Babytrage zum "nach-vorne-Tragen"? Manduca oder Ergo Carrier?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pippi-langstrumpf-33 30.11.10 - 10:44 Uhr

Hallo zusammen,

bislang habe ich meine Maus immer im Marsupi getragen. Nun wird sie mir allmählich zu schwer dafür, der Marsupi geht ziemlich auf den Rücken.

Nun würde ich mir gerne eine rückenfreundlichere Trage kaufen und schwanke zwischen dem Ergo Carrier und der Manduca. Wichtig wäre mir auch, daß ich meine Tochter auch mal - nicht immer - mit dem Gesicht nach vorn tragen kann.

Welche ist die geeignetere?

Und gibt es evtl. auch eine Art Gurtverlängerung dafür? Mein Mann ist um die Hüften rum eher gemütlich gebaut, die normale Version ist ihm zu eng.

Danke für Eure Meinungen und Ratschläge!

Grüße,

Tina

Beitrag von sabrinaa81 30.11.10 - 10:46 Uhr

Hallo

ich kann dir bezüglich der Tragen kein Tipp geben, aber dennoch möchte ich was dazu schreiben.

Trage niemals dein Kind vor dem Bauch mit Blickrichtung nach vorn.
Das ist schädlich für dein Kind.

Am besten ist es, wenn du es dir jetzt auf den Rücken schnallst.
Ist auch für dich besser wenn dein Kind jetzt schon schwer wird.

Beitrag von katrin.-s 30.11.10 - 10:47 Uhr

lso, beim ergo geht das nicht, weil man das auch nicht soll, weil das total ungesund ist! Manduca kenne ich nicht.
LG Katrin

Beitrag von dominiksmami 30.11.10 - 10:48 Uhr

Huhu,

definitiv gar keine.

Mit dem Gesicht nach vorne Tragen ist KEINE Alternative da es absolut schlecht für den Rücken ist und dem Baby zudem keinerlei Rückzugsmöglichkeit bietet wenn ihm die Umwelt zu viel wird.


Vielleicht wäre auf dem Rücken zu tragen eine Variante..da sieht das Kind mehr, kann sich aber bei Bedarf ankuscheln und der Rücken wird auch richtig gestützt.

Bei der Manduca braucht man keine Verlängerung, die passt. Ich bin extrem "gemütlich" gebaut mit 115 Kg auf 1,77 Körperlänge und passe gemütlich hinein.

lg

Andrea

Beitrag von wind-prinzessin 30.11.10 - 11:03 Uhr

Trag dein Kind bitte nicht mit dem Gesicht in Richtung Umwelt! Es kann sich nie zurückziehen, wenn der Strom an fremden Einflüssen zuviel wird!

Wie schwer ist dein Kind? Viel mehr als 10kg? Wenn nicht, kannst du ihn mit einem DidySling (erhältlich bei Didymos) auch auf der Hüfte tragen. Oder mit einem Tragetuch auf dem Rücken. Tragetücher bieten den Vorteil, dass sie flexibel sind und man für jedes Alter eine passende Bindemöglichkeit findet.

Wenn du dir ein Tragetuch kaufst, gebe ich dir den Tipp, kein Billigtuch zu kaufen. Hatte mal eins von Amazonas, das ist so elastisch, dass das nicht mal von zu Hause bis zu meinen Eltern (2 DORFstraßen!!) hält. Hälfte des Geldes gespart, aber benutze es deswegen nicht mehr. Der DidySling war für mich das Optimum, da mein Zwerg gucken kann, aber mir nicht zu schwer wird.

Beitrag von pippi-langstrumpf-33 30.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo zusammen,

danke für die - einheitlichen - Hinweise. Ich werde dann wohl die Manduca wegen der langen Gurte nehmen und die Kleine nicht nach vorne tragen.

Dankeschön!

Liebe Grüße,

Tina

Beitrag von berry26 30.11.10 - 11:12 Uhr

Hi,

man kann ein Kind nicht auf gesunde Weise nach vorn tragen. Zudem ist die Reizüberflutung nicht gut für dein Kind. Wenn dein Baby mehr sehen soll, dann kannst du die Hüfttragevariante oder die Rückentragevariante wählen. So kann dein Baby entscheiden wieviel es sehen will und wann es sich an dich rankuscheln will. Für seinen Rücken ist es auch wesentlich besser.

Wegen den Tragen, würde ich einfach mal ausprobieren, welche besser zu euch passt. Ergo und Manduca sind beides sehr gute Tragen.


LG

Judith

Beitrag von speedy80 30.11.10 - 11:15 Uhr

Hallo,

noch ein Anmerkung: vom Ergo Carrier gibt es eine Sportversion, die extra für Männer entwickelt wurde (breitere Gurte und es wurde auf den Hüftumfang der Männer geachtet). Trotzdem natürlich auch für Frauen geeignet. Einziger Nachteil nur in der Farbe schwarz erhältlich.
Schau mal auf Amazon, dort wird das Produkt beschrieben.
Habe mir die Rezesionen durchgelesen, da ich mir vor einiger Zeit die selbe Frage gestellt habe.

Grüße
Speedy

Beitrag von tsuki2010 30.11.10 - 12:38 Uhr

Ich habe die Manducatrage, mit der ich sehr zufrieden bin. Jedoch sind weder Manduca boch der Ergo für die Trageposition nach vorne gedacht.

Nach vorne sollte man das Baby prinzipiell nicht tragen. Die Kinder sehen auch so genug.
Bei der Trageposition nach vorne riskrierst du massive Hüft- und Rückenschäden.


Beitrag von manipani 30.11.10 - 14:34 Uhr

Also wir haben die Manduca und das seitliche tragen ist eine echte alternative zum "nach-vorne-tragen" Problem. Das soll man ja nicht #nanana

Aber ich fand es sehr schön meine Tochter seitlich zu tragen. Es war kuschelig und sie konnte nach vorne UND!! nach hinten schaun. Aber das kann man mit dem ergo auch glaub ich!