Darf man dem Baby wirklich kein Bussi auf den Mund geben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also ich war grad bei meiner KÄ zur U4 und da hat sie zufällig gesehen wie ich meinen Sohn ein Bussi auf den Mund gegeben hab. Da fährt sie mich gleich an, dass ich das auf gar keinen Fall machen soll wg. Infektionsgefahr usw.#kratz

Also ich hab des eigentlich immer gemacht und kein schlechtes Gewissen dabei.

Wie seht ihr das???

#danke

LG#winke

Beitrag von jette1980 30.11.10 - 11:48 Uhr

Ich machs...

LG Jette1980

Beitrag von thalia.81 30.11.10 - 11:49 Uhr

Wir machend das auch! Warum auch nicht? Infektionsgefahr. Dann könnten wir ja gleich uns und die Kinder isolieren #augen

In einem anderen Forum gab es hier mal eine Diskussion zu dem Thema. Vorrangig ging es aber darum, dass ein Kuss auf den Mund erotisch sei und nur zwischen Mann und Frau stattzufinden habe #kratz #nanana

Beitrag von jette1980 30.11.10 - 11:52 Uhr

#nanana#rofl manche Leute haben echt nen Knall...

Beitrag von thalia.81 30.11.10 - 11:55 Uhr

Das hätte irgendeine Psychologin behauptet #rofl

Auf die Idee muss man erst mal kommen!

Beitrag von jette1980 01.12.10 - 22:16 Uhr

Dann könnte man das vom Stillen ja auch behaupten, schließlich saugt/nuckelt das Baby ja auch an unseren Brustwarzen :-p

Beitrag von speedy80 30.11.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

also unsere kleine Maus ist nun 10 Wochen alt.
Mein Mann gibt ihr ständig Bussis auf den Mund. :-p
Ich empfinde das auch nicht als schlimm. Wir können die Kleine ja nicht gegen alles abschirmen.
Die einzige Zeit, in der er das nicht machen durfte, war, als er krank war.
Unsere kleine Maus war bis jetzt noch nie krank gewesen, also scheint ihr das Bussi geben auch nicht zu schaden.
Ich werde es meinem Mann auch nicht verbieten, denn ich wüsste nicht warum.

Grüße
Speedy

Beitrag von engel_in_zivil 30.11.10 - 11:52 Uhr

also bitte....

wenn die eigenen eltern das machen und vor allem die mutter, dann ist das doch total normal.

ich habenur die ersten wochen drauf geachtet, dass das andere nicht machen.


lg

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 12:01 Uhr

Ja also wenn ich krank bin, machs ich natürlich nicht, und fremde Personen dürfen ihn natürlich auch nicht auf den Mund küssen.

Na ja, ich werds auf jeden Fall weiter so machen, warum auch nicht.

LG

Beitrag von jazzmin84 30.11.10 - 11:53 Uhr

Huhu
also das sollte jeder für sich entscheiden, aber ich küsse meinen Süßen nur auf die Wange... Ich bin der Meinung, die Infektionsgefahr kann man dadurch einfach mindern. Man soll ja auch nicht die Schnuller und das Besteck der Kleinen nutzen...Aber wie gesagt, dass muss jeder für sich entscheiden.;-)

LG Jazzmin

Beitrag von svenjag87 30.11.10 - 11:54 Uhr

na ich finde es jetzt auch nicht schlimm. Geben unserer Kleinen auch einen Bussi. Denke da ist die Infektionsgefahr deutlich geringer, als das was die Maus sonst den ganzen Tag macht. Nämlich alles in den Mund stecken und lutschen. Wir geben den kleinen Mäusen ja keinen feuchten Zungenkuss sondern doch nur einen kleinen Schmatzer und der Mund ist zu. Sooo viel kann da doch nicht passieren...

Beitrag von hardcorezicke 30.11.10 - 11:55 Uhr

wir machen es auch.. obwohl mein mann sich anfangs nicht getraut hat ^^ hab gesagt ist doch deins.. seit dem macht er es auch *lach* männer

Beitrag von miriamj1981 30.11.10 - 11:58 Uhr

Ich gebe sogar meinem Neffen einen Knutsch auf dem Mund...er ist 6 Jahre!

lg

Beitrag von reveal 30.11.10 - 11:59 Uhr

Wir machen das auch und unser Kleiner will jetzt selbst immer Küsschen verteilen. Das ist total niedlich. Ich glaube auch, dass man es übertreiben kann von wegen Infektionsgefahr o. ä. Mit dem Besteck ablecken leuchtet mir ja noch ein, weil man die Löffel ja richtig weit in den Mund schiebt. Aber mal ein kleiner Schmatz auf den Mund? Muss sicher jeder für sich entscheiden, aber ich kann da nichts Schlimmes dabei finden und würde es auch trotz Aussage vom Kinderarzt weiter machen. Außerdem habe ich mal gelesen, dass bei Erwachsenen das Küssen auch nicht verboten ist, wenn man erkältet ist.

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:10 Uhr

Hallo!

Äh, naja, wenn du krank bist, dann is klar, dass du dein Baby nicht auf den Mund küssen solltest. Aber ich glaub, dessen bist du dir bewusst, oder?

Aber wenn du gesund bist? Ich sehe nichts was dagegen sprechen würde.

Lg

Beitrag von kirayellow 30.11.10 - 12:19 Uhr

Hallo zusammen,
wir (mein Mann und ich) küssen unsere Kleine
auch auf den Mund:-D
Andere, z.B. Omas und Opas küssen sie nur auf
die Wange oder auf das Köpfchen.
Ich finde das ganz normal .
Infektionsgefahr? Ich lecke ihr doch nicht übers Gesicht
wie ein Hund#kratz
Liebe Grüße
Kira

Beitrag von miau2 30.11.10 - 12:34 Uhr

Hi,
wie ich das sehe muss ja für dich nichts heißen, das vornweg. Wie andere es machen ist mir in dieser Hinsicht egal ;-).

Durch die Übertragung von Speichel kann z.B. Karies übertragen werden. Daher raten (Zahn)ärzte auch dringend von der (un)Sitte ab, heruntergefallene Schnuller kurz abzulutschen und dem Baby wiederzugeben.

Vielleicht war das mit Infektionsgefahr gemeint, ich hätte einfach den KiA direkt gefragt, was genau er eigentlich meint. Bei allen anderen Erkrankungen denke ich nämlich, dass ich so engen Kontakt mit meinen Kindern habe, dass die sich eh anstecken, wenn es denn sein soll - da kommt es auf ein Küsschen mehr oder weniger auch nicht mehr an, denke ich als Laie zumindest (wobei ich bei Magen-Darm-Infekten Abstand halte, soweit es eben geht).

ABER ich habe trotzdem mein Baby nie auf den Mund geküsst, und ich mag es auch nicht, wenn andere das einfach so machen. Auf den Mund geküsst wurde erst als unsere Kleinen entscheiden konnten, wo das Küsschen hingeht - was ja bei einem Baby eine Entscheidung ist, die ich ihm abnehme. Und genau deshalb, weil es eben keine Einspruchsmöglichkeit hat habe ich unsere Kleinen nicht auf den Mund geküsst, im Babyalter.

Inzwischen lieben es allerdings alle beide, wobei der Kleine immer versucht, mich dabei aufzufressen #verliebt.

Wie gesagt, soll jeder so machen, wie er es meint. Eine pauschale Empfehlung werde ich aus meinen Gefühlen dafür sicher nicht ableiten.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 12:39 Uhr

Ja das mit der Kariesbakterienübertragen weis ich, da ich selber beim Zahnarzt auch arbeite und wir das immer unseren schwangeren Pat. einbleuen.
Mir is auch klar wegen Infektionsgefahr, aber wie gesagt, wenn ich krank bin mach ichs auch nicht.
Und so sinds ja wirklich nur kleine Bussis keine richtigen Küsse.

LG

Beitrag von berry26 30.11.10 - 12:49 Uhr

Hi,

also wenn du stillst, darfst du dein Baby auch jederzeit auf den Mund küssen. Sämtliche Krankheitserreger tummeln sich nämlich auch in der Mumi genauso wie die Abwehrstoffe dagegen.
Ich küsse mein Baby auf den Mund und auch mein Mann und mein Sohn dürfen das (jeder andere natürlich nicht). Warum auch nicht? Wenn ich sie damit mit irgendwas anstecke dann hätte ich sie warscheinlich auch beim reinen Kuscheln angesteckt. Das ist einfach Blödsinn!


LG

Judith

Beitrag von jessica.g1 30.11.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

nein, ich küsse unsere Mäuschen nicht auf den Mund.

Ich sehe das eher vom zahnmedizinischem Aspekt her..Bin selber Zahnarzthelferin und wir selber haben den Eltern immer mit auf den Weg gegeben, den Löffel nicht abzuschlecken, das gleiche gilt fürs Küsschen.

Wir als Eltern haben trotz Pflege genug Bakterien im Mund, die ein kleiner Knirps nicht braucht. Schon gar nicht, wenn sie wie jetzt unsere Große mit 2,5 das Zähneputzen verabscheuen. Später ergibt sich das, ja...aber so früh muss das nicht sein.


LG

Jessi

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 12:58 Uhr

Ja wie gesagt, ich bin ja auch ZMF und kenn die Aspekte. Aber ich machs trotzdem. Ich geb ihm ja keinen feuchten Küsse.

Beitrag von jessica.g1 30.11.10 - 15:40 Uhr

Gut, dann hast du ja schon für dich entschieden. Musst halt nur aufpassen wenn du krank bist, aber versteht sich ja von selbst.

Beitrag von oekomami 30.11.10 - 13:06 Uhr

Hallo,

nein ich mache es nicht. Ich möchte erstes keine Zahnkrankheiten übertragen und gerade jetzt zur Grippezeit ist dieses der beste Weg sich anzustecken

Beitrag von nine-09 30.11.10 - 13:41 Uhr

Ich knutsch meinen auch auf den Mund. Wenn wir krank sind natürlich nicht,aber sonst. Hab ich auch noch nie gehört...


LG Janine

Beitrag von sabple 30.11.10 - 13:42 Uhr

Wir machen das auch nicht. Meine Hebamme sagte immer wir sollten es vermeiden wegen Karies. Mir macht das Sinn. Muß ja nicht immer der Mund sein. Man zeigt seinem Baby auch wie sehr man es liebt wenn man ihm ein Kuss auf die Wange, Stirn etc gibt.

Ich habe als Kind diese Mund-Knutscherei absolut gehasst und will es keinem Kind aufzwingen #augen

  • 1
  • 2