Unebenheit/Beule am Kopf

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienle 01.01.11 - 20:06 Uhr

Huhu!!

Ich mache mir grade etwas Sorgen, da meine Kleine, grade 2 Jahre alt, ne Art Beule am Kopf hat, so oben, eher hinten und eher links. Fiel mir vor 2 Wochen das erste mal auf und ich dachte erst, sie hat sich wohl wo angestoßen. Mir war aber kein Sturz bewusst, aber sie turnt den ganzen Tag herum. Na, auf jeden Fall verschwindet die Beule nicht und ich mach mir nun langsam Sorgen, dass da was wächst, was nicht hingehört...Also, es ist keine riesen Erhebung, aber wenn man genau drüber tastet spürt man es. Werd nächste Woche auf jeden Fall mal zum Kinderarzt gehen. Aber vielleicht weiß die ein oder andere von euch ja auch was dazu...

LG Steffi

Beitrag von dina131283 01.01.11 - 20:38 Uhr

Fühl mal ob es rechts auch so ist ;-)

Ich hab mich auch mal verrückt gemacht.. Es waren die Drüsen.



Lg

Beitrag von bienle 01.01.11 - 20:52 Uhr

Drüsen oben am Kopf? Hat man das da?

Beitrag von dina131283 01.01.11 - 21:11 Uhr

Hattest du nicht links hinten geschrieben? #gruebel

Also Drüsen sitzen zB zum nacken hin am Hinterkopf.

Meine Kleine hat zum Beispiel einen sehr, na wie sagt man das, ausgeprägten Schädel.

Da fühlt man man schon die eine oder andere Unebenheit, aber dann natürlich beidseitig.

Lg

Beitrag von knutschka 01.01.11 - 21:23 Uhr

Hallo,

das könnte auch ein geschwollener Lymphknoten sein (ist meist ganz harmlos und kommt bspw. schon vor, wenn die Kleinen verschnupft sind). Wenn es dir Sorgen macht, würde ich es an deiner Stelle jedoch einem Arzt vorführen.

LG Berna