Narkose beim Zahnarzt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von luxus-tante 30.11.10 - 15:21 Uhr

Hallo zusammen.

Bin bald zu Besuch beim Zahnarzt. Narkosemittel wird Ultracain sein (Wirkstoffe: Epinephrin und Articain).

Hebamme und Arzt sagen nach der Narkose abpumpen und wegkippen.

Was würdet ihr sagen ? Wie soll ichs machen ? Kurz vorher anlegen und weiter füttern ohne abzupumpen ?

lg

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 15:36 Uhr

Hallo!

www.embryotox.de

Liebe Grüße!

Beitrag von luxus-tante 30.11.10 - 15:39 Uhr

Genau...

Zwei gegensätzliche Meinungen vom Arzt und Hebamme ./. embryotox

Welche ist die "richtigere"?

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 15:42 Uhr

Wenn Embryotox sagt, stillen ist okay, dann ist es in der Regel okay.

Aber du musst selbst entscheiden, was du tust. Das kann dir niemand abnehmen ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von zwillinge2005 30.11.10 - 19:36 Uhr

Hallo,

gib bitte Deinem Zahnarzt und Deiner Hebamme die Telefonnummer von Embryotox, wenn Du der Internetseite nicht vertraust.

Ärzte hben häufig keine Ahnung vom Stillen und Hebammen keine Ahnung von Medizin (die über Geburtshilfe hinausgeht).

LG, Andrea

Beitrag von marysa1705 30.11.10 - 17:38 Uhr

Hallo,

"Wenn eine Mutter nach einer Narkose wieder in der Lage ist, ihr Kind anzulegen, darf sie stillen. Weder pharmakokinetische Eigenschaften der im Zusammenhang mit einer Narkose heute verwendeten Mittel noch die klinischen Erfahrungen begründen eine zusätzliche Stillpause."
http://www.aerztemagazin.at/dynasite.cfm?dsmid=70610&dspaid=545028
http://www.afs-stillen.de/shop/download/mIB_Anaesthesie.PDF

LG Sabrina

Beitrag von zwillinge2005 30.11.10 - 19:34 Uhr

Hallo Sabrina,

sie bekommt nur eine örtliche Betäubung.

LG, Andrea

Beitrag von marysa1705 30.11.10 - 20:35 Uhr

Ja....steht alles in dem Link. ;-)

Zitat:
"Und: „Bei üblicher Anwendung (im Rahmen einer Zahnbehandlung oder kleiner chirurgischer Eingriffe) können Lokalanästhetika auch in der Stillzeit verwendet werden; dies gilt auch für Kombinationen mit Adrenalin. Prilocain sollte gemieden werden, nach versehentlicher Applikation ist aber keine Stillpause erforderlich.“

LG Sabrina