Halsfalten so rot und stinken....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von blanca-louis 30.11.10 - 21:02 Uhr

Hi Ihr Lieben,

meine kleine Maus (12 wochen) hat viel Schorf und Akne, und die Halsfalten sind jetzt auch immer so rot und alles sammelt sich darin und stinkt .

Ist Puder da das richtige ? KÄ meinte nur, ich solle das immer gut trocken machen, was ich aber auch schon tue.

Sandra

Beitrag von sabrinaa81 30.11.10 - 21:05 Uhr

Hallo

Ben hat auch manchmal rote Falten am Hals (weil er speckig ist).
Aber die stinken nie.

Ich wasche ihn da immer gut (Morgens und Abends).
Es sammeln sich immer die Fusseln drin von der Kleidung.

Dann mache ich die Weleda Babycreme drauf und schon ist alles gut.
Wenn die Falten dann wieder rot werden, creme ich wieder ein.

Beitrag von engel_in_zivil 30.11.10 - 21:06 Uhr

gut abtrocknen ist das a und o.

versuchs ansonsten auch mal einfach mit wundschutzcreme ...


lg

Beitrag von jungecl 30.11.10 - 21:07 Uhr

unsere kinderärztin hat den hals immer gesucht ;)

wir hatten das problem auch, in den halsfalten hat sich immer viel gesammlet und sie waren gerötet
er hat so keine hautprobleme aber das war anfangs echt schlimm, leider kann man da nicht viel machen

wir haben auch imemr geschaut, das alles möglichst trocken ist und ab und zu wundsalbe drauf gemacht, weleda hat bei uns super geholfen aber die kinderärztin meinte, dass öl auch gut ist

bei uns hat sich das nach ein paar monaten gelegt und dann kanm nie wieder was

viele grüße

Beitrag von kirayellow 30.11.10 - 21:09 Uhr

Hallo Blanca-Louis,
die Halsfalten (aber auch alle anderen Falten z.B. an den
Beinchen oder am Po) werden schnell feucht.
Wenn es stinkt, wie du sagst, ist das wahrscheinlich schon ein
Pilz. Kaufe dir in der Apotheke Multilind Heilpaste.
Die ist super.
Puder würde ich nicht draufmachen. Wenn Puder feucht wird,
reibt er an der Haut.
Achte drauf, die Falten nach dem Waschen (nur Wasser)
immer gut zu trocknen.
Dann ist alles in Ordnung.
Liebe Grüße
Kira

Beitrag von schnuppelag 30.11.10 - 21:11 Uhr

Bloß nicht pudern! :-)

Wie meine Vorgängerinnen schon schrieben, immer schön waschen und sofort trocken tupfen.
Wenn's entzündet ist, kann ich auch Mirfulan-Creme empfehlen. Die hat bei uns wahre Wunder gewirkt - am nächsten Tag war alles wieder OK.

Beitrag von wollywell 30.11.10 - 21:12 Uhr

huhu,
also ich mach immer ein weiches tuch mit olivenöl und geh damit über die falten. hals, unter den armen und hinter den ohren. wenn akut zwei mal täglich sonst bei bedarf

/sorry hab grad nur eine hand frei


lg wolly

Beitrag von wespse 30.11.10 - 21:17 Uhr

Jaja, die Falten!

Wir cremen sie ab und an mal mit Calendula Gesichtscreme ein. Dann geht das rote weg.

Und halt schön sauber und trocken halten.

Beitrag von lillylu75 30.11.10 - 21:18 Uhr

hi sandra


jeden morgen nehme ich mir eine waschschüssel und wasche
meinen kleinen 3monate alten schatz. danach massiere ich ihn
sanft mit creme und für die falten nehme ich öl, aber nicht zu viel!
den kopf drückst du ganz sanft nach hinten dann mit einen lappen
in die falten,dann abtrocknen,bzw tupfen.(gefällt meinen nicht, aber muß
er durch.) danach lege ich ihn auf den bauch er hält den kopf nach oben
und dadurch komme ich gut an die halsfalten öle hals und kopf.
so ist es zu unserm ritual geworden was ja schließlich auch sein muß.
kein puder.


lg lilly#winke

Beitrag von yorkie 30.11.10 - 21:20 Uhr

Hallo Sandra,

meine Motte namens Sandra, hatte das auch bis zum vierten Monat ist es immer mal wieder vorgekommen, das sich herablaufende Milch, "schwitzwasser" - sie schwietzt wie die Hölle, und Schmutz am Hals sammelt. Nachdem sie es mir sehr schwer gemacht hat allein an ihre Halsfalte zu kommen musste sich Papa immer nach dem Trinken über/hinter sie stellen, damit sie den Hals streckt und da hab ich ihr mit einem Feuchtetuch den Hals abgewischt, frühs mit klarem Wasser und dann so ziemlich immer wenn es wieder gemöfelt hat, mit einem Feuchtetuch durch und irgendwann wurde es danach besser, jetzt reicht frühs mit klaren Wasser... vielleicht ist ihr Hals gewachsen ;-)
Liebe Grüße
Katja

Beitrag von karimba 30.11.10 - 22:19 Uhr

Hallo,
unsere Maus war manchmal nicht nur rot, sondern nach dem ausputzen der Falten sah man kleine Blutfleckchen.
Bei uns hat Chlorhexidin Heilpuder wahre Wunder bewirkt.
LG

Beitrag von tragemama 30.11.10 - 22:47 Uhr

Ne, Puder ist das Verkehrteste überhaupt.

Gegen das Stinken hilft regelmäßiges Waschen. Sorry, aber dann wasch das Kind halt täglich kurz in der Wanne mit milder Waschlotion. Leg sie danach auf den Bauch, dann kommst Du besser an die Halsfalten zum trockentupfen, wenn sie den Kopf hochhebt. Wenn schon wund, dann mach Wollfett (Lanolin) drauf, das schützt die Haut und hilft beim Heilen.

Andrea

Beitrag von beccy1 01.12.10 - 00:23 Uhr

Bei uns war es ein Pils , habe vom KiA Multilind bekommen und alles war nach 2 Tagen wieder tutti .

LG bEccy