Mumi weniger (Still Tee)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lulu-lieb 02.01.11 - 11:57 Uhr

Hallo

Frohes Neues Jahr

Ich hab ganze Zeit mein Still Tee getrunken,doch seit Tagen komme ich nicht dazu,und seit Gestern habe ich sehr wenig Mumi beide Brüste 50ml
(Pumpe ab)

Kann es sein wegen dem Tee ???

Schönen Sonntag

Beitrag von wespse 02.01.11 - 12:17 Uhr

Da der Körper sich mit der Zeit an den Tee und milchproduzierende Wirkung gewöhnt, glaub ich nicht, dass es daran liegt.

Trink doch ein bisßchen alk-freies Bier - dann wirds wieder mehr.

Beitrag von lulu-lieb 02.01.11 - 13:26 Uhr

Malzbier hatte ich schon keine Wirkung

Beitrag von meandco 02.01.11 - 12:24 Uhr

versuch es mal damit:
2 l kaltes wasser mit je 1 el fenchel, anis, kümmel zum kochen bringen und 5 min leicht köcheln lassen.
danach 10 min ziehen mit je 1 prise brennessel und geißrautenkraut.
das ganze noch mal aufkochen, abseihen mit schlehensirup (zb weleda) süßen und mindestens 3 tage lang über den tag verteilt trinken.

wirkt 100% ;-) und nach dem gewöhnungseffekt hab ich den echt gern getrunken ... diesmal werd ich mir den ins kh bringen lassen #cool

lg
me

Beitrag von lulu-lieb 02.01.11 - 13:27 Uhr

Danke werde es mal versuchen,hab ganze Zeit Kümmel Fenchel Tee getrunken ,jetzt Still-Tee

Beitrag von steffi0413 02.01.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

ich würde eher sagen, Dein Milchspendereflex wird durch etwas blockiert.

Trinkst Du nicht zu viel? (mehr als 2-3 Liter pro Tag) Hast Du nicht Deine Tage bekommen? Hast Du keine Schmerzen, Stress?

Wie oft pumpst Du ab in 24 Stunden?

Versuche vor dem Abpumpen die Brüset mit heissem Wasser zu waschen (so heiss, was Deine Haut noch ertragen kann). Das stimuliert dem Milchspendereflex.

Während des Abpumpens kannst Du C-Griff verwenden: drück (Daumen oben, andere Finger unten) deine Brust hinten dem Bruswarzenhof zusammen und halte so. Stark, aber weh tun darf es nicht. Das stimuliert den Milchfluss bzw. den Milchspendereflex.

Hier kannst Du über Abpumpen ein paar Infos lesen:

http://www.stillclub.org/abpumpen.htm

Wenn Du unbedingt etwas nehmen möchtest, versuche Bockshornklee.

LG
Steffi

Beitrag von lulu-lieb 02.01.11 - 19:21 Uhr

Ja habe meine Periode Heute bekommen :-( Deshalb ???

Ich Pumpe jede 4 Std

Heisses Wasser mache ich immer vor dem Pumpen

Diesen C GRiff mache ich auch beim Pumpen

Also mache schon einiges

Beitrag von steffi0413 02.01.11 - 22:33 Uhr

Hallo,

ja, 1-2 Tage vor bzw. in den ersten 2-3 Tagen der Periode kann die Milch weniger werden. Das ist aber vorübergehend, wird durch die Hormone verursacht.

Versuche bis dahin öfters abzupumpen bzw. die Brüste beim Abpumpen öfters zu wechseln.

In 1-2 Tagen kommt wieder mehr Milch.

LG
Steffi

Beitrag von wunki 02.01.11 - 18:57 Uhr

Zu viel von dem Tee kann genau die gegenteilige Wirkung haben - Milchreduzierung -. Malzbier z.B. steigert die Milchmenge...

Beitrag von lulu-lieb 02.01.11 - 19:23 Uhr

Trinke eigendlich nur 3 Tassen mehr nicht