Gespräch nach schlechter IVF

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von queen6 30.11.10 - 07:56 Uhr

Guten Morgen,

Nach unserer missglückten 1. IVF im Oktober mit nur 1 Ez haben wir heute ein Gespräch in der Kiwu-Klinik...

Es waren bei mir zwar viele Eibläschen vorhanden, aber nur eine EZ, sonst nur zystenartiges Gewebe und nix ordentliches.

Kann mir jemand ähnliches berichten? Und welche Methoden der Stimmulation gibt es noch, ich meinte, er sagte etwas von weniger Hormone über einen längeren Zeitraum wegen meiner schlechten Eizellreifung....

:-(

Beitrag von cwallace 30.11.10 - 09:01 Uhr

Hallo Queen!

Hmm wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, dann sah man auf dem US während der Stimmulation viele Folikel, aber leider war nur in einer eine EZ?

Bei mir wars immer so, dass ich schon viele EZ hatte, aber die Qualität sehr schlecht war, sodass sich nur 1-max. 3 befruchten ließen... habe bei der 1.+2. ICSI das kurze Protokoll gehabt... d.h. Stimmu mit Puregon und DR mit Orgalutran. Jetzt bei der 3. ICSI hab ich als DR Enantone bekommen und stimmulieren Mit Menogon HP... was drauß wird weiss ich noch nicht, bin aber voller Hoffnung, dass die EZ Qualität besser wird.

lg #winke