Unzufrieden mit der Beratung bei Douglas und nun?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nina1984 30.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo ihr,

ich war vor 1,5 Wochen bei Douglas und wollte ein Make up von Mac kaufen, was meine Freundin benutzt und ich es bei ihr sehr gut fand. Die Verkäuferin riet mir dann aber zu einem anderen Farbton. Sie hat das dann auch über meinem eigentlichen Make up ausprobiert und meinte das passt super. Dazu nahm ich noch einen Concealer von Mac.

Nun benutze ich das Zuhause mit dem Abdeckkram bin ich echt zufrieden, aber das Make upe (über 25,-- €) ist echt doof. Ich habe trockene Haut und das ist Puder Make up, man sieht ech alle Hautschüppchen, dazu ist es viel zu hell. Meine Kollegen fragen mcih schon immer, ob ich krank bin, weil ich so blaß bin. Nun hab ich es gestern und heute schon nicht mehr benutzt, ärger mich aber über das rausgeschmissene Geld.

Kann man das nachträglich reklamieren??? Hätte man mich anders beraten müssen???

Beitrag von miriamama 30.11.10 - 14:25 Uhr

HI!!

Ich würde es wieder hinbringen!

Ich hatte mir mal einen Concealer von YSL andrehen lassen für über 35€ und hab diesen dann auch wieder zurück gebracht, weil ich total unzufrieden war.

LG! Miriam

Beitrag von sumsifast 30.11.10 - 15:34 Uhr

Hallo!

Ich würde auch sagen, dass du es einfach versuchst. Verkaufen können Sie das Stück ja nicht mehr, aber vielleicht bekommst du einen Teil des Betrages zurück oder zumindest in Gutscheinform.

AL Sumsi #herzlich

Beitrag von ronjas_ma 30.11.10 - 16:55 Uhr

Na klar zurückbringen. Du wurdest falsch beraten und sollst dafür noch bezahlen? Das geht gar nicht!

LG
Saskia

Beitrag von cori0815 02.12.10 - 19:49 Uhr

Du solltest unbedingt reklamieren!

Die Verkäuferinnen bei Douglas beraten in meinen Augen immer schlechter. Es zählt letztlich nur der schnelle Abschluss, sowie sie merken, dass du nicht bereit bist, 100 Euro für ein Produkt auszugeben. Denn letztlich werden sie ja nach Absatz, also per Provision bezahlt (zumindest zum Teil).

Du solltest dich an die Filialleitung wenden (und diese ausdrücklich verlangen) und vielleicht weißt du ja noch, wer dich beraten hat. Wenn nicht, bring unbedingt den Kassenbon mit. Vielleicht kann man darüber die beratende Verkäuferin erkennen.

Leider sind die Verkäuferinnen ja auch in den wenigsten Fällen in der Lage, überhaupt den Hauttyp einer Kundin zu erkennen oder festzustellen. Ich möchte mal behaupten, die haben nur wenig mehr Ahnung als jeder Laie. Und der bisschen Ahnungsvorsprung bezieht sich lediglich auf das Produktwissen. Dabei allerdings beschränken sie sich auch nur auf die Werbeaussagen, die genau so gut nachzulesen wären.

Ich werde ab jetzt auf andere Parfümerien ausweichen, habe nämlich gerade selbst so einen Beratungsflop bei Douglas erlebt und werde Samstag reklamieren gehen.

LG
cori