Jungennamen schwer, Mädchenname einfach?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kersekind 30.11.10 - 15:32 Uhr


Hallo Zusammen,

ich komme morgen in die 23. ssw und wir wissen, dass es ein Junge wird. Komischerweise wüssten wir für ein Mädchen sofort 2-4 Namen! Aber beim Jungen tun wir uns echt schwer...ich hab gemerkt, dass es vielen so geht. Mädchenname kein Problem, Jungenname ohweh...

In meiner engeren Auswahl sind:

Mattis - mag mein Männe nicht
Colin - weiss er noch nicht
Luis - mag mein Männe nicht

Ich steh nicht auf "normale" Namen wie Alexander, Stefan, Tim oder so...
Will hier aber niemanden zu Nahe treten. Geschmäcker sind zum Glück verschieden!

Habt ihr noch ein paar "andere" Namensvorschläge!? Immer her damit!

#winke

Danke und Gruß, K


Beitrag von ck1986 30.11.10 - 15:39 Uhr

Tyler, Connor

Beitrag von vubub 30.11.10 - 15:40 Uhr

Hi,

bin mal ein bisschen gedanklich durch meinen Bekanntenkreis und deren Kinder gegangen:

Till
Liam
Michel
Arne
Levi
Milo
Velten
Lorenz
Pito
Linus
Jannis

Vielleicht ist ja was für euch dabei.

LG, vubub

Beitrag von mama-von-marie 30.11.10 - 15:48 Uhr

bei uns wars umgekehrt. Jungennamen hatten wir von Beginn an,
Mädchenname erst nach der 20.SSW :-)

Louis find ich sehr gut #pro

Beitrag von ally78 30.11.10 - 15:59 Uhr

Also, seit gestern wissen wir, dass wir ein Mädchen bekommen.
Aber für ein Mädchen fällt uns leider nichts ein.

Für einen Jungen hätten wir Jonah oder Til genommen.

Welche Namen hättet ihr außer Marie für ein Mädchen gehabt?

Liebe Grüße

Beitrag von redblackcat 30.11.10 - 16:32 Uhr

ging mir genauso....
was hälst du denn von Dylon- Joel?

lg,
jeannette mit marlon und leon....

Beitrag von redblackcat 01.12.10 - 07:23 Uhr

ich meinte natürlich
Dylan- Joel, hab mich verschrieben, sorry

Beitrag von maylu28 30.11.10 - 17:05 Uhr

Ach uns ging es auch so....und jetzt haben wir den 2. Jungen bekommen und somit unsere schönen Mädchennamen leider nicht brauchen können und uns ist es schon beim großen Bruder schwer gefallen....

Wir haben es immer so gemacht, großen A3 Zettel an die Wand und jeder darf Namen drauf schreiben und in gewissen Abständen wird bewertet, durchgestrichen, neue aufgeschrieben bis endlich 2 Namen übrig geblieben sind und damit gehen wir immer in den Kreissaal, entscheiden tun wir erst, wenn das Kind da ist.....

Hier unsere Namen unserer Jungs:
Der Große heisst Liam
und der kleine heisst Tom Iven

Noch auf unserer Liste stand:

*Ron
*Finn
*Conner
*Nils
*Jake
*Ruben
*Henry
*Nolan
*Thorben
*Cedric
*Robin

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von hael 30.11.10 - 23:52 Uhr

Hallo,

für uns ist es genau umgekehrt. Für ein Jungen waren wir uns relativ schnell auf eine kürze Favoritenliste einig, bei Mädchen sind wir mit Abstand noch nicht so weit. Deine Auswahl gefällt mir nicht, denn wir stehen auf klassischen Namen. Aber wie gesagt, dass ist ja Geschmacksache ;)