Kann man das Geschlecht des Kindes wirklich beeinflussen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vampy1969 30.11.10 - 13:28 Uhr

Hallo Mädels, was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht?
Konntet ihr das "geoutete" Geschlecht eures Baby tatsächlich vom #sex X Tage vor oder zum ES ableitet, oder sind das alles nur Ammenmärchen?

Was man hier bei Urbia auch finde ist ja, dass man, wenn man 2-4 Tage vor dem ES Sex hatte eher ein Mädchen zeugt und Sex direkt zum ES eher auf einen Jungen schließen läßt...

Erklärbar ist das wohl damit, dass die Spermien, die die Mädchen machen ausdauernder sind, sprich länger leben, und die Spermien die für die Jungs verantwortlich sind schneller schwimmen können.

Ist da wirklich etwas dran??? #kratz

Sorry, falls die Frage doch eher zur Belustigung beiträgt, ich bin nur grad so ungeduldig bezüglich des Outing´s meines Bauchzwerges #schmoll

Ich hatte 4 Tage vor dem ES #sex und bin grad total auf ein Mädchen gepolt #schein

Hattet ihr ähnliche Vermutungen, die sich später bestätigt haben?

Wünsche euch allen noch eine tolle Kugelzeit...

LG, Janice mit Bauchzwerg(in) 14+5

Beitrag von sandmann1234 30.11.10 - 13:33 Uhr

in meiner letzten ss hab ich auch den urbia kalender benutzt. Weil wir auch einen Jungen wollten. Naja, daraus sind 2eiige twingirls geworden....

und bei dieser ss hat der kalender garnicht gestimmt. Laut Periode und ES

Beitrag von ea73 30.11.10 - 13:36 Uhr

Man kann es versuchen, nur kann Dir niemand eine Garantie dafür geben.

Andrea

Beitrag von sternchen-0207 30.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo Janice.

Also bei uns hats bis jetzt gestimmt. Vor Eisprung wars ein Mädchen.
Mit Mit Clearblue den Eisprung ermittelt und #sex, ein Junge.

Jetzt müsste es wieder ein Mädchen sein. Mal schauen...

Liebe Grüße, sternchen.

Beitrag von kleinerracker76 30.11.10 - 13:44 Uhr

Es heißt ja irgendwie, dass die männl. Samenzellen schneller sind und die weiblichen sich jedoch länger halten...
So, wenn ihr bspw. jeden 2. Tag geherzelt habt und man aber nie den genauen Zeitpunkt des ES weiß, welche Samenzelle hat es nun geschafft??? Die wartende weibliche oder die schnelle männliche???

Es ist eine reine Glückssache... freu dich einfach auf den Tag, an dem du das Outing bekommst...
Festmachen kann man gar nichts...

Beitrag von lixy 30.11.10 - 13:47 Uhr

hab mir die anderen antworten nich durchgelsen aber um auf deine überschrift-frage zu antworten: ich hoffe NEIN!!!#winke

Beitrag von yeti75 30.11.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

bei mir war es so. Ich weiß zufällig genau wann mein ES (KiWu-Praxis) war und da mein Freund und ich (noch) eine Fernbeziehung führen und der letzte #sex rund 1 1/2 Wochen vorher war und der gefruchtete #rofl am Tag des ES habe ich auch eher mit einem Jungen grechnet...und was soll ich sagen... es ist ein kleiner Bauchpaul #verliebt

LG, Yeti + #stern + #stern + #babyboy inside (23. SSW)

Beitrag von vampy1969 30.11.10 - 14:10 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Da ich den Verlauf der zweiten SS auch nicht mit der ersten SS, da war ich mit Zwillingen (Junge/Mädchen) schwanger vergleichen kann, werde ich wohl weiter abwarten und auf den nächsten US Termin hoffen müssen...

#winke

Beitrag von emma-2011 30.11.10 - 14:17 Uhr

Bei uns hat es so "geklappt". Wir hatten 3 Tage vor dem errechneten ES #sex und es wird bei uns ein Mädchen.. so wie ich es mir gewünscht habe :-)

Hatte auch von Anfang an das Gefühl das es ein Mädel wird.. meine anderen beiden sind Jungs u diesmal ist u war einfach alles komplett anders.

Das Outing kann aber noch dauern.. gerad bei Mädels ist es schwierig.

LG emma 32. SSW

Beitrag von cisco111 30.11.10 - 14:27 Uhr

BEI MEINEM sOHN hat gestimmt, jetzt geschlecht im ES UND paar mals danach es wird ein mädchen .

BG

Beitrag von night72 30.11.10 - 14:35 Uhr

Definitiv nicht, denn NUR DEIN MANN (nur er gibt das erbgut, von wegen Junge oder Mädchen weiter) kann das Geschlecht( -Die Männlichen Spermien sind viel kleiner aber schneller, die Weiblichen um einiges Größer und dadurch langsamer-) bestimmen, egal wann, wie und wo, das wurde jetzt wissenschaftlich bewiesen, klar kannst du es mit anderen Methoden versuchen jedoch ist es dann eher zufall, dennoch die hauptsache ist doch das es gesund und munter ist, alles andere sollte egal sein.
Bei mir hat es bei beiden nicht gestimmt.

Beitrag von lunamuma 30.11.10 - 21:34 Uhr

also ich hab es diesmal versucht, denn wir wollten gern ein Mädchen... und siehe da es hat geklappt. Hat zwar etwas länger gedauert, aber lag wohl daran, das wir immer nur bis max. 2 Tage vor ES geherzelt haben.

Heidi Klum hat es auch so geplant.

Garantien gibt es natürlich keine, aber man kann ja den Zufall vielleicht ein bisschen in die richtige Richtung lenken... ;-) bzw. die Prozentverteilung zumindest auf 60/40 schieben.

LG
lunamuma mit babygirl 20+2