bin verwirrt, Frage zu GSH an NMT

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von xxlenixx 30.11.10 - 17:13 Uhr

Hallo zusammen....

hatte am 15. ES nach Clomifenbehandlung, hab diesen auch gespürt und dann GV nach Plan. Dann täglich 2 Utrogest. Soweit alles ok. Nun ist es so, dass ich meine Zykluslänge nicht genau weiß, früher, vor der stillen Geburt war es immer 28 Tage. Ich weiß ja, dass durch Utrogest die Mens nach hinten verschoben werden kann, deshalb bin ich jetzt noch nicht so ganz voller Hoffnung, da ich ja auch absolut keine Anzeichen habe, dass es geklappt hat. Heute war ich zum BT, morgen erst die Auswertung. Dann US, die GSH ist super hoch aufgebaut, bei 19mm. Was soll ich davon halten?
Kann Utrogest die GSH beeinflussen? Hatte schon mehrere SS Tests gemacht alle neg. Die FA meinte, laut Tabelle müssten die frühestens morgen anzeigen. :-[ Mensch, ich war mir so sicher, dass es nicht geklappt hat und nun verbring ich wieder einen Tag voller Hoffnung und werde dann nachher wieder enttäuscht. Kennt sich jemand mit der Höhe der GSH aus?

Danke euch.

Beitrag von tosca71 30.11.10 - 18:35 Uhr

Hallo,

meine GSH baut sich eigentlich immer sehr gut auf (vor ES ist sie immer bei 10/11mm) und einmal war ich am Tag vor dem NMT beim FA, da war sie ebenfalls noch bei 10 mm - ich war nicht SS, habe allerdings auch kein Utrogest genommen in dem Zyklus.

Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen aber fuer mich hoert sich das sehr gut an - ich druecke dir die Daumen...

Mach doch mal einen 10 Test wenn du es gar nicht aushaelst.

Glg Tosca

Beitrag von xxlenixx 30.11.10 - 20:03 Uhr

den test habe ich schon gemacht, mehrere die letzten tage... deswegen bin ich ja verwirrt. muss dazusagen, dass ich beim letzten mal an ES+16/17 im Bluttest einen hcg wert von 54 gehabt. und heute wäre ich erst ES+14

na da heißt es bis morgen warten und beim FA anrufen. danke dir