wie war das nochmal mit dem inneren schweinehund??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von snoopy500 30.11.10 - 09:07 Uhr

ich bin sooo blöd,heut früh beim aufstehen wurde es mir ganz komisch,fast schlecht.da ich jetzt ES+10 bin und ich ja eigentlich weiß,dass man da noch nicht testen sollte,hab ich mich trotzdem freudestrahlend mit nem test in der hand auf die toilette begeben,traurig kam ich wieder raus.*LOGISCH* musste das einfach mal loswerden,vielleicht gehts anderen auch so??

Beitrag von schneckli83 30.11.10 - 09:10 Uhr

Hallo du,

ich bin heute auch ES+10!

War allerdings bis jetzt noch vernüftig! :-D

Mir war heute Morgen auch schlecht...aber wahrscheinlich alles nur Einbildung, weil man einfach nur schwanger sein will!

Viel Erfolg für den nächsten Test! #klee

Ich hoffe ich halte noch ein paar Tage aus!

LG schneckli

Beitrag von usitec 30.11.10 - 09:11 Uhr

kopf hoch. es ist ja noch alles offen. war wirklich bissel früh ;-)
ich komm gar nie soweit das ich mal testen könnte weil die mens schon immer vorher kommt :-(
drück dir die daumen #klee

Beitrag von schnecke182 30.11.10 - 09:12 Uhr

Hallihallo

Ich bin auch ES+10, ich teste frühestens an nmt, habe das den letzten zyklus auch so an ES+10 gemacht, war und blieb leider auch negativ.

Drücke trotzdem ganz doll die Daumen.

lg schnecke

Beitrag von ramonaji 30.11.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgen,

Ha leider ging es mir genauso wie dir. Hab auch heute getestet und negativ. Ich denke mein Eisprung war um den 18. oder 19. . Hab ihn genau gespürt und glaube auch eine Ovolationsblutung gehabt zu haben. Nur ein paar dunkle Tropfen im Slip, dann nichts mehr. leider habe ich erst spät angefangen zu messen und Bienchen habe ich auch nicht genug gesetzt, da ich ja eigentlich nach meiner Fehlgeburt eine Periode warten sollte.

Werde auch so hippelig. Mal sehen ob bei mir nach der Ausschabung noch alles richtig funktioniert, sonst hatte ich immer einen Zyklus von 27 oder 28 tagen.

Ich denke wir können noch Hoffnung haben !
Drücke Dir ganz fest die Daumen das es geklappt hat.

LG ramona#winke

Beitrag von mardani 30.11.10 - 09:55 Uhr

Hi

Also manchmal verfluche ich echt diese Frühtests. Verleiten sie doch Mädels wie euch dazu, schon viel zu früh zu testen.
Dadurch werden auch Schwangerschaften erkannt, die trotzdem einfach mit der Periode abgehen. Was leider ja auch häufiger vorkommt.

Und wenn das dann so

1. ist, dann die Heulerei groß
2. die Selbstzweifel noch mehr
3. und setzt es einen für die nächsten Monate noch mehr unter Druck.

Lasst es doch einfach, bitte #blume

Beitrag von kleinesimse 30.11.10 - 09:57 Uhr

ich hab am Sonntag auch negativ getestet - wäre da eigentlich bei NMT+2 gewesen (dachte ich zumindest).

War vor dem Test zwar meganervös und wusste nicht wirklich wie ich reagieren würde wenn er positiv wäre, aber um so enttäuschter war ich dann als ganz deutlich abzulesen war - nicht schwanger -

kann dich also gut verstehen.

aber ES+10 lässt ja noch hoffen - lass mal den Kopf nicht hängen und teste einfach in ein paar Tage nochmal

Wünsch Dir viel Glück #klee