peinliche Frage zu "Dammmassage"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von martinchen85 30.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo zusammen!

Hab jetzt mit der Dammassage begonnen und bin ein bisschen enttäuscht, weil das nicht so leicht geht wie auf der Beilage beschrieben.

Hab das Gefühl, dass das alles ein bisschen geschwollen ist.
Wenn ich das beschreiben darf..ist so links und rechts vom Damm eine dickere Sache (vielleicht eine Krampfader) - sieht nicht so aus, aber ist einfach irgendwie geschwollen unter der Haut.
und da bin ich irgendwie etwas unsicher ob ich das richtig massiere ..
Hab erst in 16 Tagen die nächste Untersuchung...und es schmerzt ja nicht, oder so... aber ich weiß eben nicht ob das normal ist.

Wie geht´s euch dabei und ist da alles glatt und dünn oder auch geschwollen?
Peinlich- euch das zu fragen, aber wer wüsste das sonst so auf die Schnelle.
Danke!!!#winke

Beitrag von hoehni17 30.11.10 - 12:45 Uhr

Hämorrhoiden???

Beitrag von mausi6375 30.11.10 - 12:54 Uhr

ok, jetzt weiß ich warum ich darauf verzichten werde und mich lieber aufs heublumentöpfchen setzten werde:-)))))

Beitrag von tejbh 30.11.10 - 13:15 Uhr

Wenns Hämorrhoiden sind kann das Heublumendampfbad aber ziemlich unangenehm sein.... Hab ich auch schon festgestellt... #schmoll