Infekt Husten&Schnupfen 40 Fieber!! Was kann man noch machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knubbelbier 30.11.10 - 20:20 Uhr

#zitterGuten Abend Zusammen,

ich hoffe Ihr habt diesen kalten Tag heute gut überstanden.
Ich habe folgendes Problem mit meinem kleinen Zwerg. Angefangen hat es jetzt schon vor 1 1/2 Wochen da hat mein Sohn Fieber bekommen um die 39 und hatte Schnupfen und trockenen Husten in der Nacht. Immer wieder mal Husten in der Nacht aber insgesamt wieder gut geschlafen. Dann die ganze woche danach war es wieder besser. kein Fieber mehr und auch der Husten und der Schnupfen wurde weniger. Seit gestern ist es jetzt wieder richtig schlimm. Er hat 40 Fieber, tiefgrüner Schleim aus der Nase und raschelnder Husten.
Dann war ich heute morgen beim Arzt und er sagt die Lunge wäre soweit in Ordnung der Husten würde sich lösen und solange die nase läuft ist alles gut. Das heißt ja nur das alles raus kommt. Und er hat gesagt solange das Kind so schreit ist alles in Ordnung erst wenn er aphatisch wäre müßte man sich gedanken machen.

Finde ich irgendwie etwas komisch die Aussage???
Ich mache mir jetzt immer noch Sorgen da das Fieber heute abend wieder bei 40 grad lag und er heute über den tag hinweg auch fast nichts gegessen hat.

Kann ich ihm noch irgendwie helfen?? Gibt es irgendwelche hausmittel etc??

Bisher bekommt er gelegentlich nasenspray, morgens und abends hustensaft und ich habe die matratze im bett etwas höher gelagert.

Ich habe immer so Angst, das irgendwas passiert oder das er keine Luft mehr bekommt. Habe die letzte nacht schon fast garnicht geschlafen;-((

Vielleicht könnt ihr mir ja was empfehlen.

Danke schon mal

Beitrag von melmystical 30.11.10 - 20:25 Uhr

Was ich machen würde:

Nach dem Aufstehen und nach dem Mittagsschlaf Hustenlöser geben. Abends zum schlafen einen Hustenstiller.

Vor dem Mittagsschlaf und abends Nasentropfen und Fieber, bzw. Schmerzzäpfchen oder Saft.

Das Kissen höher lagern.

Ds Zimmer vor dem schlafen gut lüften und eine Schale Wasser ins Zimmer stellen.

Oft trinken anbieten, auch verdünnte Säfte.

Gute Besserung!

Beitrag von ponseclipse 30.11.10 - 21:20 Uhr

hallo

ferrum phosphoricum comp globuli von weleda in der apo holen. 3x3 am tag geben !
wehren infekte ab, lösen schleim, stärken immunsystem...


alles gute ! kopf hoch, das wird wieder !entspann dich und mach dir nen schönen abend...

Beitrag von annab1971 30.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

habe auch gerade gepostet.mein kleiner hat seit so hohes fieber und er ist seit wochen erkältet mit husten usw.. dachte erst es ist auch ne lungenentzündung aber anscheinend wars ne moe und lt ärztin heut ist es ne grippe... ich finds auch immer beunruhigend..

du könntest morgen aus der apotheke einen pariboy mieten und salzlösung inhalieren..wird ihm sicher nicht gefallen aber hilft ganz gut..


das mit dem essen ist nicht schlimm, wicchtig das er trinkt..

viel glück und gute besserung

anna