Darmproblene :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von desi2906 30.11.10 - 10:42 Uhr

Hey Mädls :-)


hoffe euch gehts gut.. ich muss mal was fragen:

wie is das bei euch ich hab so extreme Verdauungsprobleme das ich nur alle paar wochen mal auf toi gehen kann u das nervt richtig.

hab schon total viel probiert wie magnesium, Pflaumen usw. ich weiss nicht mehr..

was habt ihr so für tipps??

lg desii mit #schrei boy 20ssw

Beitrag von fudel123 30.11.10 - 10:47 Uhr

Morgens ein Müsli mischen aus Haferflocken und ganz viel Leinsamen. Aber dann nicht vergessen viel zu trinken, sonst hast Du nachher nur einen Klumpen im Magen. Außerdem habe ich mal gehört das Vegetarier generell weniger Probleme mit der Verdauung haben, was ich nur bestätigen kann. Also evtl.den Fleischkonsum etwas einschränken.

Beitrag von desi2906 30.11.10 - 10:49 Uhr

das iss ja das komische :-D ich ess ja gar kein Fleisch :-p

Beitrag von fudel123 30.11.10 - 11:03 Uhr

hmmmm, naja dann wissen wir schonmal das es daran nicht liegen kann;-)
Dann versuch doch mal das Musli und viel trinken, vieleicht bringt das ja was. Ich drück Dir die Daumen.

Beitrag von schnaddel79 30.11.10 - 10:47 Uhr

Hallo Desii!

Bei mir hilft Actimel trinken. Regt die Verdauung an...


LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 28.SSW inside#winke

Beitrag von froeschle1 30.11.10 - 10:59 Uhr

Hallo,

versuche es mal mit 2 El Leinsamen auf nüchernen Magen. Dazu aber vieeeeel trinken. Zusätzlich noch

- Feigen
-Sauerkraut
-Apfelsaft und Pflaumen

das müsste auch deinen Darm wieder etwas in Schwung bringen.

(ich habe das Problem auch, nehme Eisenpräperate ein und die bringen bei mir eh alles durcheinander)

Viel Erfolg,
LG, froeschle1

Beitrag von lacura 30.11.10 - 11:03 Uhr

huhu,

also was wichtig ist, ist vieeel trinken, das lockert den Stuhl :-D

und am besten nimmst du Apfelschorle, das ist abführend( man bekommt ja meist bei zuviel Apfelschorle Durchfall.)

Ansonsten, Äpfel mit Schale, Mandarinen (die eigentlich nicht so leckere weiße Haut hat viel Ballaststoffe).

Was mir auch gut geholfen hat, ist der Karotten in Früchtesaft von Bebevita, schmeckt sehr gut und ist auch "Stuhlauflockernd". Kann den nur derzeit nicht trinken, weil mir von Säften schlecht wird:-(.

Wie gesagt das wichtige ist die Flüssigkeit und die Ballastoffe. Dann klappts auch mit den Sitzungen ;-).

Viel Erfolg

Beitrag von goodlookinggirl73 30.11.10 - 11:04 Uhr

Hallöchen,

also Magnesium 3x2 Tabl. am Tag ( über einen längeren Zeitraum) falls du Durchfall bekommst einfach reduzieren und Lactulose Sirup aus der Apotheke der Hammer!!!
Hat super funktioniert .


Alles Gute Stephie

Beitrag von 2008-04 30.11.10 - 11:07 Uhr

#winke schönen gruß von Klagenfurt nach Klagenfurt#winke#winke#winke#winke#winke

Beitrag von maari 30.11.10 - 11:08 Uhr

Hi Desi,

ich futtere inzwischen jeden Morgen Müsli mit Leinsamen, als Zwischenmahlzeit mindestens 2 Äpfel (1 vormittags, 1 nachmittags), trinke jeden Morgen meinen Verdauungstee, tagsüber dann noch 1-2 Gläser Magnesium und 1-2 Gläser Pflaumensaft (zusätzlich zu ca. 2 l Tee).
Damit geht so ca. 1 Mal wöchentlich etwas... ;-) immerhin.
Am Fleischkonsum kann das übrigens auch bei mir nicht liegen, da der quasi nichtexistent ist - also auch Vegetarier bleiben nicht zwangsläufig verschont.

LG Maari

Beitrag von sorceres 30.11.10 - 11:36 Uhr

#winke

Also ich habe das auch und habe aus der Apo Lactose Gel/Saft bekommen.

Darf man nehmen in der Ssw! Ist kein Abführmittel oder so.

Ist nur eklig süss. Frag mal nach. Mir hat es super gut geholfen!!!#pro#winke

Beitrag von leeoo 30.11.10 - 11:46 Uhr

"Schön", dass ich nicht alleine damit auf der Welt bin.

Ich habe seit einer Woche auch den Sirup und trinke morgens und abends einen Tee damit. Zudem esse ich Backobst, trinke jeden Morgen auf nüchternen Magen ein großes Glas warmes Wasser und kann auch so einmal die Woche.
Jedenfalls habe ich nicht mehr das Gefühl, dass ich jeden Moment zu platzen drohe!

Die Hebamme empfahl noch Nux Vomica D6 ... Aber da traue ich mich nicht ran, obwohl es in der SS ohne Probleme sein soll ...

Gute Besserung allen *g*