Was würdet ihr mir raten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froeschle1 30.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

ich bin jetzt 35+6 und würde so gerne ins Schwimmbad gehen. Ich weiss, dass das eigentlich kein Problem darstellt. Aber ich hatte während der SS immer wieder ein Problem mit einem Scheidenpilz der dann mit Kadefungin behandelt wurde.

Im gesamten drei Mal, drei Mal wurde mit Kadefungin Tablettten zum einführen und der Creme behandelt. Anschließend ein mal mit Döderlein Milchsäurekapseln die Vaginalflora wieder aufgebaut. Die letzte Pilzinfektion ist erst ca. 3 Wochen her. Woher ich das immer bekommen habe, da konnte mir meine FA auch nichts dazu sagen.

Nun bin ich beunruhigt, einerseits würde ich mich so gerne im Wasser bewegen, aber andererseits möchte ich auch nichts riskieren.

Wie würdet ihr euch verhalten?

Lieber Gruß, froeschle1 mit Babyboy

Beitrag von hanni2711 30.11.10 - 10:56 Uhr

Hi,

frag da mal am besten den FA. Bezüglich des Pilzes, hab ich mal gehört, man soll mal eine Zeitlang die Unterwäsche bügeln :-) Soll helfen, denn in der Wäsche geht das wohl nicht komplett weg. Außerdem sollte der Partner auch vorsichtshalber mit behandelt werden.

Und bei einer Freundin von mir war es so, dass sie keine Synthetik vertragen hat. Weder bei Unterwäsche noch bei den Hosen.....


Alles Gute

Beitrag von nanunana79 30.11.10 - 11:13 Uhr

Hallo,

ich denke schon das Du schwimmen gehen kannst. Die öffentlichen Schwimmbäder sind ja sehr strengen Hygienevorschriften unterzogen worden.

LG