Wunde Brustwarzen nach Hütchen abgewöhnung...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah05 30.11.10 - 19:58 Uhr

Hallo ohr Lieben #winke
Wir haben 4 Monate mit Stillhütchen gestillt und stillen nun seid 2 Wochen ohne.
Nun sind meine Brustwarzen total wund und tun mir höllisch weh #zitter#schwitz .
Was kann man dagegen machen?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo!

Legst du richtig an?
Wenn ich mich recht erinnere hast du ja eh eine Stillberaterin oder?
Wenn nicht, hier nochmal die Adressen:
http://www.lalecheliga.de
http://www.afs-stillen.de

Meist kommen wunde Warzen vom falschen Anlegen.

Was du tun kannst:
- Babyspucke und MuMi auf der BW trocknen lassen
- viel oben ohne rumlaufen
- ein paar Tropfen MuMi ausstreifen und darin ein paar Globuli Arnica D30 auflösen, das Ganze dann auf die BW geben und trocknen lassen
- vor und nach dem Stillen je 5 Globuli Arnica D30 nehmen
- Lanolin cremen

Deine BW sind es vermutlich nicht gewohnt, "normal" zu stillen. Also sind sie jetzt besonders empfindlich. So, wie sie sonst die ersten Wochen nach der Geburt sind.
Halt durch, du hast schon so viel geschafft, indem du jetzt ohne Hütchen stillen kannst ;-)

Alles Liebe!

Beitrag von sarah05 30.11.10 - 20:16 Uhr

Hallo #winke
Die Stillberaterin arbeitet eigentlich nicht mehr als Beraterin,hat mir aber damals noch Tipps gegeben um die Hütchen abzugewöhnen,aber ich möchte sie dann ungern nochmal anrufen.
Vielleicht könnte ich meine Hebamme nochmal bitten drauf zu schauen?
Vielen Dank ür die ganzen Tipps,ich werde mir die Globulies morgen mal kaufen.
Gruss Sarah

Beitrag von co.co21 30.11.10 - 20:43 Uhr

Hallo,

musste leider auch 10 Wochen mit den Hütchen stillen und dann konnte ich die endlich weg lassen...und schon waren meine Warzen wund, einfach von der ungewohnten Belastung denke ich.
War echt schlimm, die haben sogar geblutet ohne Ende!!

Aber nach ca 1 1/2 Wochen durchhalten war es vorbei.

Mir haben die MultiMAM Kompressen gut geholfen.

LG Simone

Beitrag von grundlosdiver 30.11.10 - 20:52 Uhr

Tipps hast Du ja schon bekommen.

Wollte Dir nur Mut zusprechen!!!
Wir kamen am 17.11. aus dem KH mit wunden, blutenden Brustwarzen und ich hatte höllische Schmerzen!!! Mittlerweile klappt es super, meine Brustwarzen sind verheilt und es tut fast nicht mehr weh!

Anlegen anlegen anlegen! Halt durch! #liebdrueck

Beitrag von tanzlokale 30.11.10 - 21:12 Uhr

Rotöl (bzw Johannisöl) hat mir ganz toll geholfen. Musst du aber vorm Stillen wieder abwischen.


Schöne Grüße.

Beitrag von sarah05 01.12.10 - 09:42 Uhr

Danke für die lieben Antworten :-D
Liebe Grüsse.