für jede meinung dankbar

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 0179tina75 30.11.10 - 22:26 Uhr

guten abend da draußen, bräuchte mal eure meinung.
meine motte is an heiligabend 7 1/2 und hat natürlich wie jedes kind ihre wünsche zu weihnachten die wir ihr auch gerne erfüllen. jetzt is mir bei einer sache aber eure meinung wichtig. sie hat früher nie mit puppen gespielt, wünscht sich aber jetzt eine baby born (viell. weil ich im mai ihre kleine schwester verloren hab). was meint ihr? is sie nich zu alt dafür? kann mich sehr in meine tochter reinfühlen, aber da ich selbst nich der puppentyp war weis ih jetzt echt nich wie ih handeln soll.
ab unter den baum mit ihrem wunsch oder is sie doch zu alt???

schönen abnd euch, lg tina ...... danke

Beitrag von knackundback 30.11.10 - 22:33 Uhr

Wenn Sie sich eine Puppe wünscht würde ich den Wunsch erfüllen.
Finde das mit 7 1/2 nicht dramatischl.

LG

Miri

Beitrag von brotli 30.11.10 - 23:01 Uhr

hallo,

ich würde sie klar kaufen.
wenn es ihr wunsch ist.
l.g.

Beitrag von anarchie 30.11.10 - 23:53 Uhr

Klar! Warum denn nicht?!

Und eine Kerze für dein zweites Töchterchen#kerze#liebdrueck

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von sassi31 01.12.10 - 02:05 Uhr

Also ich finde sie absolut nicht zu alt für Puppen. Erfüll ihr den Wunsch.

Beitrag von rienchen77 01.12.10 - 07:31 Uhr

erfüll ihr den Wunsch....

Beitrag von tattel 01.12.10 - 07:42 Uhr

Hi,

ich würde ihr den Wunsch erfüllen.

Meine Große ist 10 und spielt immer noch mir ihren Puppen.

LG


Tanja

Beitrag von cookie79 01.12.10 - 08:09 Uhr

Es ist doch eigentlich egal, warum sie sich eine Puppe wünscht. Kauf ihr die einfach und dann siehst du ja ob sie damit spielt oder nicht. Es ist doch nicht schlimm mit Puppen spielen zu wollen.
Mein älterster Sohn hat auch nie mit Puppen gespielt, aber als ich mit seiner kleinen Schwester schwanger war wollte er eine. Ich hab ihm eine gekauft, er hat ca. 1 Monat damit gespielt und dann war die Sache erledigt. Heute ist die kleine 1 Jahr alt und er hat ihr die Puppe vermacht. Die Kleine hat sich gefreut.

LG Cookie

Beitrag von 1familie 01.12.10 - 08:21 Uhr

Hallo,

ich verstehe das nicht.
Was ist an einer Puppe schlimm? Und sie ist noch nicht alt, dein Kind ist 7 jahre!

Wenn sich hier eine Mutter aufregt, das ihr Kind zu viel PC oder sonstiges spielt verstehe ich das alles, aber eine Puppe ......

Gruss

Beitrag von connie36 01.12.10 - 08:30 Uhr

hi
mit 7,5 jahren habe meine noch mit puppen gespielt, meine kleine wird 9 im jan. und seit ich ss bin, ist die puppe wieder interessanter den je. im KIK gibt es früchenklamotten, ab grösse 46, die und die grösse 50 passen den puppen super, und sind billiger als die babyborn klamotten.
lg conny 30.ssw

Beitrag von h-m 01.12.10 - 09:29 Uhr

Meine Tochter wird im Feb. 7 und spielt seit ein paar Monaten auch wieder mehr mit ihren beiden Puppen, darunter auch eine Baby Born.

Ich würde den Wunsch erfüllen.

Beitrag von gruener_urmel 01.12.10 - 11:55 Uhr

Hola

meine maus , auch 7 jahre plus 4 monate bekommt zu weihnachten auch eine neue baby born

da bei der alten baby born der kopf locker ist , und sie auch das zauber eis dazu moechte

sie spielt seid ihren 3. lebensjahr mit der baby born

und hat bis heute das interesse noch nicht verloren, sie wird jeden tag warm angezogen (winter) nachts ins bett gelegt auch mit den puppenwagen geht es raus

auf der anderen seite ist sie die coole , hannah monatan ueber alles

aber baby born ist immer noch ein teil von ihr, und ich finde es mit 7 jahren auch nicht verkehrt

saludo

Beitrag von h-m 01.12.10 - 12:45 Uhr

Hallo

Was für einen Puppenwagen hat Deine Tochter denn? Meine Tochter spielt auch noch gern mit ihren Puppen, aber sie ist schon ca. 1,30 m groß und die Puppenwagen sind für sie schon recht niedrig zu schieben. Wir haben einen "normalen" von Baby Annabell sowie einen noch kleineren No-Name-Puppenbuggy.

Nun habe ich mal geschaut, aber diese Puppenwagen sind alle ab 3 Jahre, von daher denke ich, die tun sich nicht viel von der Schieberhöhe her.

Deshalb interessiert mich, ob Ihr vielleicht irgendwo einen Wagen für größere/ältere Mädels gefunden habt.

Viele Grüße

Beitrag von gruener_urmel 02.12.10 - 10:37 Uhr

Hola

wir haben von unsere tochter die schiebehoehe ausgemessen, und darauf hin einen gekauft wo man den schiebe buegel hoehen verstellen kann

unseren puppenwagen gibt es nicht in deutschland, typische spanische firma

saludo

Beitrag von h-m 02.12.10 - 14:32 Uhr

Ach so. Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort. An dem Puppenwagen von meiner Tochter kann man auch den Schieber in der Höhe verstellen. Wir haben ihn jetzt in der höchsten Einstellung, das geht so gerade von der Höhe her, aber er ist dadurch etwas zu nah an den Rädern. Also sie stößt beim Gehen häufig mit den Füßen gegen die Achse. Habe schon überlegt, es mal mit einem normalen Klappbuggy (haben noch so einen billigen irgendwo im Keller) zu probieren. :-D

Beitrag von 0179tina75 01.12.10 - 20:07 Uhr

danke für euer feedback.
puppe wurde heute gekauft.
da ich selber nie mit puppen gespielt habe und motte auch nich wirklich das "typische" mädchen ist, wollte ich mir einfach eure meinung an"lesen".
danke dafür
lg