Ibuprofen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blackwitch80 30.11.10 - 23:14 Uhr

Mal eine Frage jeder sagt ja das Ibu in der Schwangerschaft verboten ist hab mir auch extra Paracetamol geholt wenn ich mal Schmerzen bekommen!Habe z.Z. leichte zahnweh und Donnerstag nen Termin beim Zahndoc, aber solange ich es ohne aushalte nehme ich auch keene Para!

Nun lese ich in den Link, den Hebi Gabi mir mal gegeben hatte, das man Ibu doch nehmen darf? Was sagt ihr dazu? Ich habe da zuviel Angst vor!

Das ist der Link!

http://www.embryotox.de/ibu.html#

Beitrag von widowwadman 30.11.10 - 23:33 Uhr

Der Link sagt doch ganz klar, dass man es eher sein lassen sollte, zumindest im 2.-3. Trimenon

1. Trimenon: In umfangreichen Untersuchungen zeigte sich kein Zusammenhang zwischen Ibuprofen im 1. Trimenon und einem erhöhtem Fehlbildungsrisiko. Unbestätigt blieb bisher das in zwei Fall-Kontroll-Studien beobachtete leicht erhöhte Risiko für kardiovaskuläre (Septum-)Defekte und für Fehlgeburten.

2.-3. Trimenon/Perinatal: Im letzten Drittel der Schwangerschaft können nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR) zum vorzeitigen Verschluss des Ductus arteriosus beim Fetus führen. Die Empfindlichkeit des Ductus arteriosus wächst mit zunehmendem Gestationsalter. Ein möglicher Zusammenhang zwischen NSAR und persistierendem pulmonalen Hypertonus beim Neugeborenen (PPHN) wird diskutiert. Auch die fetale und neonatale Nierenfunktion kann bis zur Anurie gehemmt werden. Dieser Effekt wird auf eine Minderperfusion der Niere und einen Anstieg des zirkulierenden Vasopressin zurückgeführt. Eine nekrotisierende Enterokolitis (NEC) beim Neugeborenen wird ebenfalls im Zusammenhang mit einer NSAR-Exposition vor der Geburt diskutiert.

Beitrag von sun-schein 30.11.10 - 23:36 Uhr

Hallo,

Habe vor ein paar Wochen den Weisheitszahn gezogen bekommen.
Als Schmerzmittel hatte ich Ibu 400 verschrieben bekommen, durfte
max. 3 am Tag nehmen (ich habe immer 2 genommen)
Der Zahnarzt meinte dass Ibu besser als Para ist, besonders bei
Zahnschmerzen. Allerdings darf man Ibu nur bis zur 28. SSW
nehmen!

Wünsche eine gute Besserung!

LG Ute

Beitrag von blackwitch80 30.11.10 - 23:45 Uhr

Danke für eure ANtworten!Werde am Donnerstag auch nochmal meinen Zahndoc fragen weil Ibus ja doch besser helfen wie Para das stimmt!Weiß ich aus Erfahrung!So werde mich nun etwas sauren hingeben hab soooon Hunger!Tagsüber net so wirklich aber nachts *uff* und danach wird geschlafen!

Beitrag von bussygirl 01.12.10 - 00:18 Uhr

Also mir wurde auch gestern gesagt , das ich ibu nur im letzten drittel nicht mehr nehmen darf, dafür aber tramal wenn es sein müsste und para eben immer .

LG Sylvi :)