Isoflavones Soy für Kiwu: sind die Amerikanerinnen verrückt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pazienza 30.11.10 - 10:15 Uhr

Hallo Zusammen,

ich nehme auch an amerikanischen und englisch-sprachigen Foren und habe bemerkt dass viele Frauen "Isoflavones Soy" am Anfang ihrer Zyklen verwenden, um Ihre Chancen einer Schwangerschaft zu erhöhen!
Ist das verrückt oder vernüftig?
Manche sagen dass man Soy Isoflavones wie Clomiphene nutzen soll. Die erste ~ 4 Tagen des Zyklus.

Wenn ich in google die Schlüsswörter "Isoflavones", "Soy" und "ttc" (für Trying to conceive) stoße ich auf tausende Foren.

Ich habe lang in Pubmed.org und wissenschaftlische Zeitungen wie "Human Reproduction" oder "Fertility & Sterility" gesucht.
Kein Beweis.....

Wer hat von euch das probiert? Nebenwirkung?

Beitrag von eva1075 30.11.10 - 10:23 Uhr

Habe ich noch nie gehört. Was soll das sein? Isoflavones Soy??#kratz

Beitrag von teilzeitmama 30.11.10 - 10:30 Uhr

Hier mal eine kleine Info,hab ich im netz gefunden....

Soya-Isoflavonen:
Phyto-Soya:
Hitzewallungen, Schwindelgefühle, depressive Verstimmungen – menopausale Symptome sind vielfältig und können belastend sein. Eine neue Studie zeigt, dass Soya-Isoflavone diese Beschwerden offenbar deutlich abmildern können.


Wirksame Soyabohne

Soyabohnen sind besonders reich an Isoflavonen. Seit einiger Zeit gelten daher die Soya-Hormone als Alternative zur nicht ganz unumstrittenen Hormonersatztherapie. Dass dies wohl auch eine wirksame Alternative ist, zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Studie. Die Ergebnisse wurden jetzt in dem internationalen gynäkologischen Fachblatt ‚International Journal of Gynecology and Obstetrics’ (2005/90, 159-160) veröffentlicht.



Deutliche Reduktion der Symptome

Forscher des National Taiwan University Hospital verabreichten Frauen, die sich in den Wechseljahren befanden, sechs Wochen lang täglich einen Soya-Extrakt (Phyto-Soya) mit einem Gehalt von 70 mg Isoflavonen. Es zeigte sich, dass Wechseljahresbeschwerden vasomotorischen Ursprungs (Kopfschmerzen, Blutdruckschwankungen, Inkontinenz), bzw. unangenehme Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen oder Trockenheit der Vaginalschleimhaut deutlich vermindert wurden. Außerdem setzten diese positiven Wirkungen relativ schnell ein.

Folgende menopausale Symptome besserten sich nach Gabe von Soya-Isoflavonen



Ø Depressive Verstimmungen

Ø Blutdruckschwankungen

Ø Schwindelgefühle

Ø Inkontinenz

Ø Hitzewallungen

Ø Trockenheit der Vaginalschleimhaut

Ø Müdigkeit





Zwei mal am Tag hilft über Jahre hinweg

Betroffene Frauen, die sich diesen Effekt zunutze machen wollen, können dies bereits tun. In Deutschland seit einiger Zeit im Handel ist ein Präparat (PHYTO-SOYA®) mit der Dosierung 35mg Isoflavone pro Kapsel. Eine 2-malige Einnahme eines solchen pflanzlichen Soya-Präparats pro Tag kann demnach wirkungsvoll über die problematischen Jahre einer Frau hinweg helfen.

Beitrag von pazienza 30.11.10 - 10:35 Uhr

Die Verwendung der Soja Isoflavones für Frauen in Wechseljahre ist schon bekannt.
Was wundert mich ist, dass Frauen in Kiwu wie Clomifen nutzen. Besonders bei Frauen die lange Zyklen haben.
Auch nur in USA oder England.
Warum? Was sagen die Ärzte?
In manchen Foren gibt es Posts mit tausenden Mitgliedern, die Soy Iso einnehmen.
Ich finde das gefährlich, ohne einen Arzt zu fragen. Begründung: es ist naturäl!

Beitrag von eva1075 30.11.10 - 10:49 Uhr

Danke für die Aufklärung #winke - wäre was für meine Tante :-D

Beitrag von pazienza 30.11.10 - 11:11 Uhr

Niemand hat schon probiert?