Tempi-Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von toxicmaker 30.11.10 - 14:09 Uhr

Kann die Tempi auch ansteigen und einen ES anzeigen obwohl man keinen hatte?

Beitrag von zazazoo 30.11.10 - 14:10 Uhr

Klar kann deine Kurve auch ohne ES ansteigen (Ursachen: Schlafmangel, Krankheit, Stress...) - sie muss sich ja eh mind 3 Tage höher halten als an den 6 vorherigen Tagen .... erst dann kann man (fast) sicher von einem ES ausgehen

Beitrag von lullaby81 30.11.10 - 14:10 Uhr

Nein, soweit ich weiss nicht, es kann umgedreht sein.
Am besten durch einen Bluttest nochmals untersuchen lassen.

Beitrag von toxicmaker 30.11.10 - 14:14 Uhr

Wie meinst du das mit umgedreht?
Danke für die Antworten

Beitrag von lullaby81 30.11.10 - 14:17 Uhr

Naja, das du keine klare Hochlage erkennen kannst, obwohl ein ES stattgefunden hat. Oder das die Tempi erst Tage später nach dem ES ansteigt.
Du kannst mal auf Winirixi gehen, da gibts Beispielkurven. Eine sehr gute Seite, ich kann sie fast schon auswendig. :-)

Drücke dir alle Daumen.

Beitrag von zweiunddreissig-32 30.11.10 - 14:17 Uhr

Ja, es kann! Ist bei mir diesen Zyklus so. Der ES- Anlauf war am 15./16. ZT (Laut ZS), der Tempianstieg erst am 22. ZT (kein ZS!).Es war ein Folliker, aber das Ei ist nicht gesprungen.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/844550/552319 Der ZB bekommt automatisch Balken, sobald die drei letzen Werte höher sind als die 6 davor.

Beitrag von toxicmaker 30.11.10 - 14:34 Uhr

ich meinte das so das die tempi ansteigt, dass es eine wunderschöne kurve ist aber kein ES war also gar nicht im ZK
Weil ich hier viel gelesen habe das wenn man übergewichtig ist zu viel testosteron hat und deswegen selten ein ES stattfindet oder gar nicht. i
ich bin übergewichtig, kann ich trotzdem eine Es haben?
Muss man als übergewichtige immer zu viel Testosteron haben oder gibt es übergewichtige die trotzdem regelmäßig einen ES haben?

also meine Frage, ich bin übergewichtig und morgen kriege ich balken, heißt das also ich habe einen ES gehabt obwohl ich dick bin oder macht der körper das aus biologischen gründen?

Beitrag von zweiunddreissig-32 30.11.10 - 14:46 Uhr

Wie viel Übergewicht hast du? Ich bin auch sozusagen übergewichtig, 88 kg auf 165 cm, hab meine Schwangerschaftspfunde noch nicht los bzw. neue zugefuttert;-) Ich hab bis auf diesen Zyklus immer ES gehabt, mache NFP.
Viel Testosteron muss man nicht unbedingt haben, wenn man paar Kilo zu viel hat. Hast du ein PCO Syndrom? Das wird meistens von zu viel Testosteron verursacht.
Waren deine letzten Zyklen auch anovulatorisch? Wenn nicht, dann mach dir keine Sorgen. 1-2 mal im Jahr hat jede Frau einen anovulatorisch Zyklus, der Körper macht sozusagen eine Pause. Die Tempi kann aber trotzdem hoch gehen, nur, dass diese Hochlage kurz ist (unter 10 Tagen) und manchmal nicht über 37 Grad kommt.

Beitrag von toxicmaker 30.11.10 - 14:56 Uhr

ich wiege 96kg auf 166cm. PCO wurde bislang nicht bei mir festgestellt, mein FA meinte auch das alles in ordnung sei mit den Hormonne und so. Das ist mein erste richtiger ZK mit ZB deswegen weiß ich nicht ob ich sonst keinen ES hab. Vill willst du nochmal in mein ZB schauen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/925636/551659

wenn die tempi so bleibt bekomme ich balken