Juckende Pickelchen auf dem Oberkörper ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschy 02.01.11 - 12:04 Uhr

Hallo,

mein kleiner hat auf dem Oberkörper und nur da juckende Pickelchen. Sehen wirklich so aus wie wenn man in der Puperät mal einen Pickel hatte. Nur das er etwas "überseht" damit ist.

Arme, Beine, Gesicht sind in Ordnung.

Wenn es das Waschmittel wäre müsste es ja da auch sein, und ich benutze das schon immer. (Persil Pulver, und Softlan Weichspüler)

Muss ich mit Ausschlag sofort zum Arzt ? Oder kann ich es erstmal selbst mit einer Creme probieren.

Was habt Ihr vielleicht für Tipps damit die Pickelchen weggehen ?

Liebe Grüße Anja

Beitrag von liloma 02.01.11 - 12:30 Uhr

Windpocken? wie alt ist dein kleiner? würde lieber zum doc gehen lg liloma

Beitrag von knutschy 02.01.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

er ist 2 Jahre, wird gegen Windpocken nicht geimpft ? Er ist durchgeimpft und er hatte jetzt in den letzen 4 Wochen auch keinen Kontakt zu anderen Kindern. Da er eine Erkältung nach der anderen hatte, und dadurch auch nicht bei der Tagesmutter war.

Also werd ich morgen früh wohl doch wiedermal beim Arzt aufschlagen müssen, dabei dachte ich er kann endlich mal wieder zu seinen klein Freunden. Er fragt schon immer nach ihnen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von sabrinche 02.01.11 - 19:40 Uhr

Unser 13 alter Sohn hat auch so trockene Hautstellen am Oberkörper und kleine leicht rötliche Pickel. Sie wurden immer größer und schienen ihn zu jucken. Auch nur am Oberkörper in der Nähe den Schulterblättern. Schlimmer wurde es nach dem Baden, Schwimmen oder beim Zahnen. Es ist ein ständiger Kreislauf. Ich beobachte das schon seit 3 Monaten immer wieder.

Wir waren beim Hautarzt und er hat Neurodermitis diagnostiziert. Laut einem Bericht in der Zeitschrift "Eltern" Ausgabe Januar, soll die Mehrzahl der Kinder im Winter durch die trockene Heizungsluft Hautprobleme haben, die als Neurodermitis fehldiagnostiziert wird. Deshalb bin ich nun unsicher.

Aber: Ich habe die Pflegeserie umgetellt. Ich kaufte in der Apotheke Allergika Kindercreme und Körperlotion. Creme nach dem Baden und 2x täglich ein und es ist erheblich besser.

In der Eltern Zeitschrift standen noch mehrere Tipps bei Hautproblemen. Kann ich nur empfehlen.