NMT und ES verschieben mit Utro?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fiona.2 30.11.10 - 09:01 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,
vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.
Normalerweise wäre mein NMT Freitag,also müsste ich morgen mit Utro aufhören. Wenn ich jetzt ein oder zwei Tage länger nehmen würde,würde dann die Mens auch später kommen und damit mein ES auch später?
Dann wäre mein Mann mal zur fruchtbaren Zeit da;-).
LG und danke für Antworten#winke

Beitrag von shiningstar 30.11.10 - 09:26 Uhr

Utro kann die Periode unterdrücken, muss aber nicht.
Außerdem wer sagt, dass Du Mittwoch mit Utro aufhören musst, wenn Freitag der NMT ist?! Man soll Utro auf gar keinen Fall vor NMT absetzen -erst wenn der SST negativ ist!

Beitrag von eva1075 30.11.10 - 09:32 Uhr

Utro kann die Mens verschieben, ist bei mir aber noch nicht der Fall gewesen. Ob sich aber der ES unbedingt mitverschiebt, kann ich dir leider nicht sagen.

Ich nehme es (wie FA gesagt hat) von ZT 16 bis ZT 26 - höre also auch vor der Mens auf. Letzten Zyklus hatte ich am Tag nach dem Absetzen schon eine SB und am nächsten Tag meine Mens. Andere warten bis zu 2 Wochen.

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Beitrag von eva1075 30.11.10 - 09:33 Uhr

Ich meine von ZT 16 bis ZT 25 - also 10 Tage (3 x 1)

Beitrag von emotionsflexibel 30.11.10 - 09:33 Uhr

huhu


also ich muss utro ab sicheren ES nehmen und dann 12 tage lang...dann testen und wenn test negativ ist absetzten....aber nicht vorher!

wenn du es trotz negativen test weiter nimmst, kann es die mens verscheiben, aber auch mit utro kommt sie irgendwann!


lg #winke