LA-Shirt oder Pullover??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von asphaltblase 30.11.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

hatte vorhin mit meinem Mann eine kleine Diskussion. Es ging darum das Emelie (3,5J) eigentlich nur LA-Shirts im Schrank hat und fast keine Pullover. Er meint bei diesem Temparaturen ist ein LA-Shirt plus Winterjacke zu kalt, auch wenn es nur darum geht das man zum Auto geht und dann wieder rein. Er möchte Emelie lieber richtige Pullover anziehen. Ich wiederum sehe es so das man etwas mehr anziehen kann wenn man länger draußen ist. Z.B dann noch eine Strickjacke drüber oder so.
Im Kiga hängt auch immer ne Strickjacke welche Emelie anzieht bevor sie rausgehen und dann halt die Winterjacke.
Ist ein LA-Shirt mit kurzärmligen Unterhemd wirklch zu wenig, auch wenn das Kind meistens drin ist?

LG
Melanie

Beitrag von criseldis2006 30.11.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

meine Kinder haben auch nur Unterhemden und LA-Shirts an. Im KiGa ist bei uns so eine Hitze, dass die Kinder den ganzen Tag am schwitzen sind und rote Backen haben. Daher wäre mir ein Pullover viel zu viel.

Wenn sie rausgehen, ziehen sie ihre gefütterten Matschsachen an.

LG Heike

Beitrag von wirsindvier 30.11.10 - 10:39 Uhr

Hallo

meine 2 ( 3J. ) haben wenn sie raus gehen folgendes obenrum an:

1 Unterhemd
1 LA-Shirt
1 Pullover

Sobald sie aber zb im Kiga sind, werden sie "ausgezogen" - also Pulli weg.

Und wenns wieder raus gehen sollte ( Garten o. nach Hause mit dem Auto ) wird der Pulli wieder angezogen.

Ich handhabe das wie bei mir. Persönlich wäre mit nur mit LA-Shirt und Jacke aus zu kalt.

lg

Beitrag von momplonoel 30.11.10 - 10:39 Uhr

Hallo Melanie,meine Jungs haben zwar auch dicke Winterpullover,aber sie tragen überwiegend LA-Shirts.Wenn es sehr kalt ist,ziehe ich ihnen auch gerne noch einen dickeren Pullunder(ist das so richtig#kratz)drüber.

Sie mögen das auch lieber,da sie mit den dicken Pullis beim Spielen und Toben im Kiga doch eher ins Schwitzen kommen#schwitz

LG Melek

Beitrag von nadinsche77 30.11.10 - 10:41 Uhr

Hallo Melanie,

meine Tochter trägt zur Zeit Pullover. Damit meine ich keine dicken Wollpullover, sondern leichte Strickpullis. Drunter hat sie dann entweder nur ein Unterhemd oder ein kurzärmliges T-Shirt an.

Mir persönlich ist bei diesen Temperaturen nur ein Shirt zu wenig. Das gilt für mich und auch für meine Kleine. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass sie im Kindergaren schwitzt, sonst würde ich ihr dort natürlich was leichteres anziehen.

Draußen hat sie immer einen Fleece unter der Schneejacke an.

LG
Nadine

Beitrag von lotte79 30.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

also Niklas hat eigentlich auch zu 99% nur Langarmshirts im Schrank. Ich persönlich finde Pullover viel zu unpraktisch. Wenns draussen kalt ist, trägt er ein Unterhemd, Langarmshirt und darüber dann noch eine Sweatjacke...

Bei einem dicken Pullover (von denen haben wir ehrlich gesagt nur zwei im Schrank) würde er in der Wohnung ständig schwitzen. Daher bin ich eher für das Zwiebelsystem. Damit kommen wir gut klar:-D

LG
Silke

Beitrag von flammerie07 30.11.10 - 10:53 Uhr

mein sohn trägt im normalfall auch nur ein unterhemd und darüber ein LA-Shirt und dann die winterjacke drüber.

zur not kann man ja über das LA-Shirt auch einen Pullunder ziehen.

heute morgen sollte es allerdings UNBEDINGT ein t-shirt sein, also hab ich ihm seine herzallerliebste grüne strickjacke drüber gezogen...

bin eher der zwiebellook-fan.

Beitrag von lagefrau78 30.11.10 - 11:00 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (4,5) trägt Unterhemd, T-Shirt mit kurzen Ärmeln und Pulli. Manchmal auch Langarmshirt ohne Pulli mit Winterjacke, dann gebe ich ihm aber was zum Drüberziehen mit.

Wie wär's denn, wenn Du die Kleine selbst mal fragst...? Eigentlich äußern die Kinder doch, wenn sie frieren oder schwitzen, oder? Und wenn sie so zufrieden ist, nur mit Langarmshirt, meine ich - dann lass es doch so. Zumal ja im Kiga eine Strickjacke zur Verfügung steht.

Im Idealfall weiß Deine Tochter besser als Dein Mann, was ihr guttut. :-p

Viele Grüße!

Beitrag von fusselchen. 30.11.10 - 11:14 Uhr

hallo,

meine kleine 3 jahre hat 2 pullover einen rollkragen dick und einen rundhals dick, dazu 2 strickjacken normale dicke und ganz viele langarmshirts...

unter der strickjacke zieht sie manchmal auch ein t-shirt an...

im kiga ist es sehr warm und ihre winterjacke ist sehr dick und ich halte nichts von "lieber zu viel als zu wenige anziehen" denn wenn sie schwitzt, das ist auch nicht gut...

ich finde so wie du es machen willst richtig...!!
lg

Beitrag von zahnweh 30.11.10 - 11:28 Uhr

Hallo,

das kommt auf dein Kind an!

Meine sagt mir bescheid, wenn sie friert, dann zieh ich ihr noch eine Pulli-Jacke oder Strickjacke dazwischen. oder wenn sie schwitzt merke ich das auch, dann muss halt eine Zwischenschicht weg.

Manche Kinder rennen bei +5°C noch mit dünnem Pulli ohne Jacke rum, andere brauchen bei +19°C noch eine mittel-dicke Jacke bis 22°C eine dünne....

Das ist von Mensch zu Mensch und Kind zu Kind unterschiedlich. Meine sagt netterweise wenn sie friert, Handschuhe haben will oder die Mütze :-)
Ich selbst ziehe mich ja auch so an, wie es mir angenehm ist. Mal mehr, mal weniger. Je nach vorhaben und Wind und Temperaturen (Start/Weg/Ankunft)

Im Schrank hat sie übrigens LA-Shirts und Pullis. Auch dickere.
Auch bei Schnee, aber längeren Strecken haben wir schon mal die Winterjacke mitgenommen und sie nur im Pulli ins Auto gesetzt.
Im Kiga sind LA-S. besser, weil es dort eher warm ist. Zu Hause, je nachdem wie die Heizung funktioniert mal so mal so.

Ich schau was sie braucht und das zieh ich ihr an :-)

Beitrag von judith81 30.11.10 - 14:01 Uhr

Hallo,
mir selbst wäre nur Unterhemd u. LA Shirt zu wenig. Somit haben meine Kids Unterhemd u. Pulli an ....wenn wir mal lange draußen sind, kriegen sie Strickpulli oder Fleecepulli an, sonst haben sie Sweatpullis an, die angeraut sind.
LG
Judith

Beitrag von kathrincat 30.11.10 - 15:29 Uhr

la shirts reichen voll, im haus sind pollover zu warm, wenn man lange draussen ist gibt es eine jacke unter die jacke, strickjacken hat man ja zuhause für die kleinen

Beitrag von chini 30.11.10 - 18:01 Uhr

Hi,

meine Tochter hat viele dünne Langarmshirts, die sie bei diesen arktischen Temperaturen aber nur in Kombination mit einem warmen Pullunder oder einer Strickjacke anzieht. Für drinnen vollkommen ausreichend. Für draußen finde ich das aber derzeit zu kalt. Deshalb hat sie auch normale Pullover (also Sweatshirts) sowie Fleece- und Strickpullover. Derzeit trägt sie am liebsten die dickste und wärmste Variante ;-) Sie ist aber auch eine Zierliche, der es schnell zu kalt ist.

LG Chini

Beitrag von perserkater 30.11.10 - 21:06 Uhr

Hallo

Ich finde Pullover auf jeden Fall zu warm. Mein Sohn trägt auch nur La-shirts im Kiga. Und ich bin echt am überlegen ihn nicht sogar ein T-shirt dort anzuziehen. Als ich ihn heute abgeholt habe war das soooo warm im Gruppenraum. Alle Kinder hatten knallrote Backen von der Heizungswärme.

LG

Beitrag von teo_lina 30.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo, meine Tochter kriegt jetzt keine LA-Shirts mehr an bei der Kälte. Sie ist aber auch eine die sehr schnell friert, wahrscheinlich weil sie so dünn ist. Entweder angerauhten Pulli oder Strickpulli oder Kleid übers LA-Shirt.
Wenn deine Tochter für draußen noch eine Strickjacke anzieht ist es doch o.k.

LG Linda