In den Skiurlaub mit Baby 2 Monate alt?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von babyhase-2011 30.11.10 - 10:07 Uhr

Hallo,#winke
würdet ihr mit einem 2- Monate alten Baby in die Berge fahren?
Könnten im März eine Ferienwohnung umsonst in Österreich bekommen, allerdings bin ich mir unsicher, ob es zu früh ist?#gruebel

Hätten auch Babysitter, damit ich zwischendurch mal Skifahren kann.

Vielen Dank für eure Ratschläge....
Gruss Babyhase

Beitrag von schweinemoeppel 30.11.10 - 10:21 Uhr

Hallo Babyhase,

mir wäre es mit einem 2-Monate altem Baby zu stressig.

Du musst doch erstmal das Kind kennenlernen bzw. müsst ihr euch doch erst an einander gewöhnen.

Auch kann es gesundheitliche Probleme nach der Entbindung geben, die einfach unangenehm sind (so war es bei meiner Freundin, die sich Wochen nach der Entbindung kaum bewegen konnte, weil die Geburt kurz aber dafür richtig heftig war und es dadurch im Nachhinein Komplikationen gab). Ocder wenn es ein KS wird, muss die Naht doch erst richtig heilen?

Meinst du, dass du 8 Wochen nach der Entbindung wieder so fit bist, dass du Skifahren kannst?

Am Ende musst du es für dich entscheiden, aber wenn du dir jetzt schon unsicher bist, lass es lieber. Eine Saison nicht auf den Skiern stehen, bring keinen um. (Bin selbst Skifahrerin und meine tochter wurde im Dezember geboren). wir selbst sind dann im Winter drauf mit Kind in den Winterurlaub aufgebrochen, hatten meinen Bruder und seine Frau dabei, so dass wir uns mit der Kinderbetreuung abwechseln konnten. Das hat dann gepasst.

Vlg.
Andrea

Beitrag von flammerie07 30.11.10 - 10:40 Uhr

also in die berge fahren könnt ihr schon, dass du allerdings skifahren möchtest... hm, ... da bin ich sehr skeptisch. ich wäre 8 wochen nach der geburt nicht in der lage gewesen ski zu fahren. 1. war ich sooooooo müde und körperlich total k.o. und 2. musste meine KS-Naht noch heilen. hatte selbst bei der RüBi noch zu tun, weil ich konditionell wirklich unterirdisch drauf war...und dann skifahren???? #gruebel... nee, ich glaub nicht.

noch dazu machen die kleinen mit 8-10 wochen einen riesigen entwicklungsschub durch und brauchen besonders da die mama ganz dringend, was sich z.b. auch in dauerstillen äußern kann - und wenn du da auf der piste stehst...schwierig.

lange rede, kurzer sinn: ich würd zwar evtl. in die berge mitfahren, aber selbst auf die piste würd ich nicht gehen...

Beitrag von regenbogenherz 30.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich hatte auch überlegt im April in den Lungau zu fahren, allerdings wäre unsere Kleine dann gerade erst 3/4 Monate alt und mir ist das Risiko dann doch zu hoch aufgrund des Alters, der Versorgung und der langen Autofahrt.
Ich glaube auch nicht, dass ich schon physisch wieder so fit wäre. Und dann besteht bei uns noch das Problem, dass wir mitten auf dem Berg wohnen würden, also müßte ich auch irgendwie mit der Kleinen raufkommen (mit dem Pistenbulli ist das zu heikel) und dann noch der Gedanke, wenn nachts was mit ihr ist, sitzen wir da oben auf dem Berg.....

Ich würde auch niemals im Leben einen 2 Monate alten Säugling von anderen betreuen lassen, oder ist die Omi euer Babysitter?
Und die Zeit die ich dann nur hätte zum Skifahren wäre mir dann doch eher zu kurz....

LG Regenbogenherz 35 SSW

Beitrag von babyhase-2011 30.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo,
ja, meine Mama würde aufpassen!
Wohnung ist über die Strasse vom Lift, wäre notfalls in 5 Minuten da.
Wenn es nicht geht mit Skilaufen, dann halt nicht, aber für die grossen wäre es halt toll mal wieder in die Berge zu kommen im Winter!

Gruss Babyhase

Beitrag von regenbogenherz 30.11.10 - 15:17 Uhr

Also ehrlich gesagt, würde ich unter diesen Bedingungen dann fahren. Und wenn es nicht klappt mit dem Skilaufen, dann machst du es dir halt dort schön.........
Ich liebe die Berge und vermisse sie schon arg

Beitrag von viofemme 30.11.10 - 11:06 Uhr

Ich würde fahren! Mir ging es acht Wochen nach der Entbindung längst wieder richtig gut. Nur wäre es sicher schwierig, das Kind lange beim Babysitter zu lassen solltest du stillen. Aber auch ohne Skifahren kannst du dir mit dem Kind eine schöne Zeit dort machen. Kind ins Tragetuch und einen tollen Schneespaziergang machen ist doch auch eine schöne Alternative.

Beitrag von sweetheart83 30.11.10 - 11:10 Uhr

Ich würde fahren an deiner Stelle, wieso auch nicht? Die Luft ist toll und selbst, wenn es nicht zum Skifahren kommt, weil sie so oft stillen will, ist es dennoch schön in den Bergen. Wir werden voraussichtlich nach Kreta fliegen, wenn meine Kleine 2 Monate alt ist, halte ich auch für okay, dort ist es noch nicht heiß und vor allem stille ich sie und brauche somit keine Angst haben, ob sie das Essen verträgt etc. Ich habe beide Kinder ambulant entbunden, bin nach 4 Stunden nach Hause gegangen und mein normales Leben weiter geführt, 8 Wochen danach hatte ich keine Probleme mehr und der Schlafmangel wird noch einige Zeit dazu gehören. Ich bin der Meinung, einem Kind geht es gut, wenn es der Mama gut geht, tu, was du für richtig hälst!

Beitrag von miri83 30.11.10 - 11:30 Uhr

Wir haben unseren ET Mitte Januar und werden Mitte März auch für eine Woche nach Österreich zum Ski fahren fahren...werden ebenso von meinen Eltern begleitet, ich glaub jedoch nicht dass ich großartig SKi fahren werde...

Also von demher, ich würde fahren :-)

LG Miri + Babyboy inside (33+4) #verliebt

Beitrag von bunny2204 30.11.10 - 12:17 Uhr

also ich würde es machen :-)

wir fahren mit unseren 4 Kinderr (der Kleine ist dann ca. 10 Wochen) nach Italien auf einen Campingplatz....

LG BUNNY #hasi

Beitrag von sophiamarie 30.11.10 - 13:46 Uhr

Ich würde es machen,auch wenn es wahrscheinlicherweise mit dem Skifahren nicht klappen wird hast du doch ne schöne erholung und dem Baby ist es egal wo es ist hauptsache Mama ist mitdabei:-D.
Werde nächstes Jahr auch für 2Wochen Urlaub in Dänemark machen,der Krümel ist dann ca 6Wochen alt#verliebt.
Haben schon ein Ferienhaus gebucht und Oma und Opa kommen auch zur Entlastung mit#huepf#huepf#huepf#huepf.
Mein Großer wird sich freuen und Baby ist froh wenn mama da ist#liebdrueck
Lg