag von ryja 30.11.10 - 09:11 Uhr

Mein Mann ist samstags nach dem Frühstück unterwegs: Wochenendeinkauf, Wasser kaufen, Auto tanken, Reifen wechseln, Baumarkt, ..... was immer so anfällt.
Bei einer Station (meist der Wocheneinkauf) nimmt er manchmal die Große mit.

Sonntags treffen wir uns mit Freunden oder haben sonst ein Programm. Oft arbeitet er da auch.

JAAAAAAAAAAAAAAAA - es bleibt eigentlich der Rest (und das ist viel) an mir hängen. Ich bin eigentlich im Schnitt 23,5 Stunden am Tag für die Kinder zuständig. Vor allem das ins Bett bringen mit zwei Kindern. Aber das ist halt so. Ich bin jetzt ein Jahr zu Hause.
Danach (wenn ich wieder teilzeit arbeite) wird es allerdings ähnlich sein.

Beitrag von redrose2282 30.11.10 - 07:12 Uhr

huhu

seine aufgabe ist die küche und der müll und saugen...eigentl der ganze haushalt, wenn er frei hat. muss dazu sagen, dass er elternzeit genommen hat und zusätzlich 30 std /woche noch arbeitet. ich geh vollzeit.
zudem brint und holt er dire große von der kita, spielt anschließend mit ihr.

den kleinen(11wochen)hat er ja den ganzen tag über, wenn ich arbeiten bin. da muss er ja alles tun mit ihm und ebenfalls das, was im haushalt so anfällt, auch einkaufen.
arbeiten geht er dann, wenn ich von der arbeit heim komme oder am wochenende und dann sind das alles meine aufgaben.

ich denk, das haben wir fair aufgeteilt und kommen damit super klar.

lg red

Beitrag von ronic 30.11.10 - 07:26 Uhr

#pro respekt!!!

Beitrag von jiny84 30.11.10 - 07:15 Uhr

Haushalt bleibt alleine an mir hängen. :-[
Ist nicht so,das er nen anstrengenden job hat,nein, er sitzt den ganzen tag rum und passt auf,das nichts passiert (wachmann)

Wenn er nach hause kommt kümmert er sich aber um den kurzen,spielt,wickelt,gibt flasche,baden,also das macht er schon,ab nachmittags gehört er quasi ihm #rofl

Beitrag von ronic 30.11.10 - 07:27 Uhr

Der Haushalt bleibt auch an mir hängen und um unsere kleine Maus kümmert er sich schon was sich aber leider nur ums spielen dreht..alles andere mache ich!

Beitrag von timupe 30.11.10 - 07:15 Uhr

Guten Morgen!

Alsooo mein Mann spielt zwischendurch mit dem Kleinen , kommt aber auch erst meistens nach Hause wenn der Kleine im Bett ist..
Aaaaber auch am Wochenende mach ich eigentlich alles :)Hab schon alles versucht...aber irgendwie bekommt er da nich die Kurve.....*grumml*
Und Haushaltsmäßig macht er nich wirklich was..den Müll nimmt er morgens mit runter, denn dann isser wieder wech zur Arbeit:)

Liebe Grüße! Juli

Beitrag von ronic 30.11.10 - 07:28 Uhr

Na da können wir uns die hand geben!!

Beitrag von timupe 30.11.10 - 07:45 Uhr

*lach*

Dachte schon ich wäre alleine ,wenn man sonst hört was viele Männer alles machen... ich hab mir zum Hochzeitstag (war an nem Wochenende) gewünscht das er mal aufsteht und nur den kleinen ausm Bett holt...aber selbst das is nich passiert... wie man wickelt hat er bestimmt wieder vergessen , denn das hat er bis jetzt vielleicht 10 mal in einem Jahr gemacht...wenn überhaupt...ich mecker dann natürlich auch... er sagt dann das er sich Mühe gibt,das sich was ändert,... aber nix... naja solange er zwischendurch mit ihm spielt und er für den Kleinen da is is mir auch egal wenn ich sonst alles mache... langsam geb ich das auf...

Beitrag von nizza87 30.11.10 - 10:52 Uhr

hi,

genauso sieht es bei uns auch aus. er nimmt morgens den müll mit runter#augen. dann hat er sein tagwerk schon erledigt. wenn man von seiner arbeit absieht. abends wenn er heim kommt spielt er dann mit der kleinen. er macht dann immer die schönen sachen mit ihr. aber wehe sie fängt an zu#heul, dann wandert die kleine gaaanz schnell von papa zu mama.

lg#winke

Beitrag von nizza87 30.11.10 - 11:05 Uhr

aber wenn ich ihn am we darum bitte das er mir etwas unter die arme greift, dann sagt er oft ich soll die beine hochlegen#tasse. dann gibt er mir ein kuss #kussund startet durch#verliebt. dann wird die spülmaschine ein- und ausgeräumt, gesaugt, geputzt#putz, wäsche in die waschmaschine, in den trockner oder auf die leine dann weiter zum bügeln und ab in den schrank mit der wäsche:-p. blumen gießen, katzenklo sauber machen#katze#schock, einkaufen, kochen#koch#mampf, alles wieder spülen, und wenn dann noch zeit ist mit der kleinen spazieren gehen. meistens lege ich mich dann mit einem guten buch in die wanne#liebdrueck

Beitrag von marzena1978 30.11.10 - 07:57 Uhr

Mein Mann hat ein sehr schönes Leben hier bei mir.#rofl
Nein, im Ernst, er arbeitet 12 Stunden täglich und deswegen finde ich es in Ordnung wenn ich für Haushalt zuständig bin.:-D
Mit unseren Sohn beschäftigt er sich aber jeden Tag, sie haben immer ihre "Papa Stunde" da habe ich frei und die zwei machen ihr Ding.#schein Er bekommt sein Brei dann wird ausgebig gespielt und gekuschelt und dann bringe ich unseren Zwerg ins Bett.
Mein Kleiner himmelt meinen Mann total an, sobald er in der Türe steht wird gelacht, vor Freude geschrien und mit Beinchen gestrampelt bis der Papa gegessen hat und Zeit hat, er kann es immer kaum erwarten.#verliebt
Sonst gehen die beiden auch mal spazieren, fahren zum Baumarkt#rofl

Lg Marzena#winke

Beitrag von yorkie 30.11.10 - 08:07 Uhr

Nix..
und...
also nachdem er eh meint unsere Maus springt mir auf der Nase rum... lässt er sie meist dort wo ich sie hingelegt hab :-(

Aber der gute Vorsatz ist da.... bestimmt... irgendwo... ich muss ihn nur noch finden....

ach ja, er arbeitet (Büro) und nimmt halbtags unsere Hunde mit, ab Mittag bin ich (bis auf meinen Mann) wieder komplett :-))

LG
Katja

Beitrag von hexe-2 30.11.10 - 08:53 Uhr

Mein Mann macht alles das was ich auch mache mit den Kindern. Er wickelt Niklas spielt mit beiden, füttert,geht spazieren usw. Allerdings geh ich auch wieder stundenweise arbeiten wenn er spätdienst hat. Dann komm ich um 14 Uhr nach Hause und er hat geputzt und gekocht. Gut erzogen oder?#rofl
Gruß
Nicole

Beitrag von snoopy86 30.11.10 - 09:00 Uhr

Hallo.

Mei Schatz kommt spätestens um 18 Uhr mach Hause. Meist so um 17:30.
Er kommt heim und deckt dann schon den Tisch und wir essen. Er kümmert sich um den großen (baden, Zähne putzen )während ich die Kleine stille oder den Geschirrspüler einräume, oder umgekehrt.
Wir legen BEIDE den Simon ins Bett. Mit Geschichte vorlesen etc.
Sonst macht er eh viel. Zur Zeit arbeitet er viel nebenbei, sodass er abends wenn er heimkommt müde. Sonst saugt er raus, wischt raus, hängt die Wäsche auf, wenns mal nötig ist, sonst schmeiß ich es in den Trockner.

Sonst machen wir alles zusammen.

Beitrag von starlight2010 30.11.10 - 09:05 Uhr

Hallo

von der sache her mache ich den haushalt und kinder weil er ja arbeiten ist...wenn ich habe sage das er es machen soll dann macht er... alles....von Aufräumen bis putzen...Kinder...wickeln ins bett bringen...

und dann geht er trotzdem noch arbeiten...

Beitrag von leboat 30.11.10 - 09:20 Uhr

Hallo,
bei uns machen wir beide alles,also in der Woche ich natürlich mehr Haushalt als er,aber es wird schon alles geteilt.Sowie er zu hause ist,macht er alles mit der Kleinen,also wickeln,füttern,baden,spielen etc...
Ich hatte auch mal ein anderes Exemplar und könnte damit nicht mehr leben bzw konnte es ja auch nicht mehr...
LG

Beitrag von sunshine1176 30.11.10 - 09:27 Uhr

Guten Morgen,

meistens holt er sie morgens aus dem Bett, wickelt sie, zieht ihr was an und gibt ihr die Flasche. Wenn er von der Arbeit kommt, dann spielt er ausgiebig mit ihr oder geht, wenn noch genug Zeit ist ne Runde spazieren oder was einkaufen. Meistens kommt er aber leider so spät, dass sie nur kurz spielen und er sie dann bettfertig macht, gibt ihr die Flasche und wir bringen sie gemeinsam ins Bett.
Nachts hat er das Babyphone bei sich stehen und wenn sie sich meldet, geht er hin und kümmert sich.

Er ist der Koch bei uns, kümmert sich um den Müll, geht oft in den Keller und füllt Maschine und Trockner. Und nebenbei macht er ganz viel Chaos und Unordnung! :-)

Wenn wir die Zeit dazu haben, dann gehen wir meistens zusammen einkaufen und machen ab und zu auch zusammen die Bude sauber, aber das mache ich eigentlich immer in der Woche tagsüber, damit die wenige freie gemeinsame Zeit nicht mit sowas belastet wird.

Also alles in allem habe ich einen tollen Mann und Vater für unsere Tochter!

LG und allen einen schönen Tag
sunshine

Beitrag von kathrincat 30.11.10 - 09:30 Uhr

alles was anfällt, klar ich bin hausfrau und mache viel mehr, ist ja mein job, aber mein mann fährt auch nach der arbeit mal schnell brot kaufen oder so, wenn ich was nicht bekommen habe oder nciht dran gedacht, er bring unser kind mit ins bett, spielt mit hier, macht seine wäsche (in schrankräumen) geschirrspüler, ...... am wochenende frühstück, staubsaugen, viel mit unseren kind.

Beitrag von berry26 30.11.10 - 10:59 Uhr

Hi,

also mein Mann kocht (sein Hobby), bringt den Müll raus und bringt unseren Großen ins Bett (ist ein Papakind). Ausserdem kümmert er sich um Garten und Schnee schaufeln (soweit möglich).

Den Rest mache ich alleine. Also ums Baby kümmere ich mich ganz alleine. Er spielt zwar mal kurz mit ihr aber sonst ist sie nur bei mir. Das ist aber auch ok so. Schließlich arbeitet er den ganzen Tag und möchte auch mal etwas Zeit für sich.

LG

Judith

Beitrag von bonsche 30.11.10 - 11:40 Uhr

hallo,

mein mann übernimmt von allem etwas. tagsüber kümmere ich mich um den kleinen und abends, wenn mein mann von der arbeit kommt, kümmert er sich ganz lieb um ihn. ich erledige dann meistens die hausarbeit und bereite das abendessen vor.

1 std. bevor der kleine ins bett geht, spielen wir noch alle zusammen und bringen ihn dann auch gemeinsam ins bett #verliebt

liebe grüsse, ivi & finn (10 monate alt)#herzlich

Beitrag von dewi74 04.01.11 - 09:47 Uhr

Hallo,

also, mein Mann macht nicht wirklich viel. Ab und zu kochen...das war es. Manchmal spielt er ein bißchen mit dem Kleinen (14 Wochen alt), aber das war es. Er wickelt nicht, tröstet nicht, macht nichts im Haushalt. Klar...er geht arbeiten...und unter der Woche sehe ich das ja auch alles ein, aber ich fände es halt gut, wenn er am Wochenende mal ein bißchen mehr machen würde. Auch wenn er nur mal ne Stunde mit dem Kleinen raus geht, damit ich mich mal aufs Ohr legen kann oder so...aber macht er nicht. Da gab es schon viele viele Diskussionen...aber ändern tut sich dadurch nichts. Ich hoffe, es ändert sich ein bißchen, wenn der Kleine etwas größer wird. Habe manchmal das Gefühl, mein Mann kann noch nicht viel mit ihm anfangen...na ja...mal sehen. Manchmal ärgert es mich halt einfach...

So. Wollte nur mal meinen Senf dazu geben!

Viele Grüße
Alex