Umfrage: Wo kauft Ihr Baby- und Kinderkleidung?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von icknick 30.11.10 - 21:34 Uhr

Wo habt Ihr Eure Babyklamotten gekauft und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Habt Ihr neu oder gebracht gekauft, im Laden um die Ecke oder im Online-shop? Wenn ja in welchem?

Bin gespannt auf Eure Antworten :-)

Beitrag von kaetzchen79 30.11.10 - 21:45 Uhr

bisher von ebay ersteigert, c&a und h&m... sehe nicht ein für die süssen sachen zu viel auszugeben.
die kleinen wachsen doch eh zu schnell raus... ;-)

lg kätzchen+krümeline 27 ssw

Beitrag von froeschle1 30.11.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

ich habe von zwei Bekannten eine ganze Menge bekommen. Ein wenig habe ich gekauft, bei H&M im Kaufhof bei E-Bay, bei Aldi.....in einer teuren Babyboutiqe, wo ich gerade hin kam.

LG, froeschle1 mit Babyboy 36.SSW

Beitrag von mama-von-marie 30.11.10 - 22:00 Uhr

Wir haben von überall was, und Mausi hat jetzt schon mehr
Klamotten als ich #schock :-)

Esprit, s.oliver, babywalz, baby-butt, bellybutton, c&a, für kleine mäuse,
H&M, NKD etc. Also wirklich von jedem Laden was :-)

LG
m-v-m, 31.SSW

Beitrag von jurbs 30.11.10 - 22:05 Uhr

online ... ich hab in Stuttgart in lediglich einem Laden was brauchbares gefunden (petit bateau) ... finde ich sehr schade, würd gern was anfassen ... jetzt renn ich dauernd zur Post um was zurück zu schiceken

Beitrag von leela21 30.11.10 - 22:12 Uhr

Also ich werde meine Sachen von C&A, Ernstings family, event H&M kaufen.;-)

Beitrag von malinwell 30.11.10 - 22:14 Uhr

Ich habe erst ganz wenige Sachen, möchte noch warten bis ich ein sicheres Outing habe (mal sehen ob ich das überhaupt kriege...)

Aber was ich habe, ist von H&M und C&A.
Bei H&M mag ich die "Mode", bei C&A das Plüschige.

H&M wird aber wohl erst mein echter Favorit wenn das Baby größer ist, denn ich liebe wirklich diese weichen Nickistrampler, Jäckchen und Hosen von C&A. Davon werde ich wohl so einige kaufen.

GLG
malinwell mit #baby boy?? 21.SSW

Beitrag von zwei-erdmaennchen 30.11.10 - 22:23 Uhr

Hi,

anfangs hatte ich viel von c&a für die Große. Darüber habe ich mich aber immer so geärgert, dass da selbst die wenigen Euros zu viel waren (ausser Strickware - die ist in Ordnung). Dann habe ich angefangen immer online beim Esprit-Shop die reduzierten Sachen zu kaufen. Die sind dann kaum teurer als das C&A Zeug aber um Welten besser. Die kann man alle auf 60 Grad waschen (hab schon mal versehentlich nen Strickpulli gekocht, der sah danach immer noch aus wie zuvor) und halten wirklich viel aus. Die Kleine trägt nun die Klamotten der Großen wieder (ausser die vom C&A) und die könnten noch locker zwei Kinder anziehen.

Kann ich also nur empfehlen. Aber sonst finde ich auch die Markensachen oft enttäuschend. Mexx z.B. hatte ich ein paar reduzierte Sachen, die waren kaum besser als die Billigen :-(

Ach so, Esprit hat auch die mit Abstand besten Bodies. Da kommt Sanetta, Schiesser oder wie sie alle heissen bei Weitem nicht ran. Und dabei sind die oft noch teurer.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von la1973 30.11.10 - 22:30 Uhr

Ich schleich mich mal ein - bin eigentlich schon im Kleinkindforum -
Ich habe fast alles auf Babybasaren gekauft, auch jetzt noch (jetzt erst recht).
Klar bin ich im Laden nicht an den niedlichen Sachen vorbeigekommen und man bekommt ja auch ne Menge geschenkt.
Viele Sachen die niedlich aussehen erweisen sich aber im Alltag als absolut unpraktisch und da war ich dann froh, dass ich ja nicht viel Geld ausgegeben habe.
Meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt und läuft noch nicht. Ich bereue es jedes Mal, wenn ich ihr eine der neuen Hosen anziehe, da sie alle am Knie durchs Krabbeln total kaputtscheuert.
Da sind mir gebrauchte Hosen lieber, da mach ich nen Flicken drauf und hinterher verschenke ich die.
Auch bekomme ich seit dem Beikoststart die Oberteile nicht mehr sauber. Ziehe ihr also tagsüber irgendwas an, was eh nicht mehr so toll aussieht und hebe mir die guten Sachen für "zum Vorzeigen" auf.

Ich habe nun selber für die Herbstbasare Lucys Klamotten durchsortiert. Von Gr. 50 bis 68 habe ich Kleidung zum Verkauf gehabt. Manche Sachen hatte sie nie an, weil sie zu schnell rausgewachsen ist oder ich beim Anziehen gemerkt habe, dass es unpraktisch oder unbequem ist, dann kam das gleich in nen extra Karton.

Beitrag von anom83 01.12.10 - 09:06 Uhr

Hallo,

also ich gehöre auch ins Kleinkinderforum antworte aber auch mal.

Für Niklas kaufe ich eigentlich NICHTS im Laden. Mal, ganz selten, was von H&M. Am meisten kaufe ich auch auf Kindertrödelmärkten. Die gibt es hier saisonal (Frühjahr, Herbst) sehr häufig. Da kann man ganz tolle Schnäppchen machen.

Und was ich nicht auf dem KiTrö kaufe, kaufe ich im I-Net. Einiges bei Ebay, mal was schönes bei Limango aber auch gerne bei http://www.nextdirect.com/de/de und bei
www.vertbaudet.de. Ich mag nämlich nicht diesen "Einheitsbrei" von den ganzen Discountern.

LG Mona

PS: Ach ja, bei Aldi haben wir auch schon tolle Sachen gekauft. Besonders Bodys und Schlafanzüge!!

Beitrag von chaos-hoch7 01.12.10 - 08:33 Uhr

Hallo,

ich habe das meiste online gekauft :-)

http://www.froschis-flohmarkt.de/

ist mein Favorit #verliebt

liebe Grüss vom Chaos#winke

Beitrag von canadia.und.baby. 01.12.10 - 08:47 Uhr

Ebay, mit gutscheinen gerne auch mal C&A, H&M , Ernstings.


Babykleidung habe ich auch gerne bei Kik gekauft , aber je größer die werden um so schlechter die Qualität :)

Beitrag von ida-calotta 01.12.10 - 08:53 Uhr

Hallo!

In meiner ersten SS habe ich zu 90% alles bei H&M gekauft. Ab und an auch mal was bei C&A oder bei Karstadt in der Schnäppchen-Abteilung, da konnte man damals gut Sachen von Kanz zu guten Preisen bekommen.
Heute kaufe ich für meine Tochter ab und an bei H&M und viel bei Ernstings family, gerne auch Tchibo wenn was im Sortiment ist. Gebrauchte Sachen haben wir wenige, die kann ich an einer Hand abzählen.

Für unser zweites Kind werde ich jetzt erstmal abwarten was es wird. ;-)

LG Ida

Beitrag von -pinguin- 01.12.10 - 10:15 Uhr

Oh, Baby-/Kinderklamotten shoppen... mein größtes Hobby....

gelegentlich bei H&M (wobei ich da, nach den neuesten Enthüllungen über die Firmenpolitik auch vorsichtig geworden bin),

dann gibts hier in der Gegend so ein paar ausgewählte Boutiquen, wo ich name it, noppies, phister&philina, ect kaufe.

Online bei
www.vertbaudet.de
www.jako-o.de
www.bonaparte.de
www.hessnatur.com
und www.boden-direct.de

ich gebe lieber ein paar Euro mehr aus und weiß, dass die Herstellung anständig abläuft. NoGo ist KIK, Lidl ect.

Beitrag von derhimmelmusswarten 01.12.10 - 10:53 Uhr

Fast nur auf Basaren. Ich bin doch nicht verrückt und zahle diese horrenden Preise in den Geschäften. Wenn es sich gar nicht vermeiden lässt, kaufe ich, wie heute eine Wintermütze, bei C & A, Ernstings oder Takko.

Beitrag von wuestenblume86 01.12.10 - 10:53 Uhr

Hallo!

Wir haben den größten Teil der Klamotten neu gekauft #cool auf KIK, aldi und Konsorten steh ich leider garnicht #hicks

Ich kaufe viel in kleineren Boutiquen oder im Internet #freu

Beitrag von funkeline1976 01.12.10 - 10:54 Uhr

Ganz klar: Flohmarkt und Babybasar

Beitrag von sabriina 01.12.10 - 10:56 Uhr

ich hab einiges bei ebay ersteigert und auch bei h&m und c&a eingekauft :-)

Beitrag von miriamj1981 01.12.10 - 12:14 Uhr

Überall:
KiK,
C&A,
H&M,
Globus,
Kaufland,
Aldi,
Esprit,
Sinn&Leffers, usw

Nach 2 mal waschen ist bis jetzt alles noch tragbar!

Ich kaufe das, was ich niedlich finde, da ist es mir völlig egal wo-allerdings will ich nichts gebrauchtes!

lg

Beitrag von leni-melly 01.12.10 - 12:19 Uhr

Ich bin ja von C&A total begeistert, weil es einfach Qualität ist...
Schau dich einfach um, die von Kik ist auch nicht schlecht nur auch nicht wirklich günstiger....

LG Leni

Beitrag von haseundmaus 01.12.10 - 13:02 Uhr

Hallo!

Ich gehe am liebsten zum C&A, wenn ich neue Sachen kaufen will. Ich bin sehr zufrieden mit den Anziehsachen. Vor allem mit den Bodies. Ansonsten schau ich sehr gern auf Babybasaren und finde immer was tolles.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von carana 01.12.10 - 14:37 Uhr

Sehr viel kaufe ich auf Basaren. Dadurch, dass sie recht klein ist, finde ich da immer noch kaum getragene Kleidung für wenig Geld.
Am Anfang mussten wir viel in Gr. 50 nachkaufen, da blieb nur Kik. Bodys muss ich kaufen, wenn ich die richtigen finde, C&A, Kik, Ernstings, H&M - es dürfen nicht die Bodys mit diesem Überschlagkragen sein. Die rutschen von den Schultern. Daher sind die bei uns fast alle neu.
Sonst kaufe ich, was ich niedliches sehe. Im Moment geht auch noch H&M, aber da ist sie aus der Newborn-Abteilung bis Gr. 68 jetzt langsam rausgewachsen. Ähnlich sieht es bei C&A aus. Die größeren Klamotten finde ich in diesen Läden nicht mehr so schön; außerdem läuft mit H&M fast jeder rum.
In Zukunft gibt es daher viel von Zara, süße Klamotten, die bei uns kaum jemand hat. Ansonsten immer mal hübsche Stücke von Steiff, kenne da einen Outlet-Laden, der super ist.
Lg, carana

Beitrag von winniwindel 01.12.10 - 16:20 Uhr

einiges geschenkt bekommen, dann einiges bei Kik und c&a, Lidl. Am anfang ist das ja noch nciht so wild, die kleidung brauchst du in 3Monaten dann eh nciht mehr. Allerdings sachen, die das kleine im mund nehmen könnte kaufe ich nicht in läden wie kik und so . :)

Beitrag von gingerbun 01.12.10 - 22:33 Uhr

Zu 98% auf Babybasaren. Habe auch unheimlich viel von meiner Freundin geborgt bekommen. Von unserer Tochter hab ich auch noch etwas da gehabt. Aber alles hab ich nicht aufgehoben von ihr. Ich kaufe kaum neu.
Gruß!
Britta