auch noch mal familienbett

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von regenschein 30.11.10 - 17:43 Uhr

hallo,

ich hab heute auch noch mal eine frage zum familienbett, auch wenn´s wahrscheinlich keiner mehr lesen kann.;-)

ich bin ein wenig verunsichert, weil ich vorhin gelesen habe: AUF KEINEN FALL kind mit unter die bettdecke.
in unserem schlafzimmer sind es derzeit zwischen 13 und 15 grad nachts. das fenster ist momentan bei den schneemassen freilich zu, sonst wäre es bald unter 10 grad. heizen im schlafzimmer finde ich sehr,sehr bedenklich, außerdem könnte ich da auf keinen fall schlafen. meine tochter schläft seit anfang september dauerhaft mit in meinem bett. da war sie knappe 12 wochen alt. sie trägt zum schlafen einen kurzarmbody und einen normalen schlafanzug aus baumwolle. und schläft mit unter meiner decke.

sie ist freilich nur bis zur brust zugedeckt, und ich habe beim schlafen immer meinen arm unter ihr, so daß ich mich nicht drauf rollen kann und sie nicht unter die decke "abtaucht". gegen papa "schützt" ein stillkissen.
ich habe angst, daß in einem ärmellosen schlafsack (nein, ich habe keinen sauteuren von alvi,ich kann mir nur die kostengünstigeren varianten leisten) sie bei den temperaturen friert. denn so´n schlafsack erscheint mir einfach zu dünn. auch wenn der noch so flauschig ist.
unter meiner decke hat mein kind allerdings noch nie geschwitzt.

aber ich bin jetzt unsicher, ich will mein kind ja auch nicht gefährden. außerdem befürchte ich eine überwärmung, wenn sie im bett noch einen schlafsack trägt, denn wir liegen auch ohne decke ja alle sehr dicht zusammen.

so und nun warte ich auf die steine, die fliegen weil ich ein kind in die welt gesetzt habe OHNE mir teure marken-schlafsäcke leisten zu können :-p

nix für ungut;-)

#danke für alle ernstgemeinten Antworten

lg
nina mit ronja

Beitrag von freno 30.11.10 - 18:00 Uhr

Hallo

Also meiner liegt auch mit im Familienbett. Allerdings habe ich einen Langarmbody und einen Schlafanzug und einen Schlafsack, allerdings mit Ärmeln.

Und dann lege ich noch eine kleine Kinderdecke über ihn. Das hat die Größe von 80x80.

Da er ein sehr ruhiger Schläfer ist bisher, klappt das sehr gut. Manchmal hat er kalte Hände. Da merke ich aber auch, dass er Hunger hat. Wenn er dann getrunken hat springt sein Motor wieder an und er ist warm.

Aber wenn du mit einer Decke klarkommst finde ich das o.k. Wenn in den letzten 2 Monaten nichts passiert ist, dann wird schon alles gut gehen.

Wenn du merkst, dass dein KInd sich mehr bewegt und unter die Decke rutscht, dann könnt ihr immer noch was ändern.

Gruß

Freno

Beitrag von felicia2010 30.11.10 - 18:02 Uhr

Haha! Du Rabenmutter ;-) unsere schläft auch unter der Decke, neben mir oder zwischen uns. Nichtmal ein Stillkissen als Schutz! Vorm überrollen schütz uns unser Instinkt. Wenn ihr mal die Decke zu weit hochrutscht (ist 1 mal passiert) meckert sie halt... Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen... Und bin ich nun die schlimmere Rabenmutter :-)

Isabella und Felicia 4,5 Monate)

P.s. Wir können uns auch nicht teure Babyprodukte leisten. Selbst bei den billigen muss ich schauen was geht... :-)

Beitrag von felicia2010 30.11.10 - 18:04 Uhr

Und sie schläft nur im dünnen Schlafanzug (wir haben eine große Decke) und wir schlafen nackig. Heizung ist aus, wieviel Grad --> keine Ahnung, aber nicht wirklich kalt :-)

Beitrag von anarchie 30.11.10 - 18:31 Uhr

So haben alle meine 4 Kinder geschlafen - und das aus Überzeugung!
Schlafanzug und unter meiner Decke...

Alle Naturvölker haben ihre Kleinen nah bei sich nachts..
Eine gesunde Mutter, die weder Medis, noch Drogen noch Alk konsumiert wird ihr Kind erdrücken.
Es gibt keinen belegten Fall, in dem das passiert wäre.
Nur immer:ich habe gehört das.....#augen"

Es wird zwar empfohlen, dass Kinder nicht unter die Decke sollen, aber eben nur wegen obigen unvernünftigen Müttern...

lg

melanie und die 4 (8,6,3,1)

Beitrag von speedy80 30.11.10 - 18:48 Uhr


Keine Ahnung, warum du Leute angreifst, die sich einen Alvi Schlafsack angeschafft haben?? Oder denkst, dass dich diese Menschen verurteilen, weil du dir einen anderen Schlafsack zugelegt hast.

Beitrag von regenschein 30.11.10 - 19:13 Uhr

ich greife hier gar niemanden an, ich weiß nur, wie der hase hier läuft. und ich habe schon mehr als einmal miterlebt wie hier mütter "runderneuert" wurden von wegen: "kauf dir ordentliche sachen, dann haste so´n problem nicht" und "wer sich gewisse dinge nicht leisten kann, sollte auch kein kind in die welt setzen"

ich hätte statt alvi auch zöllner,sterntaler,etc. schreiben können

Beitrag von bomimi 01.12.10 - 08:16 Uhr

hallo#winke,

also erstmal finde ich zwar deinen beitrag irgendwie hmm sagen wir mal "komisch"..........nicht wegen deiner frage ob das jetzt ok ist dein kind unter deine decke zunehmen, sondern weil ich nicht verstehen kann, wie du dich schon angegriffen fühlen kannst wenn noch garnichts passiert ist?#kratz. entspann dich doch mal es ist doch kein grund, solche aussagen hier in deinen thread mit einzubringen:

"so und nun warte ich auf die steine, die fliegen weil ich ein kind in die welt gesetzt habe OHNE mir teure marken-schlafsäcke leisten zu können"

versteh ich nicht, wie machst du dass nur im richtigen leben? rechtfertigst dich gleich schonmal wenn du jemanden etwas mitteilst, falls dann ein dummes kommentar kommt?

ansonsten, mein süßer schläft auch bei uns im bett unter meiner decke. ob ihm zu warm oder kalt ist kann ich selbst beurteilen, das kann mir hier im forum niemand sagen. ich ziehe weder die decke über ihn, da er immer einen arm auf der decke liegen hat noch rolle ich mich auf ihn. (ob mans glaubt oder nicht, ich hab mich auch in elf jahren noch nie auf meinen partner gerollt#schock) wie andere das machen ist mir egal, und ich lasse mich da auch nicht verunsichern.

lg bomimi mit engelchen#verliebt