Wurmkur Welpe 17 Wochen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von misspiggy90 30.11.10 - 09:27 Uhr

Guten Morgen,

ich hatte ja vor einiger Zeit mal berichtet, dass ein Beagle Welpe bei uns Einzug hält. Die Süße ist jetzt seit 2 1/2 Wochen da und es klappt alles prima.

Ich habe jetzt nur eine Frage bezüglich der Wurmkuren, da sie ja aus Ungarn zu uns gekommen ist, weiß ich, dass sie alles zwei Wochen entwurmt wurde, zumindest ab der 8. Woche. Letzte Woche war ich bei unserem Tierarzt ( letzte Wurmkur 2 Wochen her) und er hat mir erneut eine Wurmkur mitgegeben (Vermis-Ex 3/4 Tabette an 3 Tagen).

Die hat sie auch bekommen, aber wie geht es jetzt weiter#kratz
Irgendwie hat er dazu nichts direktes gesagt, bzw. ich kann auch nichz ausschließen, dass ich es überhört habe#klatsch.

Vielleicht wißt Ihr Rat ansonsten ruf ich unseren TA nochmal an.

Ach so Reka ist jetzt 17 Wochen alt.

LG und #danke
Ina+ #hund

Beitrag von tarra 30.11.10 - 09:30 Uhr

Also wir entwurmen nur alle 3 Monate.

Wie sieht es mit der Grundimmunisierung aus? Wurde sie schon geimpft?

Beitrag von misspiggy90 30.11.10 - 09:43 Uhr

Ja, sie ist komplett durch, nächster Impftermin ist Oktober 2011. Also gebe ich die nächste Wurmkur in 3 Monaten und der zweiwochen Rythmus ist ab jetzt hinfällig?

Beitrag von michi0512 30.11.10 - 10:15 Uhr

Ich dneke auch in 3 Monaten reicht. Man soll Welpen öfters entwurmen weil sie oft noch jeden Dreck von der Straße fressen. Bei uns waren es bevorzugt -Nacktschnecken- *schüttel*

Unsere ist 5 Monate alt und bekommt erst im Jan. wieder Wurmkur. die Letzte war Ende Oktober.

GlG

Beitrag von tarra 30.11.10 - 16:54 Uhr

Es macht für mich nicht wirklich Sinn sie alle 2 Wochen zu entwurmen, da du damit auch die Darmflora durcheinander bringst.

Es reicht völlig aus alle 3 Monate und wenn sie aus dem Gröbsten raus ist würde ich es von Zeit zu Zeit machen.....jetzt frisst sie ja noch vieles zusammen was sie auf der Strasse findet und darum lohnt es sich schon dies alle 3 Monate zu wiederholen.

Ansonsten lass dich mal vom TA beraten!

Alles Gute mit der Süssen
Tarra

Beitrag von bzymara 30.11.10 - 10:16 Uhr

Wir haben hier seit 3 Wochen einen Boxerwelpen,da wir unseren Collie Abgeben mussten(hatte vor unserer10 Monaten alten Tochter angst und hat aus Stress sein Futter eingestellt,bei Abgabe hatte er nur noch 19 Kg).Unser Tierarzt hat uns gesagt das die kleinen alle 6-8 Wochen entwurmt werden sollen(da sie ja auch noch einiges mehr auflesen als die großen ) und ab 10 Monaten reichen alle 3 Monate.
Lg Birgit mit Kids und#hund Mia

Beitrag von redrose123 30.11.10 - 10:16 Uhr

Wir entwurmen auch nur alle drei Monate aber unsere Hunde kommen auch nicht aus Ungarn ich würde den TA nochmal fragen ;-)

Beitrag von kimchayenne 30.11.10 - 10:35 Uhr

Hallo,
eine Wurmkur hilft nicht vorbeugend von daher würde ich eher eine Kotprobe untersuchen lassen und dann gezielt entwurmen wenn auch wirklich ein Wurmbefall vorliegen sollte anstatt mein Tier ständig mit einer chemischen Keule zu behandeln die die Darmflora zerstört.
LG KImchayenne

Beitrag von misspiggy90 30.11.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

das es nicht vorbeugend wirkt ist mir schon klar. Sie hatte jetzt auch keine auffälligen Befall oder so.
Also gehe ich mal davon aus, dass sie jetzt wurmfrei ist. Wann würdest Du denn das nächste Mal eine Kotprobe abgeben?

LG Ina

Beitrag von kimchayenne 30.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo,
ich würde ca. alle 3 Monate mal drausschauen lassen.
Meine katzen sind Freigänger und bekommen Rohfleisch,Würmer hatten sie schon seid 3 Jahren nicht mehr,obwohl sie sich draussen auch was fangen.Unser Hudn ist als Welpe 2x entwurmt worden udn seiddem auch nicht wieder,inzwischen ist er 9 Monate alt und hatte keine Wümer mehr,obwohl er auch Rohfleisch bekommt und Schafscheiße zum fressen gern hat.
LG KImchayenne