Arme schlafen ständig ein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kalenderfrau 30.11.10 - 09:15 Uhr

Hallo Kugelbäuche! #winke

Dies ist meine zweite Schwangerschaft.

Schon bei unserem Sohn hatte ich das Problem dass mir ständig die Hände/Arme eingeschlafen sind. Dieses Mal ist es aber viel schlimmer.

Wenn ich nachts dann im Bett liege, werde ich dadurch sogar wach, da es anfängt sehr zu schmerzen. :-(
Manchmal habe ich das auch einfach so am Tag, beim Tippen im Büro zum Beispiel.

Kann mir jemand sagen WARUM mir ständig die Arme einschlafen?!
Und warum das so dermaßen weh tut?!
Kann ich etwas dagegen tun?


verzweifelte Grüße
kalenderfrau mit Engelchen in der Krippe (2 Jahre) und Krümelchen im Bauch (17+5)

P.S.
Ich habe zwar viel Wasser dieses Mal, aber dagegen tue ich schon alles was ich kann (nachts schräg schlafen, Sport treiben, einmal pro Woche die Apfel-Reis Diät [vom FA "verschrieben], viel trinken).
Daran kann es doch eigentlich nicht liegen, oder?!

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 30.11.10 - 09:21 Uhr

Hallo,

ich habe das seit etwa der 30.SSW :-(.

Man nennt es das Karpaltunnelsyndrom - kannst ja mal googeln.

Ich habe nun erst letzte Woche begonnen mit Akupunktur, es ist ein bisschen besser geworden, aber weg wird das nicht mehr gehen, erst nach der Geburt. Manche bekommen auch Schienen zur Ruhestellung verschrieben!!
Leider müssen wir da durch :-(!

LG
schnuggi
38.SSW

Beitrag von kalenderfrau 30.11.10 - 09:23 Uhr

Aha, #danke für den Tipp!

Das letzte Mal hatte ich das auch etwa zu der gleichen Zeit wie du.
Jetzt schon von Anfang an. :-(

Ich google das mal und gucke ob ich da noch was finde was mir hilft.

Dir noch einen schönen Tag! :-D

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 30.11.10 - 09:26 Uhr

Man kann das allerdings auch operieren und wenn ich es schon sooooo früh hätte wie du, würde ich mir das ernsthaft überlegen #kratz!!!

Ich finde 10 Wochen sind schon kaum auszuhalten. Aber ich habe mich erst vor ca. 2 Wochen näher mit dem Thema beschäftigt (ein Arzt hat mir das nicht gesagt) - aber 3 oder 4 wochen vor Entbindung brauch ich mich auch nicht mehr operieren lassen.....#augen!!

Wünsche Dir Besserung und ebenfalls einen schönen Tag !

LG
schnuggi
38.SSW

Beitrag von kalenderfrau 30.11.10 - 10:35 Uhr

Das mit der OP hab ich auch gelesen.
Will mich aber nicht schwanger operieren lassen.
Ist mir zu gefährlich.

Ja, das ist richtig blöde.
Ich hab das schon seit der 7/8. Woche.
Und es wird immer schlimmer….

Beitrag von dresdnerin86 30.11.10 - 09:34 Uhr

Hallo,
ich bin zwar erst in der 15 SSW, habe das aber auch ständig das mit die Hände einschlafen. Seit etwa der 12 Woche.
Wassereinlagerungen habe ich keine. Mein Arzt und meine Hebamme wissen nicht was es ist und haben mir nur geraten die Hände dabei zu bewegen, damit es bald vorbei geht.

LG,
Gwen

Beitrag von kalenderfrau 30.11.10 - 09:37 Uhr

#danke für die Antwort.

Bewegen tut (besonders nachts) sehr weh. :-(
Und manchmal geht es davon noch nicht mal weg.. #zitter

Beitrag von kitti27 30.11.10 - 09:56 Uhr

Habe in einer Physiopraxis gearbeitet!
Kann von der Halswirbelsäule kommen! Wenn irgendwas nicht richtig sitzt, engt es genau diese Nerven ein!
Würd mal zum Chiropraktiker gehen, wenn es unerträglich wird!

Lg
Kitti ( 6. SSW )

Beitrag von kalenderfrau 30.11.10 - 10:35 Uhr

danke für den Tipp! #winke