Abendliches Geschrei

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glitzi 30.11.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

ich wollte gern mal wissen wie ihr eure Kinder ins Bett legt am Abend. Bei uns ist es ein Kampf der von ca.19 Uhr bis ca.21.30 Uhr dauert.


Meine Tochter ist 3 Monate alt. Sie wird voll gestillt, nimmt keinen Schnuller, leider und schläft tagsüber von 9 bis 11 Uhr(in Kiwa oder wenn Mama mit dem Auto fährt) und von 15.30Uhr bis 17 Uhr in Kiwa)

Sie hat ein grosses Nuckelbedürfniss, lehnt jedoch jeden Schnulli ab, aus Latex, aus Silikon, verschiedene Formen, alles getestet, nix. Will sie alle nicht, lieber an Mamas Brust nuckeln;-). Habe das Gefühl ihr fehlt der Schulli am Abend irgendwie, so zum beruhigen.

So, jetzt mal unser abendliches Zubettgehritual:

17.30 Uhr stillen
18.00 Uhr essen die "Großen"(Eltern und gr.Schwester)
19.00 Uhr waschen oder baden, dann cremen, anziehen, Schlafsack
19.30 Uhr lege ich mich mit ihr in mein Bett, stille, sie trinkt bis
ca.20.00 Uhr, schlummert dabei ein, wacht auf, dreht ihren Kopf
hin und her, schreit,
nehme sie auf den Arm, wiege hin und her,
wird ruhiger, laufe im Zimmer auf und ab, sie schläft nach ca.
5-7 Minuten ein(sie will schlafen, kann aber irgendwie nicht so
richtig in den Schlaf finden), halte sie noch ca. 10 Minuten im
Arm, will sie langsam in ihr Bett legen, doch kaum habe ich
meinen Arm unter ihr weggezogen wacht sie auf
und schreit,
das wiederholt sich ein paarmal, rausnehmen, einschlafen,
ablegen, schreien
ca.21.00 Uhr lege ich sie nun neben mich ins Bett, sie
nuckelt paarmal und schläft ein, puh#schwitz
21.30 Uhr lege ich sie endlich schlafend in ihr Bettchen

Sie schläft ganz ruhig bis ca 5 Uhr.:-D

Ich möchte gerne, das sie eher schläft.Wie macht ihr das am Abend mit euren Süßen?Wie ist euer Abendritual?


Habe schon eine 8 Jahre alte Tochter. Weiss leider nicht mehr wie sie am Abend eingeschlafen ist und sie hat von Geburt an nen Schnulli genommen.

So bin mal gespannt auf eure "Rituale";-)

Schön Abend Susi mit Franziska und Saskia

Beitrag von wnuesschen 30.11.10 - 21:47 Uhr

hallo
wir haben ein ähnliches problem mit unsrer nea gehabt, sie wollte auch nie alleine einschlafen. ich habe sie allerdings nicht gestillt, sie hat auch den schnuller genommen.
wir haben mit ca. 6 monaten angefangen sie abends in ihr bett zu legen, ein lied gesungen und ihr händchen gehalten. haben sie dann kontrolliert schreien lassen. zunächst nur eine minute, dann 1 1/2 minuten und jeden abend etwas mehr, dann sind wir immer wieder rein und haben ihre hand gehalten. das ging dann manchmal schon ne stunde. jetzt müssen wir nur noch singen, sie hinlegen und das wars. ch wünsche euch starke nerven und viel glück!

Beitrag von beckie83 30.11.10 - 21:48 Uhr

Hallo #winke

Also bei mir läuft alles bissl einfacher da ich alleine bin. Sprich keine anderen Kids oder gar einen Mann zu "verpflegen" habe.

Also um 17 Uhr bekommt mein Spatzel die Brust und schläft dann meist so bis 19-20 Uhr. In der Zeit mach ich mir was zu essen.

Wenn er dann wach wird bekommt er nochmal die Brust. Nach ca. 10 Minuten trinken bade ich ihn und öle ihn ein. Dann "spielen" wir ein bisschen bis er unruhig wird.
Ich gebe ihm nochmal die Brust und er schläft ein. Meist dann so bis 23-24 Uhr.
Dann geh ich mit ihm ins Bett. Da kuscheln und schmusen wir noch eine Weile bis ich irgendwann völlig k.o einschlafe :-)

Beitrag von lumidi 30.11.10 - 21:48 Uhr

Hallöchen,

bist du dir denn 100%ig sicher, dass sie müde ist?

Bei uns ist es früher auch ein Kampf gewesen. Es hat sich herausgestellt, dass unser Kleiner gar nicht müde war. Nun lassen wir ihn. Wenn er müde wird, dann wird er unruhig und weint öfter. Dann legen wir ihn auch hin. Meistens ist es sowieso die gleiche Uhrzeit.

Wenn sie erst um 21:30 Uhr einschläft, dann leg sie doch auch erst um die Uhrzeit auch hin.

Nur weil wir der Meinung sind, die Kleinen sollen schlafen, werden sie nicht schneller einschlafen. Ich würd auch protestieren, wenn mich jemand ins Bett legt und ich bin noch gar nicht müde.

LG

Lumidi

Beitrag von lillylu75 30.11.10 - 22:02 Uhr

hi susi



mein tony ist morgen 3 monate alt.
er schläft genau wie deine am tag so von neun oder zehn bis elf oder zwölf
dann zwischen zwei und drei ne halbe stunde und dann von viere bis ca.
fünf oder sechs. kommt drauf an ob zu hause oder im kiwa. dann so in der zeit zwischen halb acht - halb neun schläft er. aber er schreit wie am spieß
bevor er einschläft so als ob ihn was weh tut. ich drücke ihn dann ganz fest an mich,auch wenn er sich steif macht.und wenn er dann eingeschlafen ist,
lege ich ihn hin und probiere es so meistens zwei drei mal, weil er auch immer wieder wach wird. ich gebe nicht auf!


lg lilly#winke

Beitrag von ryja 30.11.10 - 22:03 Uhr

18 Uhr Abendessen für die Große + Baby stillen

19.00 Uhr Große und Kleine (Schlafsack anziehen, nicht waschen oder baden) fertigmachen für das Bett + nochmal stillen

19.30 Uhr stillen und ab in den PUCKSACK

bis 20.00 oder 20.30 Uhr kurzes Einnicken, Aufwachen (bisschen schuckeln)

Schlaf schön, Baby!! #huepf (manchmal hab ich Glück und sie schläft bis 5 uhr)



Beitrag von wespse 30.11.10 - 22:15 Uhr

Oh man, was für ein Krampf.
Ist sie denn wirklich müde? Hatten bei unserer Maus auch ne zeitlang so ein Theater. Weil sie echt nicht müde war, obwohl sie 4 Wochen zuvor um die selbe Zeit ins Bett ging. Wir haben sie dann bei uns gelassen.
Jetzt stille ich sie wieder gegen halb sieben in den Fast-Schlaf. Dann kommt sie ins Beistellbett und schläft (nicht durch).
Wir haben das Glück (oder den Fluch ;-)) dass sie ihren Daumen nimmt. An dem nuckelt sie sehr gerne und kann so ihr nuckelbedürfnis stillen. Schnuller werden im hohen Bogen angeekelt ausgespuckt.
Habt ihr eurer auch mal den Daumen angeboten? Vielleicht ist er ja ne Alternative.

LG

Anja und Hanna, 3,5 Monate

Beitrag von glitzi 30.11.10 - 22:35 Uhr

Hallo, danke für eure Antworten.
schön das ich nicht die Einzige bin, wo der Abend so abläuft.

Sie saugt manchmal an ihren Händchen, aber am nächsten Abend ists halt wieder anders, sie saugt nicht daran, als hätte sie vergessen wie das geht#schein.Sie brauch dann Mamas Brust.


#danke
Susan