ganz viel theater beim hinlegen.

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jeaniemaus 30.11.10 - 16:37 Uhr

hallo ihr lieben,

meine maus ist jetzt 2 1/4 und wir haben abends wie auch mittags echte probleme mit dem einschlafen. seit es im sommer so warm war und sie nun nicht mehr im schlafsack und auch nicht mehr im gitterbett schläft kommt sie nun ständig raus. sie legt sich teilweise nicht mal ins bett ohne zu quengeln. sie strampelt sich dann die decke weg oder bleibt mitten im bett mit kopf in die zudecke liegen und signalisiert das sie nicht schlafen möchte. sie geht so gegen acht ins bett und später finde ich ehrlich gesagt nicht gut da sie ja am nächsten morgen wieder in die kita muss und ihr sonst der schlaf fehlt.

wenn ich schimpfe bekommt sie entweder einen bock oder kommt halt trotzdem immer wieder raus. jedes mal ein riesen theater was an meinen nerven zerrt. ich hab schon alles probiert, hörspiel, cd, nachtlicht, kopf streicheln, daneben legen. alles ist irgendwie nicht richtig und nicht falsch.

wie ist das bei euch so mit dem einschlafen?

lg janet

Beitrag von akti_mel 30.11.10 - 16:41 Uhr

Hallo.

Bei uns war das ähnlich, als meine Tochter angefangen hat, den Mittagsschlaf abzuschaffen. Wobei sich ähnlich nicht auf das Verhalten Deiner Tochter bezieht, meine Tochter wird seit eh und je einschlafbegleitet, sondern auf die Tatsache, dass sie zur gewohnten Zeit (war bei uns auch gegen 8) einfach nicht müde war. Jetzt, wo sie fast nie mehr schläft, läuft das abends auch wieder besser und sie schläft wieder zeitiger (8-8.30) und vor allem schneller ein.

Vermutlich braucht Deine Tochter auch den Mittagsschlaf nicht mehr. Lasst den doch mal ausfallen und begleitet sie abends in den Schlaf, evtl. in eurem Bett.

M.

Beitrag von jeaniemaus 30.11.10 - 17:03 Uhr

das wäre eine möglichkeit aber in der kita schläft sie ja auch noch, also denke ich das sie den schlaf ja auch irgendwie noch braucht. sie schläft auch in der kita ein, nur hier zuhause ist immer dieses theater.

ich habe ehrlich gesagt keine ahnung wann man dem kind den schlaf nehmen sollte. sollte man das überhaupt?

ach man, soll die mittagsschlafzeit jetzt schon vorüber sein?

Beitrag von nico55 30.11.10 - 21:14 Uhr

hallo!

ja, leider wirst du dich dem beugen müssen! bei uns war es auch so in dem alter, dabei hätte ICH es damals (gerade schwanger) so nötig gehabt!
unser kleiner glitt mit (nach)mittagsschlaf erst um 23 uhr in den nachtschlaf und ohne waren wir wieder bei gewohnter zeit -hab acht!

egal mit wem ich spreche, da war es ähnlich!

also stell dich langsam darauf ein ;-) die kleinen werden leider viel zu schnell groß! :-(

alles liebe
daniela