wie "Meins und Deins" als Wörter beibringen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amadeus08 30.11.10 - 14:33 Uhr

hallo,
mein Kleiner ist jetzt 18,5 Monate und kann so um die 50 Wörter inzwischen, allerdings einschließlich Tierlauten wie mäh und wauwau und sowas.
Seit ein paar Tagen versucht er jetzt alle möglichen Worte, die man so sagt, nachzuquasseln. Manche merkt er sich dann.
Nun hat er mir gestern mein und dein nachgequatscht. Es ging um seinen Schuh, also ich sagte ihm "ja, das ist Dein Schuh" und er sagte "Dein" und ich meinte dann und das ist "mein" Schuh und zeigte auf meinen, da sagte er "mein",,,............und dann haben wir das mit Deiner und Meiner noch gemacht, aber ich bin dann drüber gestolpert, dass das irgendwie blöd ist.
Ich meine ich sage zu ihm, das ist dein Schuh, aber er müsste ja mein sagen.........und wenn ich sage, das ist mein Schuh, müsste er ja dein sagen........ähm, wie habt Ihr das gemacht? Dabei bleiben, wie es korrekt ist oder soll ich mich in seine Lage versetzen und sagen "Das ist mein Schuh" obwohl ich seinen meine??? oder verstehen die Kleinen das irgendwann von selbst???
Ich hoffe Ihr versteht was ich meine, da meine Frage auch etwas konfus klingt #bla
Danke schonmal.............tss, mit was man sich alles auseinandersetzt jetzt
:-)

Beitrag von sunflower.1976 30.11.10 - 14:36 Uhr

Hallo!

Dein Sohn ist noch so klein. Sprich einfach ganz normal mit Deiner Tochter und so lernt sie den Unterschied mit der Zeit. Üben würde ich das nicht. Sprechen soll Kindern Spaß machen und nicht in Frustration ausarten.

LG Silvia

Beitrag von fbl772 30.11.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

das kommt ganz von alleine :-) Sie testen Wörter aus und realisieren so immer mehr die richtige Bedeutung / den richtigen Einsatz. Das musst du nicht extra üben. Binde das Wort einfach ganz normal in den Sprachgebrauch ein.

VG
B

Beitrag von -pinguin- 30.11.10 - 14:58 Uhr

Das lernt er durch deinen alltäglichen Sprachgebrauch. Wenn du sagst: "das sind MEINE Schuhe" und nicht (wie mein lieber Mann so gerne#augen) "das sind MAMAS Schuhe", dann wird er auch irgendwann deins und meins richtig anwenden.

Aber der hat doch noch total viel Zeit!!!!

Beitrag von dentatus77 30.11.10 - 14:59 Uhr

Hallo!
Gerade "meins" lernen die Kinder ganz von alleine, und dann ist irgendwann alles "meins!" Lass es sein, in dem Alter ist dein Sohn doch eh schon weit mit 50 Wörtern.
Liebe Grüße!

Beitrag von akti_mel 30.11.10 - 16:16 Uhr

Das erinnert mich daran, wie meine Tochter anfangs immer "Dich tragen" sagte. #verliebt

Lass ihn, das kommt von ganz allein.

M.

Beitrag von cb600 30.11.10 - 17:03 Uhr

Hallo,

so lange Dein Kind "ich" und "du" nicht kennt, wird es auch Probleme mit "meins" und "deins" haben, da diese Begrifflichkeiten in die selbe Kategorie gehören. Es ist schwer zu verstehen, dass Mama mit "ich" sich meint und wenn das Kind "ich" sagt, plötzlich nicht mehr die Mutter gemeint ist - obwohl es dasselbe Wort ist. Und genauso ist es mit "meins" und "deins". Verstehst du, was ich meine?

Sobald das Kind gelernt hat, dass es "ich" ist bzw. ein "ich" hat, wird es auch "meins" und "deins" verstehen. Vorher ist es gar nicht so verkehrt "Mamas Schuhe" oder "Babys Schuhe" zu sagen, denn dann ist die Sache klar ;-)

LG

Beitrag von teufelchendani 30.11.10 - 19:51 Uhr

hi!

das hat doch noch zeit und übern müsst ihr nicht. "Alles meins" kommt schneller als dir lieb ist und wirst du soooo schnell auch nicht los #schwitz

probiers doch so: mamas schuhe, "nikos" schuhe. das ist nicht so verfänglich. und wenn du ihn dann mal schickst schuhe holen kannst du das ja verbinden.

Beitrag von natascha88 30.11.10 - 21:20 Uhr

Das gleiche problem haben wir zur Zeit auch, Lukas ist aber schon 20 Monate alt.
Er sagt zusätzlich auch "ich" und "du" und zeigt bei ich immer auf sich. Wenn ich aber dann zu ihm "du" sage, zeigt er auch auf sich und sagt dazu "du".
Ich hab mich das gleiche auch schon gefragt. Es ist mit "mein" und "dein" das gleiche wie bei euch...
Wahnsinn, was die Kinder alles lernen müssen - es ist ja auch wirklich kompliziert!!!
Ich denke mal, irgendwann verstehen sie es, wenn man auch mit anderen öfters "mein" "dein" "du" und "ich" verwendet.

Liebe Grüße,

Natascha mit Lukas (26.3.09)