Mal `ne Frage wegen Hormonstatus! Weiß jemand Rat?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von elvis08 30.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo ihr,
hab zwar gerade schon im KiWu Forum gepostet, aber vielleicht habt ihr hier doch auch noch etwas mehr Ahnung.

Es geht um folgendes:
Da ich sehr lange Zyklen habe, meist auch ohne ES möchte ich einen Hormonstatus machen lassen.
Habe jetzt schon paarmal gelesen, dass die Blutentnahme zwischen dem 3. und 5. ZT sein sollte. Ist das immer so oder ist es allgemein nur wichtig, dass die Blutentnahme vor ES gemacht wird?
Würde mich mal interessieren, weil ich ja eben sehr lange Zyklen habe und dann müsste ich ja wieder ewig warten, bis ich die Blutentnahme machen könnte!
Hoffe es kann mir jemand Auskuft geben.
Danke schonmal!
LG

Beitrag von shiningstar 30.11.10 - 15:29 Uhr

Genau, die nehmen im Zyklus mehrmals Blut ab -einmal zu Beginn des Zyklus und dann auf jeden Fall nochmal nach dem Eisprung. Vielleicht auch nochmal kurz vor dem Eisprung.
Sollte in dem Zyklus kein ES stattfinden, werden sie Dir ja hinterher sicherlich sagen können, warum :)
Also könnte es z.B. sein, dass sie Dich am 3.-5. Tag in die Praxis bestellen, dann um den 20. Tag nochmal herum...

Beitrag von elvis08 30.11.10 - 15:37 Uhr

Danke für deine Antwort.
Aber dass kann ja dann noch ewig dauern, weil ich ja immer so endlos lange Zyklen habe...oh mann, dass macht mich noch ganz kirre#heul