Hmm was jetzt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kullerkeks2010 03.01.11 - 15:28 Uhr

Huhu#winke

Mein Kleiner hat eben das erst mal GOB bekommen (reisflocken, wasser und obstmus)

Er hatte bis gestern sowieso immer 100g obstmus zum nachmittags bekommen und danach noch milch und deswegen wollte ich jetzt den gob einführen...


Aber nach ca. 80g kam ihm das würgen und auch bei den 80g hat er das gesicht verzogen...sein obstmus hat er sonst immer gut gegessen und hätte auch immer mehr genommen, aber das allein sättigt ja nicht lange...

Sooooo....ich habe jetzt noch hirse - vollkornbrei von babydream nach dem 4. monat hier...soll ich morgen den versuchen???

Aber da steht bei der zubereitung Getreide-Obst-Brei nach dem 6. Monat drauf...versteh nur nich wieso das erst nach dem 6. monat gegeben werden sollte...weil er kann nach dem 4. monat mit milch UND mit wasser gegeben werden nur nich zusätzlich mit obst...versteh ich nicht ganz...

Oder soll ich doch lieber gries nehmen??? Aber grieß zum nachmittag und zum abend???

Weil ich würde gern eine sorte nehmen....nur halt zum nachmittag mit wasser und obst und abends mit milch...

Was meint ihr?

LG Janine + #baby Jeremy (morgen genau 23 Wochen)#verliebt

Beitrag von pursuit1985 03.01.11 - 17:12 Uhr

Warum hast du es so eilig ihm Nahrung zu geben, die er eh nicht haben möchte. Er ist gerade mal 5 Monate alt und sollte eigentlich nur Milch zu sich nehmen.

Das manche Gläser erst ab einem bestimmten Monat gegeben werden dürfen liegt an der Verdauung deines Babies!! Es heisst zudem auch nicht, das er den Brei verträgt, da die jeder Magen anders reagiert. Und wenn du es übertreibst und zu schnell Gläser einführst, kann es passieren das er extreme Verstopfungen bekommt.

Es ist nur meine Meinung, aber ich finde du gibst ihn viel zu viel Brei für sein Alter.

LG pursuit

Beitrag von kullerkeks2010 03.01.11 - 17:20 Uhr

Er wollte nun mal seine flasche nicht mehr...und seitdem wir brei eingeführt haben gings viiiieeeel besser...

Und da er eh seit 1,5 wochen schon nachmittags obstmus bekommt dachte ich ich kann die flasche ersetzen...

Und ich habe nicht gefragt, ob ich ihn zu viel gebe sondern, ob ich ihm es weiterhin geben soll oder andere flocken versuchen soll...das ist meine meinung über deine meinung...

Beitrag von sannchen82 03.01.11 - 21:30 Uhr

also ich finde auch er bekommt zu zeitig den brei,sollte man eigentlich erst ab 8 monaten einführen wegen der gluten in manchen flocken.
aber wenn du es so weiter machen möchtest versuch doch einfache schmelzflocken für den brei zu nehmen und das verhältnis von getreide und obst zu ändern. also 2/3 obstmus und nur 1/3 getreide. oder noch besser,du gibst ihm nachmittags auch den brei mit folgemilch,keine kuhmilch. dann haste die flasche weg und dein spatz bekommt noch genug milch!

Beitrag von incredible-baby1979 03.01.11 - 18:33 Uhr

Hallo,

ich finde, dass du beikost-technisch mal einen Gang runterschalten solltest :-P (auch wenn du das nicht hören willst).

Was den GOB betrifft, hast du diese Pampe selbst probiert? Schmeckt widerlich :-[.
Julian bekam/bekommt nachmittags generell nur Obst oder eben Naturjoghurt mit Obstmus und Haferflocken, aber er ist ja schon ein Eck älter ;-).

LG,
incredible mit Julian (21 Monate) schon im Schlummerland

Beitrag von emmy06 03.01.11 - 18:36 Uhr

gob ist sooo lecker, ich ess das gern :-)

Beitrag von incredible-baby1979 03.01.11 - 18:48 Uhr

Ehrlich??? Schüttel ;-)

Beitrag von emmy06 03.01.11 - 18:54 Uhr

ganz ehrlich - ich schwöre!!
kalt aus dem kühlschrank #mampf lecker #mampf

Beitrag von kullerkeks2010 03.01.11 - 18:40 Uhr

Hmm also schreib ich dir das jetzt auch nochmal....#augen

Ihm gehts gut so wie ich das mache er hat keinerlei probleme und ist glücklich...und ich als mutter merke nun mal wenn ich was machen muss...

Und wenn ich was geändert habe und sehe dass es meinem Kleinen viel besser geht dann bestätigt mich das doch...

Ich bin nun mal mit schnelle breigabe groß geworden...ich war anfangs auch dagegen so früh anzufangen, aber ich merkte dass ich was ändern muss...und es war die richtige entscheidung...

Ja ich habe es prbiert, ich habe alles probiert was ich meinem Kleinen gebe und gebe zu dass mir das nicht schmeckt, ABER meinem Kleinen schmeckts und meiner Mutter auch...ich bin wählerisch und mein Kleiner scheint es nicht zu sein...außer halt bei reisflocken, da sehe ich dass ihm das nicht schmeckt...also bin ich am überlegen wie ich ihm das schmackhaft machen kann...

denn er WILL nun mal essen...

So...ich hoffe das reicht...und es wird akzeptiert (was ich eigentlich nicht glaube)