Habe mal eine kleine frage an euch!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 21:35 Uhr

Hallo

Wir haben vor kurzem ein Spermiogramm machen lassen, nachdem ich seit April 2008 immer noch nicht schwanger bin.

Und mein Mann sollte alle 3 Wochen ein SG machen lassen, und jedes mal kam ein wert zwischen 3-6 Mio. spermien heraus. Nun weiss ich noch nicht wie es weiter gehen soll, da ich erst 21 bin.

Aber nun mal zu meiner frage:
Hat das seine richtigkeit das das ganze alle 3 Wochen gemacht worden ist, oder hätten da längere Abstände zwischen sein sollen.

lg sarah

Beitrag von motmot1410 02.01.11 - 22:19 Uhr

Eigentlich beträgt der Abstand 12 Wochen, weil die Spemienproduktion so lange braucht. Wenn du aber einen regelmäßigen ES hast und ihr es schon seit 2008 versucht, dann würde ich in ein 2. Spermiogramm eh nicht mehr so viel Hoffnung legen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es an der Spermienqualität liegt ist unter den Umstände leider sehr hoch.

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 22:37 Uhr

ich bin ja 2 mal schwanger geworden nur einmal in der 19 woche eine fehlgeburt und das andere mal war es eine in der 5 woche.
Und nun habe ich auch noch probleme mit der Schilddrüse aber das ist laut arzt jetzt alles richtig eingestellt.

Beitrag von motmot1410 02.01.11 - 22:42 Uhr

Dann würde ich in einigen Wochen noch einmal eins anfertigen lassen

Beitrag von nikaina 02.01.11 - 22:20 Uhr

Mein Mann hat nur einmal ein Spermiogramm gemacht und das war gut. Weiß nicht, warum Dein Mann das so oft machen musste.

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 22:39 Uhr

ja das weiss ich ja auch nicht, ich habe schon oft gelesen das das mehrere male gemacht wird aber nicht 3 mal innerhalb von 9 wochen.

Beitrag von motmot1410 02.01.11 - 22:43 Uhr

Wenn ein spermiogramm auffällig ist, dann werden immer mindest 2 angefertigt. Eigentlich im Abstand von 12 Wochen.

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 22:51 Uhr

also hat das ja nicht wirklich viel ausgesagt und nicht viel gebracht was die da untersucht haben oder.

Beitrag von motmot1410 02.01.11 - 23:05 Uhr

Wie meinst du das?
Wenn ich das richtig sehe, dann ist Deine letzte Schwangerschaft auch schon über ein Jahr her, oder? Da kann sich die Spermienqualität schon verschlechtert haben. Aber warum so viele Spermiogramme in so kurzer Zeit sind wirklich ungewöhnlich. Da würde ich noch mal nach dem Sinn fragen. Vielleicht hattet der Arzt ja einen Grund dafür.

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 23:09 Uhr

Also mir kam die Ärztin ehr komisch vor denn alles was wir fragten hatte sie eine sehr kurz und knappe antwort die keinen sinn gemacht hat. Also eine wirkliche hilfe war sie nicht deswegen fragte ich ja. Ja mit den Schwangerschaften kann es ja auch an mir gelegen haben wegen der schilddrüse. Am besten wäre es mal einen anderen Arzt einzu schalten denke ich.

Beitrag von motmot1410 02.01.11 - 23:17 Uhr

Wenn du dich nicht gut aufgehoben gefühlt hast, dann solltest du auf jeden Fall wechseln. Vertrauen zum Arzt ist schon sehr wichtig ;-)

Beitrag von lisa2010 02.01.11 - 23:22 Uhr

Hallo sarah,
wer hat euch das gesagt mit dem alle 3 wochen? der urologe oder die aus der KIWU klinik?
mein mann hatte damals ein schlechtes SG, sollte dann 4 wochen nach ende der chemo wieder gehen und seit dem 2 mal im jahr.
wir alles das Sg immer in der KIWU klinik in DD machen.

LG Lisa mit #sternchen

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 23:28 Uhr

Ja die urologin sagte das. mal davon abgesehen hatte sie uns die zettel in die hand gedrückt und uns nichts erklärt. Eine klinik haben wir nicht weil sich irgentwie keiner dran stören will, weil wir noch so jung sind.

Beitrag von lisa2010 02.01.11 - 23:33 Uhr

ich sag mal so... uns haben sie auch über 2 jahre lang erzählt wir können nur durch die ICSI schwanger werden. aber siehe da... im okt´10 sind wir natürlich schwanger geworden. also nur mut.
wir waren schon in Tschechien zum beratungsgespräch und sind dann zum geldverdienen nach hessen gezogen und einen monat später waren wir schwanger. auch wenn unser engelchen nicht bei uns bleiben konnte#heul
inzwischen sind wir auch nur noch wegen dem SG in der KIWU klinik.

kopf hoch....ihr schafft das#verliebt#liebdrueck

LG Lisa

Beitrag von sarah.h1989 02.01.11 - 23:40 Uhr

Ja meine Schilddrüse ist nun richtig eingestellt, und ich hoffe das man ihn mit ein paar vitamin pillen irgentwie fruchtbarer machen kann, denn mir bleiben noch knapp 3 jahre bis wir hilfe bekommen ohne große diskusionen.

Beitrag von lisa2010 02.01.11 - 23:49 Uhr

Hab dir ne PM geschickt:-)