Trennung

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von oiwropijfoi 30.11.10 - 20:04 Uhr

Hallo,

mein Freund und ich, trennen uns. Nun ist es so, dass ich noch keinen Job wieder habe. Wann er auszieht steht auch noch nicht fest.

Was muss ich denn jetzt machen? Wie lass ich den Unterhalt festsetzen? Und wie soll ich nen Antrag auf ALG 2 stellen, wenn ich nicht weiß, wann er auszieht? Und dann dauert sie Bearbeitung doch auch wieder so lange. Kann ich mich von den KITA-Gebühren befreien lassen?

Fragen über Fragen, wäre schön, wenn mir jemand helfen kann.

Danke und lG

Beitrag von fensterputzer 30.11.10 - 20:08 Uhr

Fragen über Fragen!

Habt ihr ein gemeinsames Kind?(unter3 Jahre) Wenn nicht weshalb glaubst du dann Unterhalt zu bekommen?

Beitrag von oiwropijfoi 30.11.10 - 20:10 Uhr

nicht für mich, sondern für die Kinder #schwitz

Beitrag von fensterputzer 30.11.10 - 20:17 Uhr

chronologisch.

Du= besorgst ein paar Gehaltsabrechnungen von ihm und kopierst sie
Du= guckst DdorferTabelle als Anhalt
Du= wackelst zum Amtsgericht und holst dir für 10€ einen Beratungsschein
Du= Telefonbuch für Anwalt für Familienrecht= Termin machen udn Beratungsschein abgeben, dann PKG Antrag ausfüllen und Gerichtstermin abwarten.
Du= Konto angeben auf das er überweisen muß.

Beitrag von super_mama 01.12.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

also du musst, sofern du in der WHG bleibst, ihm eine Frist setzen bis zu der er auszuziehen hat. Auch wenn es unschön ist. Ab dem Zeitpunkt läuft der ALG 2 Bescheid.
Bzw kannst du es jetzt schon beantragen und dich als seine Untermieterin festsetzen lassen ... da gibt es so ne Möglichkeit.
Es ist ne Menge was du tun kannst, am besten ist es aber, da ich weiß wie überfordernt das alles wirken kann, du fragst bei einer öffentlichen Einrichtung wie AWO Diakonie oder Caritas an dir zu helfen.
Die werden dir auch sagen können wie es sich mit den KiTa Gebühren verhält.
Eigentlich musst du, sobald du den Bescheid des Jobcenters hast, nur damit zur Verwaltung und dort wird dir dann gesagt wie hoch die Gebühren dann noch sind, bzw ob du befreit wirst.
Ich meien sogar das der Vater sich daran beteiligen muss.

Liebe Grüße