Schnupfen: was machen, ab wann zum Arzt, raus gehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:14 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr vielleicht schon im Titel seht, hab ich nicht nur eine Frage ;-)

Ich hab gerade bemerkt, dass die Nase meiner Kleinen ein bisschen verlegt ist. Nix schlimmes, sie bekommt noch Luft aber ein bisschen verlegt ist sie. Heut morgen hat sie auch kurz gehustet, aber nur einmal und nur kurz.

Jetzt hab ich zwei Probleme:
1. ist meine Ärztin erst morgen Vormittag wieder da
2. hab ich heute kein Auto, mit dem ich zu ner Vertretung fahren könnte.

Mäuschen ist sonst fit. Also sie sieht nicht krank aus, trinkt gut, ist nur etwas grantig (ob es allerdings damit zusammen hängt weiß ich nicht).

Nun zu meinen Fragen:
1. Ab wann sollte man den Arzt aufsuchen?
2. Kann ich irgendwas machen, damit sie nicht wirklich krank wird? Also kann ich die Erkältung irgendwie noch abfangen? Bei mir hilft ja immer Aspirin plus C Brause, aber ich glaub, das ist noch nicht gar so gut für ein Baby ;-)
3. Können wir dennoch spatzieren gehen (Tragetuch)? Oder sollen wir heute lieber daheim bleiben?

Ich hoffe, ihr habt Tipps! Die letzte Erkältung bei nem Baby ist etwa 6 Jahre her ;-)

Beitrag von 30.11.10 30.11.10 - 12:19 Uhr

Wegen bischen Schnupfen zum Arzt ist ja mal voll Übertrieben#schock
So blokierst du nur das wartezimmer für wirklich wichtige Fälle!

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:20 Uhr

Sorry, ich hab ja nur gefragt #augen

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 12:25 Uhr

Böse, wie kannst du nur#nanana:-p;-)#rofl

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:26 Uhr

Schon schlimm, gell? ;-)

Beitrag von babygirljanuar 30.11.10 - 12:35 Uhr

#augen

Beitrag von hertha000 30.11.10 - 14:15 Uhr

Ui, wir waren auch mit dem 1. Schnupfen beim Doc!
Übrigens ist unser Sohnemann ein Frühchen und da sollen wir wegen JEDER Sache lieber einmal öfter zum Doc kommen!

Undjetzt her mit den Steinen - ICH WARTE!!!

Beitrag von emmy06 30.11.10 - 12:20 Uhr

natürlich könnt ihr raus...
spül die nase mit kochsalzlösung oder/ und muttermilch richtig durch - und wirklich richtig spülen - quasi fluten und nicht nur 1,2 tröpfchen reingeben...

zum arzt wegen schnupfen würde ich nicht gehen. solang es ihr sonst gut geht, sie kein fieber hat, gut trinkt ist doch alles gut.




lg

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:26 Uhr

Puh, ob ich soviel MuMi da raus krieg??? Ich werd mal schauen. Ich hab mir fürn Notfall eh schon ein leeres Fläschchen mit so nem Tropfding besorgt. Wie heißt das? Pipette? Ja, ich glaub das is es.
Also ich werd schauen, dass ich ordentlich MuMi ausstreifen kann und werd ihr das mit der Pipette in die Nase geben.

Na dann werden wir erst mal nicht zum Arzt gehen und morgen sehen wir ja, ob es schlimmer wird oder nicht.

Danke!

Beitrag von romance 30.11.10 - 12:20 Uhr

Huhu,

meine Maus ist auch krank, seit heute Nacht. Sie hatte auch Fieber, schnupft und hustet leicht. Wobei das Husten nicht erkennen kann, ob es krankhaft ist oder weil sie zuviel redet.

Ich habe hier zwar Nasentropfen aber was mache ich, wenn es schlimmer ist. Da ich jetzt eh in die Stadt muß, mir selbst mal eine warme MÜtze kaufen. Sonst werde ich auch krank. Gehe ich dann zum KIA, gleich als erstes in die Akutsprechstunde. So ist es abgeklärt und ich muß mir keine Sorgen machen.

Ich ziehe sie ganz warm an, sie wird aber im Buggy fahren. Kein Tragetuch oder Manduca.

Gaube dafür würde ich sie zu kalt anziehen.

Meine Mausi ist auch Topfit. Aber mir es heute lieber, da noch der Klepner morgen früh kommt. Zum Glück kommt er heute nicht, so nutze ich das schnell.

LG Netti

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:23 Uhr

Buggy geht bei uns nicht. Mausi mag keinen KiWa ;-) (außerdem fühl ich mich mittlerweile unwohl damit; nach fast 6 Monaten ohne das Ding...).

Na ich werd mal sehen, wie es ihr weiter geht. Und morgen entscheiden, ob wir zum Arzt fahren.

Lg

Beitrag von romance 30.11.10 - 12:39 Uhr

Ich wollte auch erst warten, wird ja nur schlimmer. Und ganz ehrlich...es ist das erste Mal. Da will ich auf Nummer sicher gehen, nächstes Mal bin ich bestimmt auch entspannter.

Und Mausi schläft im Buggy auch besser.

LG NEtti

Beitrag von spooky187 30.11.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

also ich bei Schnupfen geh ich nicht gleich zum Arzt, erst bei starken Husten oder Fieber.

Raus gehen wir trotzdem immer, frische Luft kann nie schaden, eher trockene Heizungsluft, also find ich halt.;-)

Ob des irgendwie abfangen kannst, weis ich nicht, kenn leider nichts.

LG#winke

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:27 Uhr

Danke für die Antwort.

Mal sehen, wie es ihr morgen geht. Na dann werden wir heut noch einen kleinen Spatziergang machen ;-)

Lg

Beitrag von dentatus77 30.11.10 - 12:29 Uhr

Hallo!
Solange es nur ein Schnupfen ist, kein Husten dazu kommt und die Kleine kein Fieber hat, brauchst du nicht zum Arzt gehen.
Du kannst die Nase mit Kochsalz oder Muttermilch spühlen, das hält die Viren in Schacht.
Wenn die Nase richtig zugeschwollen ist, gib ruhig auch Nasentropfen, die Tropfen für Säuglinge sind so gering dosiert, damit kannst du nichts falsch machen. Ich würd auch lieber zu früh als zu spät abschwellende Tropfen geben, wenn die Nase zuschwillt, ist meist auch die Verbindung zwischen Nasen-Rachenraum und Mittelohr zugeschwollen, damit wird das Mittelohr schlecht oder gar nicht belüftet und entzündet sich leicht.
Wenn allerdings ein starker Husten oder gar Fieber dazu kommt oder deine Maus sich immer wieder ans Ohr fast (Hinweis auf MOE), solltest du zum Arzt gehen.
Liebe Grüße!

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:44 Uhr

Äh, ja, also das mit dem Mittelohr ist so ne Sache... Mein Kind fasst sich nämlcih ständig ans Ohr. Immer dann, wenn sie müde ist.

Aber ich werde drauf achten! Ich nehme an, das ans-ohr-fassen wird anders sein, wenn sie Schmerzen hat, als wenn sie müde ist.

Danke für deine Antwort!

Beitrag von dentatus77 30.11.10 - 17:41 Uhr

Ja, so eine hab ich auch, aber es ist schon wieder besser geworden. Aber bei einer MOE haben die Kids ja meist auch Fieber und fühlen sich allgemein unwohl. Solange sie noch fit sind, muss man da glaub ich wenig befürchten.

Beitrag von berry26 30.11.10 - 12:39 Uhr

Hi,

zum Arzt musst du wenn sich bei deiner Süßen richtiger Husten einstellt. Mit Schnupfen oder leichten Fieber (unter 39 Grad) musst du nicht zum Arzt. Das kann man gut selbst behandeln. Schnupfen einfach etwas Mumi in die Nase oder auch Kochsalzlösung. Wenns ganz schlimm ist würde ich zum stillen und über Nacht abschwellende Nasentropfen benutzen. So bekommt sie Luft und du verhinderst eine Mittelohrentzündung. Diese Tropfen aber nur in Verbindung mit ganz viel Kochsalzlösung oder Mumi verwenden.

Eine Erkältung verhindern wirst du nicht können. Viel stillen (was du ja eh machst), viel frische Luft (also raus mit euch) und die Nase feucht halten, hilft am besten.

LG

Judith

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 12:46 Uhr

Lieben Dank!

Jaja, stillen tut mein Schatz im Moment ständig ;-) Die saugt mich zur Zeit wieder mal leer. Ich nehme an, der 26 Wochen Schub :-D Oder sowas...

Na dann werd ich nach dem Mittagessen gleich mal MuMi ausstreifen und ihre Nase voll machen ;-)

Und Nachmittag ein Spatziergang, dann wird es schon nicht so schlimm werden.

Beitrag von thalia.81 30.11.10 - 13:05 Uhr

Zum Arzt musst du nicht wirklich. Paul hat mit seinen 14 Wochen schon den 2. Schnupfen #augen

Was du machen kannst bzw. was wir machen:

- Muttermilch in die Nase
- Nasentropfen aus Kochsalzlösung (zur Not selber herstellen)
- nasse Tücher aufhängen/auf die Heizkörper legen (die trockene Heizungsluft ist nicht wirklich gut für die Schleimhäute)
- Engelwurzbalsam aufs Näschen schmieren
- Sambucus nigra D6 (3 mal täglich 3 Globuli)
- frische Luft ist gut für Schnupfennasen (mit Fieber natürlich nicht raus)

Alles Gute

LG
thalia + Paul

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 13:34 Uhr

Danke für deine Antwort!

Im Moment schläft Madame wieder. Die letzten Tage ist sie fast nur noch am Schlafen.
Im Schlafzimmer wird nicht geheizt und das Fenster ist immer offen, wenn sie nicht drin ist. Also richtige Heizungsluft ist da drin eh nie (ich würde das nicht aushalten, schlafen wenns warm ist; da schlaf ich lieber am Balkon).

MuMi werd ich dann ausstreifen, wenn sie wieder wach wird. Ich nehme an es wird besser sein, die gleich in die Nase zu geben? Und nicht erst stundenlang stehen lassen. Könnte nämlich gut sein, dass Mäuschen jetzt wieder ihre 3 Stunden Nachmittagsschläfchen hält...

Lg

Beitrag von thalia.81 30.11.10 - 14:02 Uhr

Ich *fange* mir manchmal Mumu in einer kleinen Tupperdose auf, die nehme ich dann später noch.

Schlafen ist gut! Manchen wir ja auch, wenn wir nicht ganz fit sind. Was man denn außerdem sonst bei dem Wetter machen? ;-)

Wird es denn dann nicht zu kalt zum Schlafen? Wir bekommen alle 3 bei unter 17° kein Auge zu und sind nur am Bibbern #zitter

Beitrag von denise1976 30.11.10 - 15:07 Uhr

Das Engelwurzelbalsam von Ingeborg Stadelmann ist gut und es gibt von Olynth eine fertige Babykochsalzlösung, die ist wirklich gut finde ich. Ich werde heute abend -da wir auch krank- den fiesen Tip des Kinderarztes und der Omis anwenden müssen = eine geschnittene Zwiebel auf ein Teller auf der Heizung verdunsten lassen, stinkt wohl wie im Dönerladen morgens aber soll laut vielen Mamis die ich kenne super helfen (desinfizierend und gut für die Luft).
Übrigens, zum Arzt geh ich nach Gefühl, wenn ich der Meinung bin ich muss mit den Kleinen hin dann tu ich das auch obs ein "Schnüpferle" ist oder nicht, klar wegen dem Schnupfen musste nicht gleich heute aber wenns morgen nicht besser ist und Dir ist nicht wohl bei der Sache hör einfach auf Dein Gefühl, Du bist die Mama und ich vertrete immer noch die Meinung lieber einmal zuviel als einmal zu wenig denn wenn Du Dich total verrückt machst ist auch keinem geholfen. ;-).
Lg und gute Besserung