Stehe voll auf dem Schlauch... Weihnachtsgeld!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von adventicia 30.11.10 - 10:20 Uhr

Hallo zusammen!
Ich habe heute vom meinem AG Weihnachtsgeld erhalten... zumindest glaube ich das es das ist, denn anders kann ich es mir nicht erklären weil ich noch in Elternzeit bin!!!
Kennt sich jemand damit aus?? Ich habe schon gedacht sie haben sich vertan oder so...
Meint ihr ich sollte mal hinterher rufen oder es so stehen lassen?? Viell. kommt ja auch noch was per Post aber die war bis jetzt auch noch nicht da!

Lg
Nicole

Beitrag von hermina 30.11.10 - 10:22 Uhr

Hallo.

Was macht dich jetzt stutzig. Dass du in der Elternzeit Weihnachtsgeld erhälst? Oder hast du noch nie Weihnachtsgeld bekommen. Auch in der Elternzeit steht dir Weihnachtsgeld zu. Habe ich damals (vor zwei Jahren) auch bekommen. Freu dich doch.

Viel Spaß damit.

LG Hermina

Beitrag von adventicia 30.11.10 - 10:25 Uhr

Hi..
Ja ich hätte da überhaupt nicht mit gerechnet, dass ich Weihnachtsgeld bekomme! Also steht das einem auch in der Eltenzeit zu ja?? Ich kenn mich nicht damit aus, deshalb frage ich... also meinst du ich soll nicht hinterher rufen und fragen? Dachte erst sie hätten sich vertan oder so... aber meist kommt die Abrechnung dann noch per Post da warte ich drauf....

Lg
nicole

Beitrag von hermina 30.11.10 - 10:30 Uhr

Kannst auch nachfragen. Aber es ist dein Geld. Du bist ja nicht gekündigt worden, sondern in Elternzeit. Also hast du diese Vorzüge auch dann. Und auf der Abrechnung wirst du es dann unter Zulagen (ist bei mir so) sehen. Also musst ja auch darauf dann Steuern zahlen. Aber warte erstmal den Lohnzettel ab, dann wirst du ruhiger. Ist schon alles richtig.

LG Hermina

Beitrag von adventicia 30.11.10 - 10:35 Uhr

Ok, dann werde ich es erstmal so stehen lassen!
Danke für deine Auskunft!
Lg
Nicole

Beitrag von snailshell 30.11.10 - 13:09 Uhr

Nur zur Info - das Weihnachtsgeld steht einem nicht grundsätzlich zu. Jedes Unternehmen handhabt es anders.
Manche kriegen volles Weihnachtsgeld, andere nur anteilig für die Zeit des Mutterschutzes, andere widerum bekommen gar nichts.

Beitrag von myimmortal1977 30.11.10 - 14:43 Uhr

Huhu,

Dir steht das Weihnachtsgeld nicht grundsätzlich zu.

Steht es Dir nicht zu, hast Du eine Aufbewahrungspflicht. Denn der AG kann die Leistung zurück fordern.

Ruf lieber an, frag nach, so bist Du auf der sicheren Seite.

Ist es eine leistungsbezogene Gratifikation, steht Dir das Weihnachtsgeld nur für die Zeit zu, wo Du noch gearbeitet hast, bzw. im MuSchu warst. Dann wird es i. d. R. anteilig gezahlt.

Wird es z. B. für die Dauer einer Betriebszugehörigkeit gezahlt, kann es Dir auch während der EZ zustehen in voller Höhe. KANN!!!!

Jedem AG kann aber auch mal ein Fehler unterlaufen!

LG Janette