Beschäftigungsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tante-mimi85 30.11.10 - 10:54 Uhr

Ich schon wieder... Ich bin Azubi in der Altenpflege,6SSW, ich habe seit September gefehlt aus gesundheitlichen gründen. Vor 2 Wochen hat man dann festgestellt das ich schwanger bin. Ich wollte auch morgen wieder arbeiten gehen aber der Chef meint, weil ich schon so lange gefehlt habe solle ich mir ein Beschätigungsverbot holen da es sowieso nichts mehr bringen würde wenn ich jetzt wieder arbeiten gehen würde.
Naja war dann bei der FA und hab einen ärztlichen Attest bekommen, den ich beim Arbeitgeber abgegeben habe. Der Verwalter schaute sich dies an und meinte zu mir das er mit dem Chef nochmal spricht und sich nochmal bei mir melden würde. Im Januar hätte ich auch wieder Blockunterricht und würde da auch gern wieder hin.Jetzt heißt es warten bis er anruft und mir sagt was nu der Chef meint...

Sieht denn so das Beschäftigungsverbot aus oder wo drin steht das wenn keine leichten Tätigkeiten zur verfügung stehen das es zu einem Beschäftigungsverbot kommt?

Beitrag von steffivr 30.11.10 - 11:36 Uhr

Hi, hab auch ein BV bekommen für die letzten 2 wochen vorm Mutterschutz-da steht lediglich mein Name,ab wann das BV gilt und das ich es bekomme wegen gesundheitsgefährdung-mehr steht da net-wie es in der Azubi aussieht weiß ich net-eigentlich spricht ja nichts gegen blockunterricht-nur wann hollst du de praxis nach??Ist schon schwer-vielleicht gibts andere azubis-ich bin ja schon fertig.
lg seffi mit tabea inside 33 woche