Ich verzweifel............

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stelebe 30.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo!

Meine Murmel ist 13 Monate alt und hat seit er 3 Monate alt ist Neurodermitis. Erst super schlimm aber mittlerweile hat er nur noch ganz wenige Raue stellen und Rot ist die Haut so gut wie gar nicht. Er kratzt sich nur wenn er müde ist (am Kopf) und leider auf dem Wickeltisch. Und ganz ehrlich das macht mich wahnsinnig. Ich will ihn ja nur schnell wickeln und will ja nicht das er sich kratzt also verfalle ich in Hektik und platze Innerlich. Ich weiß das er ja nichts dafür kann aber irgendwie kann ich leider nicht gelassen bleiben und denken: wird schon nicht so schlimm sein. Kennt jemand das Problem und hat einen Tipp für mich? Er kratzt sich eigentlich auch nur an stellen die überhaupt nicht von der Neurodermitis betroffen sind. Ich verstehe das nicht. Normalerweiße verläuft die Krankheit doch auch in Schüben aber bei uns ist es immer gleich. Kann mir jemand Helfen??

lg stelebe

Beitrag von jumarie1982 30.11.10 - 13:55 Uhr

Huhu!

Gibt es nichts, was du ihm in die Hand geben kannst, was sooooo spannend ist, dass er nicht kratzt, während du ihn wickelst?
Bei uns kommt in solchen 'Notfällen' mein Handy zum Einsatz. Da darf er sich dann auf youtube n Lied oder so ansehen ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von stelebe 30.11.10 - 14:10 Uhr

Ich bin immer auf der suche nach was Spannendem. Manchmal hilft Knäckebrot. Vielleicht söllte ich das Handy mal testen. Hat dein Kind auch Neurodermitis?

Lg steffi

Beitrag von jumarie1982 30.11.10 - 14:34 Uhr

Nein, glücklicher Weise nicht, aber er hat immer mal so nette Ideen wie "Heute klau ich Mama mal die volle Windel unter meinem Po weg!" oder "Ich dreh mich im Sekundentakt nach rechts und links, so bekommt Mama die Pampers nie zu!"
;-)

Alles Gute!

Beitrag von johanna.09 30.11.10 - 15:55 Uhr

#roflkenn ich

Beitrag von meak07 30.11.10 - 14:41 Uhr

#liebdrueck Ich weiß genau wie es dir geht.

Bei uns ist es auch so. Meine Kleine ist jetzt fast 23 Monate und hat es auch seit ihrem 3. LM.

Ich hatte so gehofft, dass es schnell wieder vorbeigeht, aber das tut es nicht. Unsere neue Ärztin sagte mir jetzt, dass ich eher damit rechnen soll, dass es noch jahrelang unser Begleiter sein wird.
Das macht mich total traurig.

Meine Kleine kratzt sich immer nur dann, wenn sie noch ein Bäuerchen machen oder pupsen muß. Sie kratzt bis das jeweilige draußen ist. Oder in Stresssituationen, wenn sie Angst hat.

LG Mel

Beitrag von johanna.09 30.11.10 - 15:53 Uhr

meine kleine hat das auch:-( sie kratz sich an den beinen wenn ich sie wickel und am Rücken.
Sobald sie anfängt creme ich sie sofort ein!!!! Habe jetzt auch ENDLICH eine creme gefunden die SUUUUUPER hilft.
EUBOS für Kinder Lotion die hilft am besten!!!!gibt es auch als creme oder badeöl usw.

die flecken sind so gut wie weg und sie kratz sich kaum noch:-)