wie kocht man Broccoli?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marusja86 30.11.10 - 10:48 Uhr

Hallo zusammen,

Ich würde gerne meinem kleinen (6Monate) Broccoli kochen. Ohne Kartoffeln oder ähnliches, einfach nur Broccoli Brei.

Jetzt weiß ich aber gar nicht wie man Broccoli kochen soll? und wie lange?

Würde mich über schnelle antworten freuen......

LG

Beitrag von kajana1 30.11.10 - 10:53 Uhr

is ganz einfach:
brokkoli in einzelne röschen zerteilen und in einen topf geben
topf mit wasser füllen, bis brokkoli bedeckt ist
eine priese salz dazu und köcheln bis er gar ist;-)

Beitrag von sihf811 30.11.10 - 10:54 Uhr

Die Frage kann ich Dir leider auch nicht beantworten, aber ich würde noch kein Broccoli füttern, weil sogar ich davon Blähungen bekomme #hicks.

LG

Beitrag von sabrinaa81 30.11.10 - 10:58 Uhr

Einfach kochen bis er weich ist ABER OHNE SALZ!!!

Das braucht noch kein Baby!

Gewürze sind meistens nur dafür da, damit es den Erwachsenen besser schmeckt. Musst mal die Gläschen durchlesen, was in so Menüs da manchmal alles drin ist.

Nach dem weich kochen, dann gut pürieren und füttern.

Beitrag von kajana1 30.11.10 - 11:09 Uhr

klar kann man salz füttern is sogar gesund.allerdings sollte man meersalz verwenden und nicht mehr als ein paar körner ;-)

Beitrag von berry26 30.11.10 - 11:07 Uhr

Genauso wie Blumenkohl!
Idealerweise im Dampfgarer oder mit wenig Wasser im Topf bis er weich ist.
Ist genauso einfach wie spiegeleier!;-)

Beitrag von marusja86 30.11.10 - 11:40 Uhr

Also kann man das schon mit 6Monaten geben????

Danke für eure Antworten.....

LG

Beitrag von pechawa 30.11.10 - 11:43 Uhr

Und ganz wichtig: dem Gemüse, wenn es gar ist, einen Spritzer hochwertiges Keimöl zugeben, damit die Vitamine vom Körper aufgenommen werden können - sollte man bei allen Gemüsen machen.
Brokkoli braucht auch nur eine ganz kurze Kochzeit, ca. 5-8 Minuten, sonst ist er verkocht
http://www.baby-ernaehrungstipps.de/beikost.htm

wenn er voll gestillt wird, würde ich noch 2 Monate warten, mit dem beifüttern,

LG

Beitrag von sandi295 30.11.10 - 12:17 Uhr

Warum soll sie warten?
Das Kind ist 6 Monate. Was spricht dagegen? #kratz

LG
von Sandra mit 3 Kids

Beitrag von pechawa 30.11.10 - 19:39 Uhr

sorry - hatte mich verlesen, dachte, das Kind sei 4 Monate #hicks

LG