GOB so viel er will?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:00 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner bekommt ja morgen das erste mal GOB (Reisflocken, wasser u. obstmus) und ich frage mich ob ich ihn so viel geben kann wie er will???

Also er bekommt ja mittags ein ganzes glässchen und nachmittags gab es eh schon 100g obstmus und danach noch zwischen 100-140ml pre...also bis er wirklich nix mehr von der milch wollte....obstmus hätte er viel lieber genommen, aber da wollte ich nicht mehr geben wie 100g...

Deswegen will ich ja morgen den GOB einführen...

Kann er davon dann so viel kriegen wie er will???

Auf der Verpackung steht ja drauf 120ml wasser 6-7 EL Flocken und 100g obstmus....weiß ja nicht was das für eine menge im endefekt ist...

Aber wenn ihm das nicht reichen sollte, kann ich dann per augen noch mehr machen???

Und dann noch ne kleine Frage...wie lange sättigt bei euch der GOB? Also wie lange halten eure Kleinen bis zur nächsten Mahlzeit aus???

Hmm sollte eigentlich ne kurze Frage werden, nun ist das aber doch länger geworden#hicks

LG Janine + #baby Jeremy (22 Wochen und 5Tage), der schon im Schlummerland ist#verliebt

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:07 Uhr

huhu,

also meine maus ist schon 9 monate alt und bekommt derzeit vormittags und nachmittags gob. hirsebrei von babylove oder auch mal ein gläschen von hipp (apfel traube mit reis, die liebt sie! #verliebt). mit 100g obstmus ergibt das ca. 190-200g brei. emily ist von beidem ca. 2 stunden satt, manchmal sogar weniger! im moment ist sie aber sowieso ein kleiner vielfraß, naja, krabbelt, läuft an allem entlang, also nur in bewegung. sie setzt aber null an und ist schlank und rank! :-p
ich würde an deiner stelle die angegebene menge machen und dann schauen, ob dein kleiner das überhaupt mag und schauen, wie viel er anfangs möchte. ich denke nicht, dass er gleich am ersten tag eine ganze portion verdrückt?! ;-) wenn er dann eine ganze portion isst, kannst du ja schauen, wie lange er damit hinkommt und dann evtl mehr machen, wobei auf den packungen ja glaube ich alles für eine protion angegeben ist, von daher...

viel glück morgen und guten apettit! #mampf

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:13 Uhr

Danke für deine antwort:-)

Mein Kleiner ist auch ein kleiner vielfraß;-)

zb heute

8uhr 270ml pre
10uhr 100ml die ist nur zum strecken, er würde da auch mehr nehmen, aber dann isst er mittag nicht gut
11.30uhr 190g gemüse + kartoffel + 3 mal die woche fleisch (da würde auch mehr nehmen)
14.30uhr 100g obstmus + 100-140ml pre
17.30uhr 240ml pre

Also wir sind immer zwischen 700 und 800ml + die breie...

Wasser oder ähnliches nimmt er mir nicht ab...

Aber 2 stunden ist echt wenig....weil er ja mindestens 3 stunden aushalten muss...oder ich muss auch gleich den abendbrei einführen....hab mir gedacht wenn er nicht so lange satt ist vom gob gebe ich ihm um 16.30 / 17Uhr abendbrei und dann nochmal 18uhr nach bedarf pre zum einschlafen...aber dann wäre ich ja bei 6 mahlzeiten....

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:18 Uhr

bei uns sieht es momentan so aus:

gegen 7 uhr 120ml 1er milch
9.30 uhr gob oder brot und obst oder haferflocken mit joghurt und obst
12 uhr mittagsmenü meist um die 230g plus 60g obstmus
14.30 uhr gob
16.45 uhr milchbrei oder brot und obst
19 uhr 100-120 ml 1er milch

nachts dann noch ein bis zwei mal 100-120ml milch

meine kleine würde auch von allem mehr essen, besonders mittags, aber ich hatte schon zweimal, dass sie sich erbrochen hat, von daher gebe ich lieber "kleinere" mahlzeiten und dafür häufiger. du siehst, wir kommen auch auf mehr wie 5 mahlzeiten, aber wenn emily die braucht, soll sie die haben! mir teilt ja auch niemand das essen auf drei mal oder so auf... :-p

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:22 Uhr

Gut...

Dann werd ich morgen erstmal sehen wie lange er satt ist nach dem gob und ob er mehr nehmen würde....mal schauen:-)

Und wenn er wirklich nur 2 stunden oder so aushält werde ich gleich den milchbrei einführen auch mit reisflocken...

Machst du in den miclhbrei abends auch nochmal obst rein????

Denke mal das wäre zu viel oder???

Also meiner bekommt ja mittags kein obstmus als nachtisch sondern kriegt ja dann nur beim gob obst...

Oder kann man davon nicht zu viel geben?

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:26 Uhr

also gerade die zeit wo emily zähne bekommen hat, hat sie nichts anderes als obst und milch gemocht und meine kiä meinte, es wäre ok, wenn sie das isst! das sind ja keine tonnen und meist nimmt man ja mildes obst (emily isst sehr gerne birne in apfel und himbeere in apfel von bebivita).
manchmal mache ich in den milchbrei obst, manchmal nicht... so wie sie es mag. ich nehme grießbrei. anfangs hat sie den sehr gut gegessen, dann gar nicht mehr gemocht und dann habe ich es mit obst versucht. ab da aß sie ihn wieder und jetzt ist es ihr eigentlich egal...
dazu ist obst doch gesund, wenn baby das mag und verträgt warum nicht geben?

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:31 Uhr

Also mein Kleiner mag gerne alles wo Banane drin ist....ich denke mal wegen der Süße...und da hab ich eigentlich angst so viel zu geben...

Er hat sowieso meist ein festen stuhl....aber jeden tag 1-2mal manchmal sogar 4 mal...

Er liebt es vom Löffel zu essen...sobald er in seine wippe kommt zappelt er wie willt rum und wenn er sein glässchen sieht macht er den mund auf und ist am meckern weil ich so lange brauch#rofl

Bin schon voll gespannt wie er den gob morgen isst:-)

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:32 Uhr

ich mache emilys milch immer mit 10 bis 20ml mehr wasser weil sie festen stuhlgang hat, tipp meiner kiä! :-p trinkt dein kleiner denn über den tag verteilt wasser oder so??

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:35 Uhr

Nein ich biete es ihm immer an nach seinen mittagsgläschen...hab auch schon tee und verdünnten saft versucht aber will er alles nicht...

Hmmm....habe ich auch schon überlegt und irgendwo gelesen...

Machst du das bei jeder Flasche???

aber sättigt das nicht widerum weniger???

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:37 Uhr

ja das schon, aber irgendwoher muss sie ja flüssigekit bekommen! emily hat bis vor kurzem immer nur zwischen 20 und 30ml getrunken an wasser oder tee, dann hab ich bei dm eine neue flaschegekauft und seit wir die haben trinkt sie 80ml am tag

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:42 Uhr

Naja im gob ist ja dann wasser drin#kratz

Also denk ich mir das reicht oder...weil ab und zu nimmt er mir ja wasser ab...denke mal da merkt er dass er es gerade braucht..

Habe auch schon ein trinklernbecher mit weicher tülle aus silikon und latex versucht aber ist alles nicht sein fall...mit dieser flasche spielt er nur...nimmt sie in die hand steckt sie in den mund verzieht das gesicht nimmt sie wieder raus und dann wieder rein und das immer wieder...

Beitrag von widderbaby86 02.01.11 - 19:45 Uhr

auch die breie rühre ich mit etwa smehr wasser an, also so das sie schon noch breiig sind...
wir haben auch sämtliche flaschen etc versucht, alles blöd! die neue jetzt geht, da ist nur blöd, dass die ausläuft wenn man sie verkehrt herum hält und so kann ich sie emily nicht in den laufstell oder so geben, weil sie dann pitschnass ist, weil sie so viel damit spielt und es ganz toll findet

Beitrag von kullerkeks2010 02.01.11 - 19:48 Uhr

Naja ich werd morgen auch erstmal gucken wie die konsistenz ist vom gob und nach bedarf auch mehr wasser ranmachen...

Also eigentlich trinkt er gut aus seinen NUK M Saugern größe 1...

Beitrag von zwillinge2005 02.01.11 - 20:36 Uhr

Hallo,

Rezept für GOB

100ml Wasser, 5g Butter oder Öl, 20g Flocken und 100g Obstmus

Das ist angeblich eine Portion (lt. FKE = www.fke-do.de)

Wenn Dein Sohn das mit knapp 6 Monaten aufisst - Respekt.....

LG, Andrea

Beitrag von kullerkeks2010 03.01.11 - 08:05 Uhr

Also bei mir steht 120ml wasser 1/2 TL Rapsöl 20g flocken und 100g obstmus auf der reisflockenverpackung drauf und ich denke das wird er alles aufessen...

er war schon immer ein guter esser...

wie gesagt zum mittag vertilgt er ja auch seine 190g gemüse + kartoffel + 3 mal die woche fleisch brei...und würde da auch noch ein paar löffel mehr nehmen...